Login

God of War: Release-Termin, Details, PS4 Pro, Trailer und mehr

God of War: Release-Termin, Details, PS4 Pro, Trailer und mehr
PS4

Zu den großen Exklusiv-Titeln, mit denen die PlayStation 4 in diesem Jahr punkten wird, gehört zweifelsohne das neue "God of War", das laut offiziellen Angaben mit einer beeindruckenden Technik und einem neuen Setting bestechen soll. Zur Einstimmung auf den nahenden Release haben wir die wichtigsten Details zu Kratos' Abenteuer für euch zusammengefasst.

In den vergangenen Jahren durften sich Besitzer einer PlayStation-Plattform in der Regel auf zwei neue „God of War“-Abenteuer für ihr System freuen. Dies galt für die PlayStation 2, die PlayStation 3 und sogar die PlayStation Portable. Rar hingegen machte sich der Protagonist Kratos auf PlayStation Vita, die lediglich mit einer Sammlung bedacht wurde, die die ersten beiden Teile der Reihe umfasst.

Auch auf der PlayStation 4 warten die Spieler weiter auf den ersten neuen Auftritt des glatzköpfigen Wüterichs, der Sonys aktueller Konsole bisher nur in Form von „God of War 3: Remastered“ einen Besuch abstattete. Erfreulicherweise nähert sich der Release des ersten neuen „God of War“-Ablegers für die PS4 jedoch mit großen Schritten.

Wann erscheint God of War?

Nachdem „God of War“, so der Name des neuesten Teils, zunächst für eine Veröffentlichung im Jahr 2017 vorgesehen war, räumten die Entwickler der Sony Santa Monica Studios im Mai 2017 ein, dass ihr neues Baby noch etwas mehr Zeit benötigt. Als neuer Releasetermin wurde der 20. April ausgerufen. Wenig überraschend wird „God of War“ sowohl in einer Retail-Version als auch einer digitalen Fassung ins Rennen geschickt.

Wer seinen Kauf schon jetzt fest eingeplant haben und „God of War“ vorbestellt haben sollte, erhält als kleines Schmankerl den sogenannten „Luck of Ages XP Boost“, der den Glückswert um zehn Punkte erhöht und zudem einen Verbesserungs-Slot mit sich bringt. Wenig überraschend wird Sony Interactive Entertainment zum Launch ein attraktives Bundle schnüren. Dieses umfasst neben dem neuen Abenteuer von Kratos an sich, eine PlayStation 4 Pro im offiziellen Design von "God of War". Weitere Details zum limitierten Bundle haben wir hier für euch zusammengefasst.

Bereits bestätigt wurde durch Game Director und Writer Cory Barlog, dass sich die kreativen Köpfe der Sony Santa Monica Studios bewusst gegen die Veröffentlichung eines Season-Pass entschieden. In wie weit diese Entscheidung Download-Inhalte nach der Markteinführung des PS4-Exklusiv-Titels ausschließt, bleibt abzuwarten.

God of War: Reboot soll die Reihe zum alten Glanz zurückführen

Nachdem die „God of War“-Reihe mit „Ascension“ sowohl wertungstechnisch als auch hinsichtlich der Verkaufszahlen ihren bisherigen Tiefpunkt erreichte, wollte Sony Interactive Entertainment die Marke zunächst ruhen lassen. Cory Barlog, der verantwortliche Director hinter „God of War 2“, ließ allerdings nicht locker und arbeitete fieberhaft an einem neuen Konzept, mit dem das Interesse an der Marke wiederbelebt werden sollte. Zunächst musste die griechische Mythologie ihrem nordischen Pendant weichen. Des Weiteren ist mit Atreus zum ersten Mal Kratos' Sohn mit von der Partie. Ein Konzept, von dem Sony Interactive Entertainment zunächst keineswegs überzeugt war.

