Login

Days Gone: Mit der Verschiebung möchte Sony Red Dead Redemption 2 aus dem Weg gehen, so Insider

Days Gone: Mit der Verschiebung möchte Sony Red Dead Redemption 2 aus dem Weg gehen, so Insider
PS4

In der letzten Woche verschob Sony Interactive Entertainment den Survival-Action-Titel "Days Gone" auf das nächste Jahr. Laut Industrie-Insidern ist diese Entscheidung keineswegs auf Probleme bei der Entwicklung zurückzuführen. Stattdessen möchten die Verantwortlichen offenbar "Red Dead Redemption 2" aus dem Weg gehen.

Nachdem "Days Gone" zunächst für eine Veröffentlichung in diesem Jahr bestätigt wurde, gab Sony Interactive Entertainment in der vergangenen Woche bekannt, dass sich das Unternehmen dazu entschloss, die Veröffentlichung des Survival-Action-Titels auf 2019 zu verschieben.

Unklar war bisher, was im Detail hinter dieser Entscheidung. Wie Industrie-Insider versichern, ist die Verschiebung von "Days Gone" keineswegs auf Probleme in der Entwicklung zurückzuführen. Stattdessen haben wir es hier offenbar mit einer geschäftspolitischen Entscheidung seitens Sony Interactive Entertainments zu tun. Doch der Reihe nach.


Days Gone: Das Zombie-Abenteuer wurde verschoben

Die Veröffentlichung des Zombie-Abenteuers "Days Gone" wurde verschoben. Sony Interactive Entertainment hat jedoch keinen konkreten Grund für die Verschiebung...

Days Gone: Sony möchte offenbar Red Dead Redemption 2 aus dem Weg gehen

Zunächst meldete sich Daniel Ahmad, Analyst bei Nico Partners, zu Wort und gab zu verstehen, dass "Days Gone" keineswegs in der sogenannten Entwicklungshölle fest stecke. Stattdessen sollen ihm mehrere interne Quellen bestätigt haben, dass alle angepeilten Meilensteine mit Bravour gemeistert wurden. Laut dem Industrie-Insider Dominik Bosnjak haben wir es hier schlichtweg mit einer geschäftspolitischen Entscheidung zu tun.

Demnach soll mit der Verschiebung von "Days Gone" garantiert werden, dass ein direktes Aufeinandertreffen mit "Red Dead Redemption 2", das am 26. Oktober erscheint, verhindert wird. Wie groß der Respekt vor dem neuen Werk aus dem Hause Rockstar Games innerhalb der Industrie ist, stellte zuletzt unter anderem die Tatsache unter Beweis, dass sich Activision dazu entschloss, den Release des neuen „Call of Dutys“ in Form von „Black Ops 4“ auf den 12. Oktober zu legen, anstatt wie bisher auf eine Veröffentlichung Anfang November zu setzen.

Hinzukommt laut Bosnjak, dass der Hype um "Days Gone" vor allem im Online-Bereich noch recht gering ausfällt. Die zusätzliche Zeit soll von Sony Interactive Entertainment genutzt werden, um einen größeren Hype zu generieren. Schließlich habe man es bei "Days Gone" mit Sony Bends erstem großen Konsolen-Titel seit "Syphon Filter" zu tun.

Quelle: Resetera

Auch interessant

45   Kommentare  

  • DerDoppelkorn

    Denke ich auch… Sony bringt eh meistens im Frühjahr, dafür haben wir nächstes Jahr schon was worauf wir uns freuen können. Außerdem kommt so viel dieses Jahr das man kaum hinterher kommt.


  • Noise

    Der Moment wenn Leschni die News tippt, die seine Theorie, dass die Entwicklung von Days Gone nicht anständig läuft, selbst widerlegt. 😀
    Kann aber die Skepsis verstehen.


    1. Dennis Leschnikowski

      Das war auch das erste, was mir dabei durch den Kopf ging. 😉 Aber wie gesagt: Ich wünsche Sony Bend mit Days Gone das Beste.

      Daher bin ich froh, dass ich falsch lag. 😉


  • Bjoern

    Tut mir leid das ich jetzt lachen muss. Wenn das die Begründung ist. Dann OMG. Verstecken. Vor RDR. Lächerlich. Die Rockstar games sind gut. Aber in keinster weiße . Den Extremen hype gerecht.


