Cyberpunk 2077: Unterstützung von einem neuen Studio in Breslau
Damit die Arbeiten am kommenden Rollenspiel "Cyberpunk 2077" weiter vorangetrieben werden können, ist fortan ein weiteres Studio an der Entwicklung beteiligt. Die Rede ist von einem neuen Team mit dem Namen CD Projekt Red Wroclaw, das im polnischen Breslau angesiedelt ist. Die neue Niederlassung beschäftigt aktuell 18 Mitarbeiter.

CD Projekt hat im polnischen Breslau ein neues Studio gegründet. Dabei handelt es sich um eine Zweigstelle, die auf den Namen „CD Projekt RED Wrocław“ hört. Beschäftigt sind dort aktuell 18 Mitarbeiter, die an der Entwicklung von „Cyberpunk 2077“ unterstützend mitwirken. Zum Leiter des neuen Studios wurde Paweł Zawodny ernannt. Laut seiner Ansicht sei Breslau ein großartiger Ort zur Entwicklung von Videospielen.

Er verfüge über ein starkes Team und sei sich sicher, dass man die nötige Erfahrung als auch die kreative Feuerkraft habe, um aus „Cyberpunk 2077“ ein noch besseres Spiel zu machen. Adam Kiciński, der Präsident und CEO der CD Projekt Capital Group, erklärte in seinem Statement, dass die im Südwesten des Landes liegende Metropole eine der größten und technologisch fortschrittlichsten Städte Polens sei. Auch von einer Spielwiese für kreative Talent ist die Rede.

„Ich denke, dass der Umfang unserer derzeitigen und zukünftigen Projekte sowie das Gesamtpaket, das wir hineinbringen, vor allem die Leute anziehen wird, die gezögert hatten, nach Warschau oder Krakau zu ziehen. Das Gründungsteam von CDPR Breslau ist ziemlich herausragend. Dennoch kann ich es kaum abwarten, zu sehen, welche Talente wir in den neuen Leuten auf diesem Weg entdecken werden“, so seine Worte.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.