Stattdessen riet der Publisher den Entwicklern dazu, Atreus wieder aus dem Spiel zu entfernen. Da Barlog in Atreus den Kern des Abenteuers sah, setzte er sich jedoch vehement für seine Idee ein – mit Erfolg. Nicht nur hinsichtlich des Settings möchten die Sony Santa Monica Studios neue Wege gehen, auch im spielerischen Bereich soll „God of War“ modernisiert werden. So warten nicht nur Nebenmissionen beziehungsweise optionale Bosskämpfe mit exklusiven Belohnungen auf findige Abenteurer, des Weiteren werden schwerwiegende Entscheidungen in Aussicht gestellt, mit denen die Spieler die Möglichkeit erhalten sollen, die weitere Handlung zu beeinflussen. Für kontroverse Diskussionen sorgte in der Vergangenheit die Entscheidung, die Sprung-Funktion zu streichen, da diese laut Entwicklerangaben nicht mit der Kameraführung des neuen „God of War“-Abenteuers harmonieren.

Auf die grundlegende Dynamik der Kämpfe soll diese Design-Entscheidung allerdings keinen negativen Einfluss haben, wie die kreativen Köpfe hinter „God of War“ versichern.

God of War (2)

Offizielle Trailer beleuchten die Handlung und die spielerische Umsetzung

Wo ein vielversprechender Triple A-Blockbuster an den Start gebracht wird, dürfen Trailer und Gameplay-Videos, die den Spieler das neue Abenteuer schmackhaft machen, natürlich nicht fehlen. Zu den beliebtesten Videos zum neuen „God of War“ gehört das Gameplay-Video, mit dem Kratos' neue Reise auf der E3 2016 angekündigt wurde. Dieses bringt es auf YouTube mittlerweile auf mehr als 19 Millionen Klicks. Auch auf der E3 2017 war „God of War“ in Form einer Gameplay-Präsentation zu sehen, die das Kampfgeschehen und verschiedene Gegner, mit denen sich der Protagonist konfrontiert sieht, in den Mittelpunkt rückt.

Selbstverständlich darf ein Story-Trailer, der auf die Handlung von „God of War“ eingeht, nicht fehlen. Selbiges gilt für Videos, die sich mit Kratos' Sohn Atreus beziehungsweise dessen Geschichte oder neuen Gegner wie den untoten Draugr beschäftigen. Die im Zuge der Paris Games Week veröffentlichten Gameplay-Szenen hingegen zeigen Kratos und Atreus auf ihrem gemeinsamen Abenteuer.

Wer hingegen auf der Suche nach Hintergrunddetails zu Leviathan, der Axt, mit der Kratos in die Schlacht zieht, suchen sollte, wird hier fündig.

Diese Sonder-Editionen warten auf die Sammler unter euch

Beim einem Schwergewicht vom Kaliber eines "God of War" dürfen entsprechende Sammlerausgaben natürlich nicht fehlen. Eine Weisheit, die wenig überraschend auch für „God of War“ gilt. Auf diejenigen unter euch, die ihre Spiele nur noch digital beziehen, wartet beispielsweise die „Digital Deluxe Edition“, die neben dem Hauptspiel einen digitalen Comic und ein digitales Artbook aus dem Hause Dark Horse umfasst. Hinzukommen das „Todesschwur“-Rüstungsset und weitere digitale Inhalte.

Die besagten digitalen Inhalte sind auch im Zuge der limitierten Retail-Fassung enthalten, die zusätzlich ein physisches Artbook und ein Steelbook umfasst. Den Schlusspunkt setzt die knapp 170 Euro teure Collector’s Edition zu „God of War“, die neben den Inhalten der anderen Fassungen eine 23 Zentimeter große Statue enthält, die Kratos und seinen Sohn Atreus in Szene rückt. Hinzukommen eine Stoffkarte der Spielwelt und zwei jeweils fünf Zentimeter große Schnitzereien der Hulda Brüder.

Offizielles Bildmaterial und weitere Details zu den Sammlerausgaben haben wir hier für euch zusammengefasst.

God of War - Bild 2

Auch interessant

47   Kommentare  

  • The ultimate Player

    Nur noch knapp 5 Wochen, bis sich endlich durch dir nordische Mythologie gekämpft werden kann!


