StartseiteNews
PlayStation 4: In Japan das beste Jahr nach dem Launch
Die PlayStation 4 legte in Japan einen sehr gemächlichen Start hin, allerdings konnte Sony die Verkaufszahlen kontinuierlich steigern. Mittlerweile hat die PlayStation PS4 in Japan nahezu eine Verkaufszahl von 6,5 Millionen Exemplaren erreicht. Wir haben noch weitere Zahlen für euch.
PS4

Die PlayStation 4 hat in Japan einen wichtigen Meilenstein erreicht. Bis zum Ende der vergangenen Woche wurden im Land der aufgehenden Sonne 6.485.416 Exemplare der PS4 verkauft. Inzwischen dürfte auch die Marke von 6,5 Millionen Exemplaren gefallen sein. Interessant ist, dass das vierte Jahr der im Februar 2014 veröffentlichten Konsole das bisher erfolgreichste war.

PS4-Verkaufszahlen steigen kontinuierlich

In den zwölf Monaten bis Februar 2018 wurden in Japan 2.083.974 Einheiten der PlayStation 4 verkauft. Zum Vergleich: Im ersten Jahr fanden 1.143.542 Exemplare der PS4 einen neuen Besitzer. Ein Jahr später griffen 1.364.681 Interessenten zu. Im dritten Jahr stieg die Verkaufszahl auf 1.893.219 Exemplare. Der Launch der Nintendo Switch hat der Dynamik offenbar nicht geschadet.

Allerdings legte die Nintendo Switch einen deutlich besseren Start hin. Die Gesamtverkaufszahl der im vergangenen Jahr veröffentlichten Nintendo-Konsole liegt in Japan bereits bei 3.757.827. Der 3DS kommt auf rund 24 Millionen Verkäufe und bei der PlayStation Vita sind es etwa 5,8 Millionen Verkäufe. Deutlich schlechter läuft es in Japan für Microsoft. Die Xbox One konnte bisher 87.046 Kunden mobilisieren. Die Xbox One X fand bislang 6.138 Abnehmer. Weitere Zahlen findet ihr im Resetera-Forum.