Login vorübergehend deaktiviert.

Fortnite auf PS4 und Xbox One: Test der Auflösung nach 60 FPS-Update

Autor:
Fortnite auf PS4 und Xbox One: Test der Auflösung nach 60 FPS-Update

"Fortnite" hat in der vergangenen Woche ein Update erhalten, mit dem die Versionen für die Konsolen PlayStation 4 und Xbox One auf 60 FPS gebracht wurden. Die dafür nötige dynamische Auflösung wurde inzwischen einer technischen Analyse unterzogen.

"Fortnite" hat kürzlich ein Update erhalten, das den Konsolenspielern auch jenseits der PS4 Pro und Xbox One X die Möglichkeit bietet, den Shooter mit 60 FPS zu genießen. Behilflich ist dabei eine dynamische Auflösung, die in den Mittelpunkt einer technischen Analyse von VGTech rückte.

Die FPS-Optimierung bedeutet, dass "Fortnite" auf der PS4 und der Xbox One mit einer Auflösung läuft, die unter einen Wert von nativen 1080p fallen kann. Aufgrund der unterschiedlichen Leistungen der beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One fallen die Ergebnisse allerdings sehr unterschiedlich aus. Die Redakteure von VGTech kamen zu den folgenden Ergebnissen:

Fortnite-Auflösungen nach 60 FPS-Patch

  • Die Xbox One verwendet eine dynamische Auflösung mit der niedrigsten gemessenen Pixelanzahl von ungefähr 1056 × 594 und der höchsten gemessenen Pixelanzahl von ungefähr 1520 × 810. Die Xbox One scheint temporales Upsampling zu verwenden, um die Pixelanzahl auf 1600 × 900 zu erhöhen.
  • Die PS4 verwendet eine dynamische Auflösung mit der niedrigsten gemessenen Pixelzahl von ungefähr 1360 × 756, während die höchste gefundene Pixelzahl bei 1920 × 1080 liegt. Die PS4 scheint temporales Upsampling zu verwenden, um die Pixelanzahl bis zu 1920 × 1080 zu erhöhen, wenn unterhalb dieser Auflösung gerendert wird.

Fortnite: Update 3.0.0 mit 60 FPS auf Konsolen – Wartungsarbeiten dauern länger

Epic Games möchte für "Fortnite" und "Battle Royale" im Laufe des heutigen Tages das recht umfangreiche Update 3.0.0 veröffentlichen. Eine Feature-Zusammenfa...

"Fortnite" kann zwar die Auflösung verringern, aber als Ergebnis erhalten die Spieler eine Framerate von nahezu soliden 60 FPS, die im gesamten Gameplay zum Einsatz kommen. Das verbessert die Reaktionszeiten, was bei einem Online-Multiplayer-Shooter wie "Fortnite" natürlich wichtig ist. "Fortnite" ist für PS4, Xbox One und PC erhältlich. Der Battle Royale-Modus kann auf allen genannten Plattformen nach wie vor kostenlos genossen werden.

Update: Mittlerweile haben auch die Grafik-Experten von Digital Foundry einen Blick auf die Performance und die Grafik-Qualität von „Fortnite“ nach dem 60-FPS-Patch geworfen. Das nachfolgende Video liefert Einzelheiten.

Auch interessant

Zum Thema

  • Fortnite: Analyst verteidigt Sonys Haltung zum Thema Crossplay

    vor 1 Tag - Nach wie vor sorgt Sonys Haltung zum Thema Crossplay für hitzig geführte Diskussionen. Ein Analyst verteidigte die Haltung des Unternehmens und wies darauf hi...
    PS4
    0
  • Fortnite: Generierte auf iOS bereits Umsätze in Höhe von 100 Millionen US-Dollar

    vor 1 Tag - Auch auf iOS entwickelte sich der Mehrspieler-Shooter "Fortnite" umgehend zu einem kommerziellen Erfolg. Aktuellen Berichten zufolge generierte die iOS-Version ...
  • Fortnite: Das Content-Update 4.4 erscheint heute – Diese Inhalte und Verbesserungen sind an Bord

    vor 3 Tagen - Im Laufe des heutigen Tages wird "Fortnite" mit dem Update auf die Version 4.4 bedacht. Dieses bringt eine neue Waffe in Form der Stinkbombe sowie diverse Verbe...
  • Fortnite: Microsoft und Nintendo äußern sich zu Sonys Cross Plattform-Blockade

    vor 1 Woche - Sony weigert sich nach wie vor, das PlayStation Network weiter zu öffnen und Cross Play-Funktionen mit anderen Konsolen zu ermöglichen. Inzwischen gibt es Sta...
  • Fortnite auf PS4: Wohl kein Ende der Cross Play-Blockade gegenüber Switch und Xbox One in Sicht

    vor 1 Woche - Nachdem Sony aufgrund der Cross Play-Politik reichlich Kritik einstecken musste, die zuletzt von der Profil-Blockade zwischen den PS4- und Switch-Versionen ausg...