    1. Der Zekenator

      Abwarten. Das Fanlager von GoW ist ja nicht gerade erfreut über diesen Stilbruch.


      1. Sonin

        "Das Fanlager von GoW ist ja nicht gerade erfreut über diesen Stilbruch."

        Eigentlich nicht.


      2. Mehico Taco Boy

        "Das Fanlager von GoW ist ja nicht gerade erfreut über diesen Stilbruch."

        Kann ich auch nicht bestätigen. God of War kommt bei den Spielern bisher eigentlich sehr gut an. Alleine die Klicks im Millionen-Bereich und die hunderttausenden Likes der Trailer verdeutlichen, dass die Fans heiß auf dieses Spiel sind. Yayayaya!


      3. Der Zekenator

        Auf irgendwelche YouTube Klicks und Like würde ich ja nicht viel geben. Denn das können auch einfach Leute sein, die bisher die Serie mieden, weil ihnen etwas bestimmtes gefehlt hat oder ihnen gefällt Optik des Spiels einfach. Na ja, jedenfalls habe ich schon vielen gehört die sich das nicht holen werden.


      4. Mehico Taco Boy

        Okay – wenn man die Views im Millionenbereich und die Likes im Hunderttausend-Bereich nicht als Zeichen für das Interesse der Fans deuten kann, würde ich gerne wissen, von wievielen Fans du denn gehört hast, dass sie mit dem "Stilbruch" von God of War nicht erfreut sind. Yayayayaya!


      5. Dark Link 91

        @ Mehico:
        Ich schätze, das hat er in seinem Bekanntenkreis gehört? Ist ja auch völlig legitim, dass der neue Stil nicht jedem gefallen kann und wird. 😉


      6. Der Zekenator

        Worin machst du Fan-Sein und Interesse bekunden an einem Produkt fest, dass sie das gleiche wären? Fans sind immer in der Minderheit, wenn also ein großer Teil das Spiel interessiert sind sie noch lange nicht Fan davon.


      7. Der Zekenator

        Ich finde es ja immer sehr witzig, wenn man mal etwas gegen das geliebte Produkt sagt, das sofort immer aufgesprungen wird. Und hierbei spielt nicht mal meine Meinung zum Spiel eine Rolle. Denn ich finde die Stiländerung top und freu mich auf das Spiel.😁


      8. Sonin

        Und was hat das Fanlager mit dem potenziellen Goty zu tun? Haben sie etwa Einfluss darauf? Damit du es verstehst: Einen Umbruch hat die GoW-Serie benötigt. Man hat nach Ascension gemerkt, dass das alte Konzept nicht mehr funktioniert hat und deshalb hat man sich für eine neue Richtung entschieden. Die Leute haben etwas Frisches gebraucht, denn ich muss selbst gestehen, dass ich Ascension nicht mehr zocken wollte.

        "Denn ich finde die Stiländerung top und freu mich auf das Spiel."

        Das Spiel kommt nicht für die Switch 😉


      9. Sonin

        Kleiner Seitenhieb von mir. Nimm es mir nicht allzu übel aber deine Richtung ist überschaubar.


      10. Der Zekenator

        Wieso überschaubar? Glaubst du, das ich nur bluffe? Ich hab es hier nicht nötig, irgendeine scheinheiligen Käse zu verbreiten… typisch playm.


      11. Sonin

        Es stimmt schon, dass deine "beste" Zeit ist hier vorüber ist.

        Habe mich in letzter Zeit etwas auf ntower umgesehen. Durch dein Schreiben hier hatte die Seite mein Interesse geweckt, hoffte auf etwas Ruhe – abseits von Playm. Zu meinem Empfinden ist es nicht viel besser, dort wird über die Xbox und vor allem die PS4 ordentlich hergezogen wenn es beispielsweise um die Verkaufszahlen und Spiele geht.


