Login vorübergehend deaktiviert.

The Blackout Club: Koop-Horrorspiel angekündigt – Infos, Bilder und Trailer

Autor:
The Blackout Club: Koop-Horrorspiel angekündigt – Infos, Bilder und Trailer

In den Abendstunden wurde das kooperative Horrorspiel "The Blackout Club" angekündigt, das im kommenden Jahr für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen wird. Wir haben Infos, Bilder und auch einen Trailer für euch.

Die Entwickler von Question, die sich aus verschiedenen Industrie-Veteranen zusammensetzen, darunter der Creative Director und Lead Writer von "BioShock 2", der Senior Gameplay Programmer von "Dishonored" sowie der Lead Effects Artist von "BioShock Infinite", haben ein kooperatives Horrorspiel angekündigt. Es hört auf den Namen "The Blackout Club" und soll im ersten Quartal 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen.

Die Teenager entdecken ein Labyrinth von Tunneln

"The Blackout Club" spielt in einer kleinen Stadt mit einem gewaltigen Geheimnis und folgt einer Gruppe von Teenagern, die sich zusammenschließen, nachdem sie erfahren haben, dass sie alle zeitweise das Bewusstsein verloren haben und an fremden Orten ohne Erinnerung aufwachten. Kürzlich verschwand einer ihrer engsten Freunde sogar spurlos. Da keiner der Eltern, Lehrer oder auch die Polizei bereit ist, ihnen zu glauben, beginnen die Freunde, der Sache selbst nachzugehen. Zusammen entdecken sie ein Labyrinth von Tunneln – eine feindliche Unterwelt voller hypnotischer Musik und bevölkert von einer geheimen Gruppe von Erwachsenen. Und das alles ist unter ihren scheinbar idyllischen Vororten versteckt.

Um die Bevölkerung und sich selbst zu retten, müssen die Teenager die Verschwörung mit einer Kamera festhalten und dessen Existenz der Welt beweisen. Bis zu vier Spieler werden sich aus ihren Häusern schleichen und Überwachungsmissionen ausführen, die mit prozedural generierten Elementen wie variablen Zielen, feindlichen Begegnungen, Beuteverlusten und vielem mehr gefüllt sind. Jede Nacht wird ein anderes Abenteuer gestartet, da das Team zusätzliche Hinweise sucht und neue Teile ihrer Nachbarschaft und ihres ominösen Unterbaus erforscht.

Intelligenz, Improvisation und Geschicklichkeit gefragt

Um die Gefahren der Nacht überleben zu können, werden laut Hersteller Intelligenz, Improvisation und Geschicklichkeit benötigt. Schlafwandelnde Erwachsene, die Nachbarn oder Verwandten sein könnten, versuchen, die Charaktere unter die Erde zu ziehen. Die Spieler müssen Umwege erschaffen, koordinieren und andere Taktiken verwenden, um dem Zugriff des Feindes zu entkommen.

Die Charaktere können mit einer Vielzahl von Kräften und Ausrüstungsgegenständen angepasst werden. Jedes Mitglied der Gruppe wird eine eigene Rolle spielen und Geräte wie Drohnen oder entfaltbare Fallen benutzen, um die Feinde zu überlisten und Beweise für die Geschehnisse zu sammeln. Wenn die Mission beendet ist, werden die Spieler zurück zum Versteck gehen, wo sie aufsteigen und neue Fähigkeiten für künftige Einsätze erwerben können.

Auch interessant