Login vorübergehend deaktiviert.

PS4, Switch & Xbox One: US Charts im Januar 2018

Autor:
PS4, Switch & Xbox One: US Charts im Januar 2018

Den Daten der NPD Group zufolge war "Monster Hunter World" im Januar 2018 das erfolgreichste Spiel in den USA, gefolgt von "Dragon Ball FighterZ". Erfolgreichste Konsole war die Nintendo Switch - zumindest in Bezug auf den Absatz. Mehr Umsatz erzielte die PlayStation 4.

Die amerikanische NPD Group hat die aktuellen Software-Charts veröffentlicht. Sie beziehen sich auf die US-Verkäufe von Spielen im vergangenen Januar und zeigen an der Spitze die neuste Monster-Hatz aus dem Hause Capcom. "Monster Hunter World" konnte im Januar den ersten Platz für sich beanspruchen. Den zweiten Platz sicherte sich "Dragon Ball FighterZ". Somit gingen die zwei Spitzenplätze an zwei japanische Spiele. Aber schon auf dem dritten Platz geht es mit "Call of Duty WW2" recht patriotisch weiter.

Auch der Hardware-Markt bot im Januar wenig Potential für Überraschungen. Die Nintendo Switch war im vergangenen Monat die meistverkaufte Konsole auf dem US-Markt. Allerdings erzielte Sony mit der PS4 die meisten Einnahmen. Die Xbox One musste sich wieder mit dem dritten Platz begnügen. "Die PlayStation 4, Switch und Xbox One haben im Januar alle gut abgeschnitten", heißt es in einem Statement dazu. "Bei den Umsätzen in Dollar lag der Abstand zwischen der umsatzstärksten Plattform und dem drittbesten Absatz nur bei drei Prozent." Eine Rolle spielte dabei offenbar der höhere Preis der Xbox One X.

Darüber hinaus wurden seit 2013 wieder mehr Nintendo 3DS-Geräte in einem Januar verkauft. Auch das Nintendo Classic Mini: SNES habe sich auch gut geschlagen. Kommen wir zu den Übersichten:

Umsatzzahlen Januar 2018

  • Gesamt: 1,096 Mrd. US-Dollar (plus 59 Prozent gegenüber 690 Mio. US-Dollar im Januar 2017)
  • Hardware: 278 Millionen US-Dollar (ein Plus von 119 Prozent gegenüber 127 Millionen US-Dollar)
  • PC- und Konsolen-Software: 517 Millionen US-Dollar (plus 51 Prozent gegenüber 343 Millionen US-Dollar)
  • Zubehör: 301 Millionen US-Dollar (ein Plus von 37 Prozent gegenüber 220 Millionen US-Dollar)

Spiele-Charts Januar 2018

  1. Monster Hunter: World
  2. Dragon Ball: Fighterz
  3. Call of Duty: WWII
  4. PlayerUnknown’s Battlegrounds*
  5. Grand Theft Auto V
  6. NBA 2K18
  7. Super Mario Odyssey**
  8. The Legend of Zelda: Breath of the Wild**
  9. Mario Kart 8**
  10. Madden NFL 18
  11. Star Wars: Battlefront II*
  12. Assassin’s Creed: Origins
  13. UFC 3
  14. Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege
  15. FIFA 18*
  16. Dragon Ball: Xenoverse
  17. The Sims 4*
  18. Splatoon 2**
  19. Dissidia: Final Fantasy NT
  20. Need for Speed: Payback*

* Ohne PC-Digitalverkäufe
** Ohne Digitalverkäufe

Auch interessant

Zum Thema

  • US-Charts im Mai 2018: State of Decay 2 und die PS4 an der Spitze

    vor 3 Tagen - Heute erreichten uns die ersten Details zum US-Verkaufsmonat Mai 2018. Wie aus den Erhebungen der NPD Group hervorgeht, sicherte sich die PS4 erneut den Spitzen...
  • US Charts: PS4 vor Switch und God of War mit First-Party-Rekord

    vor 1 Monat - Die PlayStation 4 konnte im April 2018 in den USA den Konsolenmarkt dominieren. Das gilt nicht nur für den Hardware-Absatz. Auch "God of War" stellte einen neu...
  • US Charts März 2018: PS4 und Far Cry 5 an der Spitze

    vor 2 Monaten - Die PlayStation 4 schwang sich in den USA auch im März 2018 zur erfolgreichsten Konsole auf. Die Xbox One konnte zulegen, während der Gesamtmarkt im Jahresve...
  • US Charts Februar 2018: PS4 und Monster Hunter World gehen in Führung

    vor 3 Monaten - Im Februar 2018 konnte sich die PlayStation 4 zur erfolgreichsten Konsole der USA aufschwingen. Und das offenbar mit einem größeren Abstand zur Nintendo Switc...
  • USA: Xbox One X im Weihnachtsquartal vor PS4 Pro

    vor 5 Monaten - Im Laufe des Weihnachtsquartals hat sich die Xbox One X besser verkauft als die PlayStation 4 Pro. Das gab Microsoft für den US-amerikanischen Markt bekannt. G...