Login vorübergehend deaktiviert.

PlayStation Plus: Ab März 2019 nur noch mit PS4-Spielen – Kein Ausgleich geplant

Autor:
PlayStation Plus: Ab März 2019 nur noch mit PS4-Spielen – Kein Ausgleich geplant

Sony hat eine massive Änderung an PlayStation Plus angekündigt. Nutzt ihr den Dienst in Kombination mit der Playstation 3 oder PlayStation Vita, dann werdet ihr nur noch ein Jahr lang von monatlich wechselnden PS Plus-Spielen profitieren. Ab März 2019 beschränkt sich die Instant Games Collection auf PS4-Games.

Sony hat heute nicht nur die PlayStation Plus-Spiele für März 2018 enthüllt, auch erfolgte auf dem PlayStation Blog eine weniger erfreuliche Ankündigung. Ab dem 8. März 2019 werden über PlayStation Plus nur noch Spiele für die PlayStation 4 angeboten. Das heißt, Besitzer der PlayStation 3 und PlayStation Vita gehen leer aus.

Diese Änderung wird keinen Einfluss auf die Spiele haben, die ihr bereits heruntergeladen habt bzw. vor dem 8. März 2019 noch werdet. Solange eure Mitgliedschaft aktiv ist, werden diese Spiele in eurer PS Plus-Spielebibliothek bleiben. "Eure Spielstände und andere Vorteile von PS Plus bleiben ebenfalls unverändert. Die einzige Änderung besteht darin, dass ab dem 8. März 2019 keine weiteren PS3- und PS Vita-Spiele mehr zu den monatlichen PS Plus-Titeln hinzugefügt werden", versichert Sony auf dem PlayStation Blog.


PlayStation Plus März 2018: Bloodborne, Ratchet and Clank und mehr

PlayStation Plus im März 2018: Sony hat die Liste mit den Spielen veröffentlicht, die ihr im kommenden Monat ohne Zusatzkosten auf die PlayStation 4, PS3 und ...

In der Begründung heißt es, dass bereits viele der PlayStation-Fans auf der PS4 unterwegs sind und immer mehr Konsolen der neuen Generation in den Haushalten verweilen. Daran werde PlayStation Plus angepasst. Nicht angetastet werden Online-Multiplayer-Funktionen, monatliche Spiele für PS4, Online-Speicher für Spielstände, exklusive Rabatte für Inhalte und Netzwerkdienste im PS Store.

Falls ihr eure PlayStation Plus-Mitgliedschaft nicht verlängern wollt, müsst ihr die automatische Verlängerung in euren Kontoeinstellungen vor dem 8. März 2019 deaktivieren.

Es bleibt bei zwei PS4-Spielen pro Monat

Update: Ein Vertreter von Sony hat gegenüber Polygon betont, dass sich die monatlichen PlayStation Plus-Spiele nach Februar 2019 auf zwei PlayStation 4-Spiele beschränken werden. Einen Ersatz für die wegfallenden PS Vita- und PS3-Games scheint es nicht zugeben, auch wenn der Preis von PlayStation Plus vor einigen Monaten um zehn Euro angehoben wurde. Dass zu diesem Thema das letzte Wort gefallen ist, darf bezweifelt werden. Bonus-Spiele, wie es sie jüngst für PlayStation VR oder PlayLink gab, könnte es auch weiterhin geben.

 

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayStation Plus: Ab sofort stehen die Juni-Spiele zum Download bereit

    vor 2 Wochen - Im PlayStation Store stehen die aktuellsten PlayStation Plus-Spiele zum Download bereit. Somit können die Spieler ein weiteres Mal einige Spiele ohne Zusatzkos...
  • PlayStation Plus im Juni 2018: Gratisspiele inkl. XCOM 2 und Trials Fusion enthüllt

    vor 3 Wochen - Die PlayStation Plus-Spiele des Monats Juni 2018 sind bekannt! Demnach kann man sich als PlayStation 4-Spieler auf das Strategiespiel "XCOM 2" und das Geschickl...
  • PlayStation Plus im Angebot: 15 Monate zum Preis einer Jahresmitgliedschaft

    vor 2 Monaten - Im PlayStation Store und bei anderen Händlern kommt ihr aktuell in den Genuss von drei Gratis-Monaten PlayStation Plus, sofern ihr die Jahresmitgliedschaft zum...
  • PlayStation Plus: Mitglieder erhalten Spotify Premium günstiger

    vor 2 Monaten - Als PlayStation Plus-Mitglied könnt ihr aktuell etwas günstiger in den Genuss von Spotify Premium kommen. Gültig ist das Angebot bis Mitte Oktober 2018. Was ...
    PS4
    13
  • PlayStation Plus April 2018: "Gratisspiele" für PS4, PS Vita und PS3 zum Download

    vor 3 Monaten - Wie ein Blick in den PlayStation Store verrät, können ab sofort die PlayStation Plus-Spiele, die Sony für den laufenden April angekündigt hat, aus dem PlayS...