Login vorübergehend deaktiviert.

Xbox One: Maus-Tastatur-Support soll nicht unterbunden werden

Autor:
Xbox One: Maus-Tastatur-Support soll nicht unterbunden werden

Microsoft hat nicht die Absicht, die inoffizielle Maus-Tastatur-Nutzung für Spiele auf der Xbox One zu unterbinden. Das möchte das Unternehmen den Entwicklern überlassen, zumal es für die Nutzung auch gute Gründe geben kann. Als Beispiel nannte der Manager die Zugänglichkeit.

Die Xbox One wurde bislang mit keiner offiziellen Maus-Tastatur-Unterstützung für Spiele ausgestattet. Allerdings gibt es Adapter, die dieses Feature zumindest inoffiziell ermöglichen. Das heißt: Es kann durchaus vorkommen, dass Gamepad-Spieler in den Multiplayer-Modi auf Maus-Tastatur-Nutzer treffen, die vielleicht einen kleinen Vorteil haben. Microsoft ist sich im Klaren darüber, dass diese Möglichkeit besteht. Eingreifen möchten die Redmonder allerdings nicht, wie Microsofts Gaming-Corporate Vice Mike Ybarra auf Twitter betonte. Auch den Grund lieferte er gleich mit.

Laut der Aussage des Mannes könnte Microsoft die Tastatur- und Maus-Setups auf der Xbox One durchaus blockieren. Das Unternehmen verzichtet allerdings darauf, da man den Entwicklern die Freiheit geben möchte, ihre Spiele so laufen zu lassen, wie sie es für richtig halten. Und nicht nur das. Auch kann ein Tastatur- und Maus-Setup eine hilfreiche Lösung für Spieler mit Behinderungen sein.


Xbox One S/X: Native 1440p-Unterstützung für Monitore wird in Kürze im Preview-Programm getestet

Seit einigen Wochen arbeitet Microsoft an einer Unterstützung von 1440p-Bildschirmen für die Xbox One S und die Xbox One X. Wie das Unternehmen bestätigte, w...

Zunächst stellte auf Twitter ein Follower die Frage, ob Microsoft gegen die Spieler vorzugehen wird, die einen Maus- und Tastatur-Adapter verwenden, um auf der Xbox One einen Shooter zu spielen. In der Antwort heißt es: "Die Entwickler haben die Wahl, APIs zu nutzen, die so etwas erkennen und nicht zulassen. Es liegt an ihnen, aber die Möglichkeit dazu ist da. Wir könnten es auch machen, aber es gibt hilfreiche Szenarien für solche Geräte (Zugänglichkeit ist eines von ihnen). Unser allgemeiner Ansatz besteht darin, die Entwickler in die Lage zu versetzen, ihr Spiel so zu gestalten, wie es ihnen gefällt", so Ybarra auf Twitter.

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One: Neues Preview-Update – Die Änderungen in der Übersicht

    vor 14 Stunden - Unter der Versionsbezeichnung "1806.180612-1920" steht auf der Xbox One ab sofort ein neues Dashboard-Update für Insider bereit. Dieses bringt unter anderem ei...
  • Xbox Adaptive Controller: Microsoft nimmt Vorbestellungen entgegen

    vor 6 Tagen - Falls ihr zu den Spielern zählt, die aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht so gut mit einem Xbox One Controller klar kommen, dann könnte der Xbox Adap...
  • Xbox One: Session, Battletoads und Cuphead The Delicious Last Course mit ersten Trailern angekündigt

    vor 1 Woche - Auch diverse kleine Projekte wurden auf Microsofts E3-Pressekonferenz angekündigt und in Form von ersten Trailern vorgestellt. Unter diesen befanden sich unter...
  • Xbox One: Bohemia Interactive kündigt am Montag einen exklusiven Titel an

    vor 2 Wochen - Wie der Publisher Bohemia Interactive bekannt gab, arbeitet das Unternehmen derzeit an einem Xbox One-exklusiven Projekt. Dieses soll am Montag, den 11. Juni of...
  • Xbox One: Die E3 2018-Pressekonferenz dauert rund 100 Minuten, so Microsofts Phil Spencer

    vor 2 Wochen - Am Sonntag Abend findet Microsofts Pressekonferenz zur diesjährigen E3 statt. Wie Phil Spencer, das Oberhaupt von Microsofts Gaming-Sparte, via Twitter zu vers...