Login

Tekken 7: Xbox One X-Patch würde ein signifikantes Update der Unreal Engine erfordern

Tekken 7: Xbox One X-Patch würde ein signifikantes Update der Unreal Engine erfordern

Ob das Kampfspiel "Tekken 7" einen Xbox One X-Patch erhält, ist noch nicht bekannt. Allerdings hat Katsuhiro Harada inzwischen ein Statement abgegeben, um zu verraten, weshalb der Patch so lange auf sich warten lässt.

Das Kampfspiel "Tekken 7" aus dem Hause Bandai Namco Entertainment hat auf der PlayStation 4 Pro bereits einige technische Verbesserungen erhalten. Allerdings müssen Xbox One X-Spieler weiterhin auf entsprechende Anpassungen warten. Inzwischen hat sich Katsuhiro Harada, der verantwortliche Producer der "Tekken"-Reihe, zu einem möglichen Xbox One X-Patch für "Tekken 7" zu Wort gemeldet.

Obwohl die PC-Version von "Tekken 7" bereits eine Ultra HD-Auflösung unterstützt, hat Harada betont, dass eine 4K-Unterstützung auf der Xbox One X nicht ganz so leicht umzusetzen ist. Die Unreal Engine, die "Tekken 7" verwendet, würde aufgrund der neuen Hardware der Xbox One X und dem Zugang zum Arbeitsspeicher ein gewaltiges Update erfordern.


Tekken 7: Verkäufe erreichen neuen Meilenstein

Laut der Aussage des Producers Katsuhiro Harada konnte sich das Beat 'em Up "Tekken 7" weltweit mehr als drei Millionen Mal verkaufen. Dieser Meilenstein wurde ...

"Die Spezifikationen sind ausreichend (natürlich ist Tekken 7 4K-kompatibel mit Steam)", schrieb Harada via Twitter. "Aber es benötigt ein bedeutendes Update von Unreal (Unreal Engine-Version von Tekken 7) für die Xbox One X. Mit der neuen Hardware müssen wir die Art, wie wir auf unseren Arbeitsspeicher zugreifen, gewaltig verändern."

Dementsprechend ist nicht bekannt, ob "Tekken 7" früher oder später einen Xbox One X-Patch mit einer 4K-Auflösung geboten bekommt.

Quelle: WCCFtech

Auch interessant

4   Kommentare  

    1. togusa

      Naja die X hat einfach mehr power als die pro, muss man schon zugeben, ausser man is ein verblendeter fanboy o,0


    2. Sergey

      Da du keine Ahnung hast: für die Pro braucht die engine kein Update, da Speicher Menge und Anbindung im wesentlichen gleich mit der Standard ps4 sind. Daher braucht der Entwickler nicht viel tun, da es nicht viel zu tun gibt. Im Gegensatz bietet die X mit ihrer Systemarchitektur wesentliche Performance Vorteile, die aber auch von der engine angesteuert werden müssen. 4K Texturen zum Beispiel. Texturfilter, polycount, Asset quality usw… Auf der Pro nicht machbar/sinnvoll daher auch die Unterstützung mit der alten engine Version.


  • Praetorian Guard

    Ziemlich lächerlich die Ausrede. 1. (und das ist Anwendungsentwiklungs Grundlage 101) Speicher wird vom System selbst adressiert. Soll heißen, selbst der ES RAM hat eine Virtuelle Adresse innerhalb des Systems, es ist irrelevant, ob ein Entwickler einem Spiel Spezifisch eine partition im ESRAM zugewiesen hat, da der neue GDDR5 Speicher tatsächlich schneller als der ESRAM ist. (ESRAM 204GB/s vs GDDR5 326GB/s) Dafür ein Profile anlegen, welche Konsolen Version (Durango o. Scorpio) wie den Speicher anzusprechen z hat, ist ein kleiner 3 Zeiler im Code, ganz besonders in einer extrem Modularen Engine wie die Unreal Engine 4, die von Haus aus diese Tools mit sich bringt. Nein im Ernst, schaut euch das mal selbst an, die Unreal Engine kann man kostenlos nutzen für nicht kommerzielle zwecke -> https://www.unrealengine.com/download

    Es ist hier eher auf die Absolute Unfähigkeit der Theken Entwickler zurückzuführen. Wir sprechen von einem Game, was auf der PS4 Pro nur in 1080p läuft und dort noch nicht einmal 16fache Anisotropische Filterung hin bekommt. Das liegt nicht daran, das die Pro schlecht ist, sondern das das Game einfach unheimlich schlecht umgesetzt worden ist.

    Injustice 2 verwenden die Unreal Engine 3, seine frühere version mit deutlich weniger Tools und features für die neuen Konsolen und das läuft auf PS4 Pro in 2560×1440 und auf One X in 2880×1620+ Bessere Filterung, Motion Blur und Texturen bei 60fps und sieht deutlich besser als Tekken 7 aus…


Comments are closed.

Zum Thema

  • Tekken 7: Neue Charaktere geplant? Gerüchte über zweiten Season Pass

    vor 7 Tagen - Das Beat 'em Up "Tekken 7" wurde im Rahmen eines Season-Passes-Programmes in den vergangenen Monaten mit einigen neuen Charakteren erweitert. Allerdings scheint...
  • Tekken 7: Kostenloses DLC-Paket zum einjährigen Jubiläum angekündigt (Update Verfügbar)

    vor 2 Monaten - Das Kampfspiel "Tekken 7" wird in der nächsten Woche ein kostenloses DLC-Paket erhalten. Mit diesem werden die Spieler unter anderem einige neue Kostüme und A...
  • Tekken 7: PC-Version kämpft mit Performance-Einbrüchen – Kopierschutz macht Probleme

    vor 3 Monaten - Wie die Verantwortlichen hinter dem Fighting-Titel eingestanden, kämpft die PC-Version von "Tekken 7" derzeit mit technischen Problemen. Diese sind laut Produ...
    PC
    15
  • Tekken 7: "Yakuza"-Legende Kazuma Kiryu könnte ins Spiel kommen

    vor 3 Monaten - Könnte Kazuma Kiryu, bekannt aus der "Yakuza"-Reihe, eines Tages auch im Kampfspiel "Tekken 7" seinen Auftritt haben? SEGA wäre einer Kollaboration nicht abge...
  • Tekken 7: Noctis Lucis Caelum Pack steht zum Download bereit

    vor 4 Monaten - Ab heute kann für "Tekken 7" das sogenannte "Noctis Lucis Caelum Pack" heruntergeladen werden. Gleiches gilt für das Update 1.12. Was euch nach diesen beiden ...