    1. Noise

      Es ist nun mal ein Fakt, dass R* Titel meist die gesamte Konkurrenz wegputzen und die Absätze anderer Titel im selben Zeitraum Schaden nehmen.
      Wenn du dich nicht vom Hype blenden lässt ist das ja schön und gut, aber die Entscheidung ist aus finanzieller Sicht mehr als nachvollziehbar.


    2. DerDoppelkorn

      Fable Legend und Scalebound wurden komplett ohne Grund eingestellt. Das finde ich noch lächerlicher als ein Spiel zu verschieben. Kommt doch nur dem Konsumenten gut.
      Jetzt haben wir anstatt Premium Spiele , Premium Deluxe Balls of Steel Spiele.


  • Der Zekenator

    Als ob man mit dem Spiel das gleiche Klientel anspricht. Wer auf Zombie-Gedöns steht dem ist es doch schnuppe, der kauft sich das. Ich dachte, Sony lege es nicht so viel dran wie oft sich ihre neuen IPs verkaufen und wären so mutig.


    1. Pitbull_Monster

      "Sony lege es nicht so viel dran wie oft sich ihre neuen IPs verkaufen"

      Von wo hast du denn das her?


      1. Der Zekenator

        Ganz einfach. Sony hat es doch mit LG genau so gezeigt. Das Spiel war 10 Jahre in Entwicklung, ein ewiges hin und her. Eigentlich hätte man es eingestampft unter normalen Vorausetzungen, aber Sony hat das Projekt nicht aufgegeben und es dann letztlich doch auf den Markt gebracht. Und das war somit eine Gefahr, dass es womöglich keinen mehr interessiert hätte, weil zum Spiel zu lange geschwiegen wurde. Und das ist eigentlich der Mut, den ich damit meine. Microsoft hätte es indes längst abgesägt.


      2. Der Zekenator

        Und im Endeffekt kommt es ihnen nicht primär auf die Verkaufszahlen an. Sonst wäre das Spiel nicht erschienen und das Beispiel symbolisiert es ganz gut.


      3. Pitbull_Monster

        Ich bezweifle das Days Gone und TLG beim Budget in der selben Liga spielen, deswegen kann man die Entwicklung der Spiele nicht miteinander vergleichen.
        Außerdem, guck doch was Sony mit Studios gemacht hat, die mehrere verkaufsflops hintereinander produziert haben, Zipper interactiv, Evolution Studios usw.


  • DARK-THREAT

    Wenn ich ein Game wirklich haben will, ist es mir persönlich völlig Banane, ob RDR2, CoD oder sonst was parallel dazu erscheint. Die Spiele nehmen mir nichts weg, vor allem da es unterschiedliche Genres sind.
    Wenn es danach geht, kann man gar keine Spiele im Herbst veröffentlichen, weil FIFA sich über 15-20 Mio mal verkauft. Wenn ein Publisher sein Game im Herbst veröffentlicht, dann ist er von seinem Produkt überzeugt. Und sowas ist mMn viel wert, als die ganzen Frühjahrsveröffentlichungen, egal welches Spiel das nun ist. Sowas überzeugt mich mehr vom Spiel. Zudem sitzt bei mir im Herbst/Winter das Geld lockerer in der Tasche als im Frühjahr/Sommer.


    1. Pitbull_Monster

      Als Alan wake und RDR gleichzeitig auf dem Markt kamen, hatte Alan Wake ganz klar den kürzeren gezogen, obwohl es ein sehr gutes Spiel war.


      1. DARK-THREAT

        Ich hatte beide Spiele nicht zum Release gekauft. Beide Spiele stufe ich eher als mittelmäßig ein.


  • Grountt

    Wenn ich die Wähl zwischen RDR2 und DG hätte, würde es mir nicht schwer fallen eine Entscheidung zu treffen. R* geht immer vor. Ist nun mal so. R* ist, mMn, ein Garant für sehr gute bis gute Spiele. Und außerdem sprechen mich deren Spiele immer mehr an als andere.
    Das schreibe ich als eingefleischter Sony-Anhänger. Mir spielt es jedenfalls in die Karten.
    Hoffentlich erscheint DG dann nächstes Jahr im März. Dann kann ich schön in den Semesterferien zocken. 😀


    1. Miauwauwau

      Kannst du es nicht mehr zocken, wenn es schon ein halbes Jahr auf dem Markt ist?!

