Login

Square Enix: Einkommen und Profit sind im Vergleich zum Vorjahr beträchtlich gestiegen

Square Enix: Einkommen und Profit sind im Vergleich zum Vorjahr beträchtlich gestiegen
All

Square Enix hat die aktuellen Finanzzahlen des Unternehmens enthüllt. Demnach konnte man die Profite im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern, wobei vor allem vergangene Titel wie "NieR: Automata" behilflich gewesen sein sollen.

Der japanische Entwickler und Publisher Square Enix hat heute den aktuellen Finanzbericht für die ersten drei Quartale des aktuellen Geschäftsjahres enthüllt. Demnach konnte man im Zeitraum vom 1. April 2017 bis zum 31. Dezember 2017 schwarze Zahlen schreiben und eine Steigerung im Betriebseinkommen und dem ordinären Einkommen erzielen, obwohl die Nettoverkäufe um einen Prozent gesunken sind.

Das Betriebseinkommen konnte im Vergleich zum Vorjahr um 57,2 Prozent gesteigert werden. Das ordinäre Einkommen konnte sich ebenfalls um 57,8 Prozent steigern. Laut Square Enix habe man im Bereich der Konsolenspiele einen Rückgang der veröffentlichten Blockbuster-Spiele erlebt, was letztendlich zu gesunkenen Gesamtverkäufen geführt hat, obwohl Spiele wie "Dragon Quest XI" (in Japan für PlayStation 4 und Nintendo 3DS) und "Final Fantasy XII: The Zodiac Age" (weltweit für PlayStation 4) erschienen waren. Allerdings konnten hohe Downloadverkäufe von vergangenen Spielen wie "NieR: Automata" das Betriebseinkommen steigern.


Square Enix: Games as a Service – laut CEO sind die Leute "zu fokussiert auf die Probleme"

Wirft man die Begriffe "Games as a Service" und "Mikrotransaktionen" in den Raum, löst dies gespaltene Reaktionen hervor. Yosuke Matsuda, CEO von Square Enix,...

Die aktuellsten Erweiterungen für die MMORPGs "Dragon Quest X" und "Final Fantasy XIV" konnten sowohl den Umsatz als auch das Einkommen mit Disk-Verkäufen und einem Anstieg an bezahlenden Abonnenten steigern. Auch im Mobile-Markt konnte man einen Erfolg mit starken Verkaufszahlen und Einkommen erzielen.

Insgesamt ist der Umsatz des Digital Entertainment Business im Jahresvergleich um 1,8 Prozent auf 1,062 Milliarden Euro gesunken. Der Betriebsprofit ist hingegen um gewaltige 66,9 Prozent auf 269,12 Millionen Euro angewachsen.

Quelle: DualShockers

Auch interessant

5   Kommentare  

Comments are closed.

Zum Thema

  • Square Enix: E3-Pressekonferenz ab 19 Uhr im Live-Stream

    vor 2 Monaten - Nach einer dreijährigen Pause veranstaltet Square Enix auf der E3 wieder eine eigene Pressekonferenz. Falls ihr die Spielevorstellungen und Ankündigungen verf...
  • Square Enix: Keine weiteren "GO"-Projekte geplant – Reihe wird eingestellt

    vor 3 Monaten - Wie Square Enix bestätigte, sind keine "GO"-Ableger zu den hauseigenen Reihen mehr geplant. Stattdessen entschloss sich das Unternehmen dazu, diese einzustelle...
  • Square Enix: Blockbuster, Ausbau des Portfolios & Co. – Hersteller plant das neue Geschäftsjahr

    vor 3 Monaten - In der Square Enix-Zentrale darf man sich über einen positiven Geschäftsbericht freuen. Doch die Planungen für das neue Fiskaljahr laufen bereits.
    All
    0
  • Square Enix: Gewinne im letzten Geschäftsjahr gesteigert – Die Umsätze sind rückläufig

    vor 3 Monaten - Vor wenigen Stunden legte der japanische Publisher Square Enix den Geschäftsbericht zum am 31. März zu Ende gegangenen Geschäftsjahr vor. Wie sich diesem unt...
  • Square Enix: Neues Studio zur Entwicklung von AAA-Spielen gegründet

    vor 5 Monaten - Mit Luminous Productions hat Square Enix ein neues Studio gegründet, das sich darauf konzentrieren soll neue AAA-Spiele zu entwickeln, die weltweit veröffentl...
    All
    1