      12. Der Zekenator

        @Sonin das sind aber auch wirklich die Hardcore Boys die schlecht über die Konkurrenz reden, es gibt da aber genügend Leute mit denen man vernünftig und sachlich diskutieren kann und offen sind. Sogar Corristo ist mittlerweile dort. Nur ist Andy ein Störfaktor, weil er dort nur trollt.


      13. Sonin

        "Nur ist Andy ein Störfaktor, weil er dort nur trollt."

        Dennoch kein Vergeleich zu dem was er hier an den Tag legt. Er nimmt die PS4 in Schutz und verliert aber kein schlechtes Wort über Nintendo. Kann sein, dass ich mich täusche aber er zeigt ein anderes Gesicht. Jedenfalls davon was ich von ihm gelesen habe.


      14. Sonin

        "das sind aber auch wirklich die Hardcore Boys die schlecht über die Konkurrenz reden"

        Sind genauso Störenfriede


      15. Der Zekenator

        Klar sind das Störenfriede, aber die Seite zieht ja eben solche Leute an, da es eine Nintendo-Seite ist. Es gibt aber auch Unterforen, wo man über Nicht-Nintendo-Sachen reden kann. Da hält sich Corristo z.B. gerne auf, dafür seiht man ihn eher selten in den News.


      16. Der Zekenator

        Natürlich ufert sein Verhalten dort nicht so aus, wie hier, sonst wäre er schon längst weg vom Fenster. ^^


      17. Dark Link 91

        @ Zeke:
        "(…) Ich finde es ja immer sehr witzig, wenn man mal etwas gegen das geliebte Produkt sagt, das sofort immer aufgesprungen wird.(…)"

        Ich hoffe Mal, das war nicht auf meinen Beitrag bezogen. Ich geb dir nämlich im selben Beitrag ja auch recht, dass die Stiländerung nicht allen gefallen wird. 🙂


      1. Ghostface

        Das wird nix mehr mit RDR2 in diesem Jahr. Think on my Words.. 😉

        Somit stehen God of War, Detroit: Become Human, Spider Man, Nì No Kuni 2, Dreams und Co. Tür und Angel offen für den Titel GotY 2018.


      2. Der Zekenator

        @Ghostface ich würde da noch auf Nintendo warten, was sie auf der e3 zeigen.😉


      3. Der Zekenator

        @Sonin Bloodborne 2 wäre doch ein starke Nummer, wenn From Software oder Sony das ankündigen würde. GoW hat natürlich das Potenzial Massen zu begeistern oder Ni No Kuni 2 scheint auch sehr toll zu werden, aber die anderen Titel würde ich nicht mit dazu zählen. Spider-Man muss sich auch erstmal beweisen, bisher waren die Spiele nur Lizenzgurken ohne Wert. Von MS kann man ja dahingehend leider nichts erwarten, wobei ich mir da auch mal was richtig Dickes wünschen würde. Bin aber eben gespannt, ob Nintendo etwas Großes für dieses Jahr noch im Köcher hat.


      4. Sonin

        Denke MS wird Halo 6 und Forza zeigen. Nintendo kann ja das Spiel von Retro Studios der Welt präsentieren sowie Gameplay zu bereits angekündigten Titeln, Metroid, Pokemon. Von Sony erhoffe ich Gameplay zu Ghost of Tsushima – mein Most-Wanted, da ich dieses Setting liebe. Und wenn Sony Bloodborne 2 ankündigt dann gehe ich aber ab.


      5. Der Zekenator

        Ghost of Tsushima schon fast vergessen gehabt, ich liebe auch das Setting ungemein. Muss mir irgendwann auch noch Nioh holen. Mit Pokemon rechne ich schon früher. Game Freak kündigt die Spiele ja immer in einer Direct an. Letztes Jahr war das ja auch ein Novum, dass man das Switch-Spiel bei der e3 bekanntgab. Metroid kommt safe 2019. Ich bin ja abseits der First-Party Games auch schon tierisch auf das neue Metro gespannt, wie das wird.


