Ubisoft: Vier große AAA-Spiele im neuen Geschäftsjahr
Ubisoft hat bislang nicht verraten, ob in diesem Jahr ein neues "Assassin's Creed"-Spiel auf den Markt kommen wird. Sehr wahrscheinlich ist das nicht. Allerdings möchte das Unternehmen im bevorstehenden Geschäftsjahr vier große Triple-A-Spiele auf den Markt bringen, was die Spekulation nochmals anheizte.

Der Chief Financial Officer Alain Martinez hat im Rahmen des jüngsten Geschäftsberichtes mitgeteilt, dass Ubisoft im kommenden Finanzjahr, das vom 1. April 2018 bis 31. März 2019 laufen wird, insgesamt vier große Tripple-A-Spiele veröffentlichen möchte. Namen wurden nicht genannt, sodass auf Basis dieser Aussage durchaus die Frage aufkam, ob Ubisoft zum jährlichen Rhythmus zurückkehren und im Herbst dieses Jahres einen weiteren Teil der „Assassin’s Creed“-Reihe veröffentlichen wird.

„The Crew 2“ wurde vor nicht allzulanger Zeit in das kommende Fiskaljahr verschoben, sodass zumindest eines der vier großen Spiele feststeht. Auch „Skull and Bones“ dürfte in diesen Zeitraum fallen. Hinter einem neuen „Assassin’s Creed“ steht hingegen ein großes Fragezeichen, da Ubisoft das aktuelle Spiel „Assassin’s Creed Origins“ noch sehr lange unterstützten möchte.

Für den Titel sind einige weitere Download-Erweiterungen geplant und laut der Aussage des Chief Executive Officer Yves Guillemot werden wir erstaunt sein, was für das Spiel noch erscheinen wird. Der Frage nach einem neuen „Assassin’s Creed“ wich er mit diesen Worten aus. Schon in einer vorangegangenen Meldung berichten wir davon, dass sich „Assassin’s Creed Origins“ deutlich besser als der Vorgänger verkauft. Auch läuft es für den Season Pass sehr gut. Gleiches gilt für die Mikrotransaktionen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.