      Womöglich ist dort schon der erste Preisverfall zu spüren, oder noch besser duvkaufst es dir dann für ne 10ner gebraucht!

      Verstehe gerade die Logik nicht dahinter!


    2. Brainfart

      Es geht um die Vollpreisverkäufe. Wann wir das Spiel kaufend ist dabei erst mal egal. Unterschiedliche Zielgruppen spielen dabei eine untergeordnete Rolle.

      Dass RDR zu Release mehr Bass erzeugt ist klar. Aus Sonys Sicht nachzuvollziehen.


  • Muffin

    Sony ist da deutlich cleverer als Microsoft,neue Ips im Frühjahr ankündigen erhöht die Verkaufszahlen deutlich. Sony macht diese Gen wirklich alles richtig,deshalb liegen sie auch uneinholbar vorne.


      1. Xclouder

        @Brainfart
        Leider versteht ihr nicht das Sony euch somit blendet.
        Sie veräppeln euch praktisch. 😉


      2. Xclouder

        Zitat Muffin "Sony ist da deutlich cleverer als Microsoft"

        Geht´s hier also nicht um Sony oder Microsoft. 😀

        Um Apple oder Nintendo? Hmhm? 😆


    1. django

      Bei dir gibt es echt nur die eine Schallplatte -> Sony vs MS…
      Was muss passieren, dass man sich so reinsteigert und nichts anderes hat? Echt traurig…


  • Sar72

    Gute Entscheidung wenn es im Zeitfenster von RDR2 heraus
    gekommen wäre.Ich bin auch nicht der große Rockstar Fan.
    Jedoch würde ich keinen Titel gegen diese mega gehypten
    Titel von Denen ins Rennen werfen,von dem ich mir Exklusiv
    viel verspreche.


  • The ultimate Player

    Um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass die Verschiebung etwas mit Red Dead Redemption 2 zu tun hat. Wenn es denn so wäre, verstehe ich nicht ganz, warum man ein Spiel, das ja allem Anschein nach im Zeitfenster Oktober/November erscheinen sollte, gleich auf Frühjahr 2019 verlegt, anstatt es noch im Weihnachtsgeschäft 2018 zu veröffentlichen, da zu Weihnachten das Geschäft ja bekanntlich boomt (da wäre z.B. ein Ps4(Pro)/Days Gone Bundle nicht verkehrt) und ja auch 2 Monate Zeit seit RDR 2 vergangen wären.
    Ich denke eher, dass das Spiel einfach noch ziemlich unfertig ist und da die Entwickler ja vor einigen wochen nach Testern für das spiel gesucht haben, wird dies wohl deutlich geworden sein. Und ich weiß ja auch nicht, ob die Verschiebung auf dieses Zeitfenster der klügste Schachzug war, da ja im selben Zeitraum wohl auch The last of us 2 erscheinen soll, was im Vergleich zu RDR 2 auch das selbe Genre bedient.


  • Secikesa

    Das ist alles nur Lüge von Sony.
    Weil Days Gone gar nicht fertig ist jaja typisch Sony


  • 80s

    RDR steht bei mir im Schrank zwischen Shenmue und Quake 3. Das spricht Bände. Days Gone wird einfach digital geholt.
    Ich bezweifle stark, dass Days Gone den Spielern lange im Gedächtnis bleiben wird. Hat etwas von The Order.


    1. The ultimate Player

      Könnte aber auch ein echter Überraschungshit werden! Von daher ist es schon mal nicht verkehrt, dass die Entwickler sich eben noch einige Monate mehr Zeit für die Entwicklung nehmen um somit das (wie ich doch hoffe) bestmögliche Spielerlebnis zu ermöglichen, ohne jede Woche einen neuen Patch veröffentlichen zu müssen.


      1. 80s

        Klar könnte es das. Ich sehe nur einfach nicht das Potenzial eines Uncharted oder TLoU. Das liegt möglicherweise auch daran, dass mich der Protagonist an den Schmierlappen von TWD erinnert.