  • Xclouder

    Gameplay ist anscheinend nicht so dolle.
    Oder wieso zeigt man da nichts?

    Sieht eher wieder nach MOTY anstatt GOTY aus.


    1. Microsoft_Exclusives

      "We can guarantee that God of War is not only a technological show of the PS4 / PS4 Pro, but also a really solid mechanical game in which there is no shortage of pure gameplay."

      Schreibt eine polnische Seite, die die ersten Stunden von GoW antesten durfte. Previews zum Spiel und mehr Eindrücke übers Gameplay wirste am 19. März bekommen, wenn das Embargo fällt.

      https://hdtvpolska.com/hdtvpolska-god-of-war-event/


    2. DARK-THREAT

      Gibt halt nicht viel zu zeigen,oder man spoilert zu viel. Laufen -> Cutscene -> Laufen -> Cutscene -> Kampf -> Cutscene…


  • Microsoft_Exclusives

    @Dennis
    Nette Zusammenfassung. Alle kommenden Blockbuster sollten ein solches Write-up bekommem.

    Übrigens: am 19. März gibt es die ersten Previews zu God of War.


    1. Dennis Leschnikowski

      Sind mehr geplant. Aber wollen erst einmal schauen, wie das Ganze ankommt. 😉


  • 80s

    Wird natürlich gekauft, und wehe der Bengel sabbelt mir ununterbrochen im Uncharted-Stil eine Frikadelle ans Bein.


  • Sar72

    Abgesehen der üblichen Kommentare von immer den gleichen,
    was ja schon langweilig wird.Ich verspreche mir vom neuen GOW
    für mich das GOTY 2018.Was Barlog aus diesen schon immer
    sehr guten Exklusiv Titel zusammen mit den Santa Monica
    Studios erstellt ist für mich Fan Boy von Kratos bisher ein Traum.
    Selbst die ganzen Änderungen gefallen mir endlich mal ein
    neues Kampfsystem, neue Götter,mit der Nordischen Sage
    ein Traum von Mystik und Gestalten,Grafisch Oberklasse natürlich
    Santa Monica ist nun mal eines von Sonys Top Studios…lediglich
    das mit dem Sohn kann ich noch nicht einschätzen wie gut ich es
    finden werde.Aber da Barlog es so vehement verteidigt hat,Denke
    ich es wird gut.

    Die Freude auf den 20.04 wächst immer mehr.


Comments are closed.

Zum Thema

  • God of War: Laut Digixart profitieren kommende Singleplayer-Titel vom Erfolg des Abenteuers

    vor 1 Monat - Offiziellen Angaben zufolge bringt es "God of War" mittlerweile auf mehr als neun Millionen Spieler. Ein Erfolg, von dem laut Digixart auch kommende Singleplaye...
    PS4
    1
  • God of War: Fast 500.000 Spieler mit Platin – Infografik veröffentlicht

    vor 2 Monaten - Nachdem "God of War" inzwischen einige Monate im Handel verweilt, brachte Sony eine neue Infografik in den Umlauf, der sich die bisherigen Erfolge der Spieler e...
    PS4
    11
  • God of War: Vertont vom Mimir-Sprecher – Hörbuch zum Spiel erscheint in Kürze

    vor 2 Monaten - "God of War" bleibt in aller Munde und ist nun wohl eher in aller Ohren: Die Geschichte des auf der Mythologie basierenden Actionspiels wird vertont. Ein Video ...
    PS4
    0
  • God of War: "Neues Spiel +"-Modus steht ab heute zur Verfügung

    vor 2 Monaten - Ab heute haben die Spieler in "God of War" die Möglichkeit einen zweiten Durchgang zu starten. Dabei wird man auch einige neue Inhalte und Funktionen geboten b...
    PS4
    0
  • God of War: Hätte auch in Ägypten spielen können

    vor 2 Monaten - Wie der Director Cory Barlog in Köln verraten hat, standen für "God of War" mehrere mythologische Themen zur Auswahl, darunter ägyptische-, Inka- und Hindu-M...
    PS4
    1