Login vorübergehend deaktiviert.

Rovio: Die "Angry Birds"-Schöpfer schließen das Londoner Studio

Rovio: Die "Angry Birds"-Schöpfer schließen das Londoner Studio
All

Das im vergangenen Jahr gegründete Londoner Studio der "Angry Birds"-Schöpfer von Rovio wird nach jüngsten finanziellen Verlusten wieder geschlossen. Dies hat das Unternehmen bekanntgegeben.

Mit "Angry Birds" hatte Rovio im Jahre 2009 eine Marke auf den Markt gebracht, die mehrere Jahre lang einen enormen Erfolg verbuchen konnte. Allerdings befindet sich Rovio inzwischen in einer finanziellen Krise. Nachdem man im letzten Jahr ein kleines Studio in London eröffnet hatte, wurde dieses nun wieder geschlossen.

"Es ist mit schwerem Herzen, dass ich euch sage, dass das Rovio London Studio geschlossen wird", schrieb Studiooberhaupt Mark Sorrell via Twitter. "Es sind traurige Zeiten für uns, aber ich schaue mit aufrichtigem Stolz auf meine Zeit mit diesen talentierten und netten Leuten zurück. Es war eine tolle Zeit."

Im Weiteren haben sich auch Executive Producer Will Luton sowie Senior Game Designer Geraldo Nascimento des nun geschlossenen Studios zu Wort gemeldet und betont, dass es eine "unglaublich besondere Erfahrung" gewesen sei mit diesem Team zu arbeiten.

Das Londoner Studio von Rovio war damit beschäftigt eine neue MMO-Marke zu entwickeln. Die Schließung folgt nach jüngsten Nachrichten, laut denen die Aktienwerte des Unternehmens bedeutend eingebrochen sind. Nichtsdestotrotz soll im kommenden Jahr der zweite "Angry Birds"-Film in die Kinos kommen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Rovio: 'Angry Birds'-Entwickler kürzt 260 Stellen, Umstrukturierung statt Krise?

    vor 3 Jahren - Der "Angry Birds"-Entwickler Rovio wird sich von etwa 260 Stellen verabschieden. Geplant sei eine massive Umstrukturierung des Unternehmens, um in Zukunft profi...
    All
    0
  • Rovio: Angry Birds Gaming Chief hat das Studio verlassen

    vor 3 Jahren - Das finnische Entwicklerstudio Rovio muss ab sofort ohne Gaming Chief Jami Laes auskommen. Der Entwickler hat das Unternehmen verlassen, um ein eigenes Start-Up...
    All
    0
  • Rovio Entertainment: 16 Prozent der Mitarbeiter entlassen

    vor 4 Jahren - Bei Rovio Entertainment kam es zu zahlreichen Entlassungen. Das Geschäft mit den "Angry Birds"-Spielen scheint demnach zurückzugehen.
    All
    0
  • Rovio Entertainment: Umsatz leicht gestiegen, Gewinn gesunken – Angry Birds mehr als 2 Milliarden Mal geladen

    vor 4 Jahren - Rovio Entertainment konnte den Umsatz im letzten Geschäftsjahr zwar minimal steigern, der Gewinn ging hingegen erheblich zurück. Die "Angry Birds"-Spiele wurd...
    All
    0
  • Casual-Sensation: Angry Birds eine Milliarde Mal heruntergeladen

    vor 6 Jahren - Wie heute von offizieller Seite bestätigt wurde, bringt es Rovios Casual-Kracher "Angry Birds" mittlerweile auf die stattliche Anzahl von einer Milliarde Downloads.
    All
    0