  • spywalker

    Sony hat ja glaube ich nie gesagt das es 2018 rauskommt, davon sind nur viele ausgegangen. Aber ich halte es auch für sinnvoll es zu verschieben hätte man es dieses Jahr rausbringen wollen. Red Dead Redemption 2 wir denke ich der stärkere titel sein, und wieso sollte man mögliche Days Gone Verkäufe dadurch schwächen. Nachvollziehbarer Zug von von Sony. So bekommen denke ich beide Spiele die Aufmerksamkeit die sie verdienen.


    1. The ultimate Player

      @spywalker
      "Sony hat ja glaube ich nie gesagt das es 2018 rauskommt…"
      Haben sie tatsächlich doch gesagt, gegen Ende des letzten/Anfang diesen Jahres. Da meinte sie sogar, dass es definitiv noch 2018 erscheinen soll und man sich darüber keine Sorgen machen zu braucht. Deshalb ist es meiner Meinung nach jetzt schon etwas ärgerlich, dass es nun doch erst 2019 erscheint, aber wie ich bereits sagte, immer noch besser so, als ein unfertig Spiel abzuliefern.


  • Walter_DE

    Sind ja ziemlich überzeugt vom Spiel, driveclub wurde damals auch wegen forza verschobener


  • vini_vici

    Und was ist wenn sich RdR wieder verschiebt? Dann verschieben Sie es auch wieder?
    Denn RdR wird höchst wahrscheinlich noch verschieben.


    1. Brainfart

      Zermarter dir nicht dein kleines Köpfchen mit solchen Fragen.

      Überlass das mal denen die was Marketing verstehen. Also Micr… oh wait.


      1. vini_vici

        @Brain
        Eine richtige Antwort ist dir auch nicht eingefallen.
        Aber was soll man von einem Zorny schon erwarten. 🤷‍♀️


  • Xclouder

    Aha, und wieso bringt man es dann nicht schon vorher? Im Januar hieß es ja noch das die Arbeiten so gut wie abgeschlossen sind. Bis zum Red Dead Redemption 2 Release im Oktober sind es ja doch noch ein paar Tage.


  • mic46 The old Gamer

    @Cloudi,.
    so gut wie fertig, heisst in der Entwicklersprache, in nächster Zeit.
    Was nichts anderes bedeutet, das es sich noch ein paar Monate hinziehen kann.

    Ist ja kein 7 Minuten Ei, dass dann auch in diesen fertig ist.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Sony Bend: "Days Gone"-Macher suchen Mitarbeiter für neue Triple-A-Marke

    vor 4 Tagen - Aktuell sind die Mannen von Sony Bend noch stark mit den Arbeiten an "Days Gone" beschäftigt. Doch ein neues Projekt scheint bereits in den Startlöchern zu st...
    All
    14
  • Days Gone: Die dynamische Spielwelt reagiert auf die Aktionen des Spielers

    vor 2 Wochen - Die offene Spielwelt des kommenden Zombie-Abenteuers "Days Gone" soll laut den verantwortlichen Entwicklern von Bend Studio sehr dynamisch ausfallen und auf die...
    PS4
    0
  • Days Gone: Bietet eine nahtlose Spielwelt ohne Ladezeiten

    vor 1 Monat - Sony Bends kommendes Zombie-Abenteuer "Days Gone" wird in einer nahtlosen Spielwelt angesiedelt sein, die ohne Ladezeiten auskommen soll. Darüber hinaus soll m...
    PS4
    0
  • Days Gone: Gameplay-Walktrough veröffentlicht – Screenshots zeigen Freakers und mehr

    vor 1 Monat - Sony hat zu "Days Gone" zahlreiche neue Bilder veröffentlicht, die euch unter anderem einen Blick auf die offene Spielwelt, den Protagonisten und Freakers werf...
    PS4
    0
  • Days Gone: Termin und E3-Trailer zum PS4-Exklusivspiel

    vor 1 Monat - Sony hat im Rahmen des E3-Countdowns den Veröffentlichungstermin des Survival-Adventures "Days Gone" angekündigt. Zugleich kann der offizielle Trailer zur E3 ...
    PS4
    0