Login vorübergehend deaktiviert.
StartseiteNews

Sony Interactive Entertainment: Organisatorische Veränderungen und Neuverteilung der Führungspositionen angekündigt

Sony Interactive Entertainment: Organisatorische Veränderungen und Neuverteilung der Führungspositionen angekündigt
PS4

Sony Interactive Entertainment nimmt einige Veränderungen an der Unternehmensstruktur vor. Demnach werden einige Posten im Unternehmen neu besetzt.

Am heutigen Nachmittag haben die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment bekanntgegeben, dass man ab dem 1. April 2018 einige Änderungen an der organisationsbezogenen Struktur vornehmen wird, um die geschäftliche und operative Stärke weiterhin zu verstärken sowie Marktführer in der sich konstant weiterentwickelnden Geschäftsumgebung zu bleiben.

Während PlayStation mehr Kunden als je zuvor zusammenbringt, ist es von äußerster Wichtigkeit, dass man die Bedürfnisse der global verbundenen PlayStation 4-Community erfüllt und auch auf die bestimmten Bedingungen in jedem regionalen Markt reagiert. Um Sony Interactive Entertainment weiterhin kompetitiv zu halten und PlayStation den besten Ort zum Spielen zu machen, wird man die Struktur der regionalen Unternehmen neu organisieren.

Jim Ryan, der Deputy President und Head of Global Sales and Marketing von Sony Interactive Entertainment, wird die Verkaufs- und Marketingabteilungen von Sony Interactive Entertainment America, Sony Interactive Entertainment Europe und Sony Interactive Entertainment Japan Asia leiten. Um die Koordination zwischen den Organisationen und den Unterstützungsfunktionen, die lokal überwacht werden, sicherzustellen, werden John Kodera, seines Zeichens Präsident und Geschäftsführer von Sony Interactive Entertainment, sowie Jim Ryan weiterhin die Leitung in den Regionen beibehalten. Kodera kümmert sich um Amerika, Japan und Asien, während Ryan weiterhin in Europa das Sagen hat. Der aktuelle Präsident von Sony Interactive Entertainment Japan Asia Atsushi Morita wird direkt Kodera unterstehen, um das Management der funktionsübergreifenden Aktivitäten für die japanischen und asiatischen Märkte zu unterstützen.

Desweiteren wird sich Shawn Layden, aktuelles Oberhaupt der Worldwide Studios und Präsident von Sony Interactive Entertainment America, auf die Worldwide Studios konzentrieren, um die Plattform-prägenden Inhalte zu bieten, die das Wachstum von Sony Interactive Entertainment vorantreiben. In den globalen Funktionen übernimmt Phil Rosenberg seit Januar 2018 als Head of Global Publisher and Developer Relations, während Hideaki Nishino ab dem 1. April als Head of Platform Planning and Management agieren wird.

Auch interessant

Zum Thema

  • Sony: Kopierschutz-Patent mit Bitcoin-Technologie aufgetaucht

    vor 2 Monaten - Sony hat offenbar die Absicht, die Blockchain-Technologie für ein digitales Rechtemanagement (DRM) zu nutzen. Ein aktuelles Patent deutet darauf hin.
    2
  • Sony: Japaner möchten Sparte der Mobilspiele ausweiten

    vor 2 Monaten - Sony darf sich über ein erfolgreiches Fiskaljahr freuen. Doch nicht nur die PS4 sorgt für starke Software-Verkäufe. Nun soll die Sparte der Mobile Games ausg...
  • Sony: CEO und Präsident Kaz Hirai legt seine Ämter nieder – Bleibt dem Unternehmen jedoch erhalten

    vor 5 Monaten - Wie bekannt gegeben wurde, entschloss sich Sonys CEO Kaz Hirai dazu, seine Ämter niederzulegen. Eigenen Angaben zufolge möchte Hirai zukünftig mehr Zeit mit ...
  • Jim Ryan: Zum Vizepräsident von Sony Interactive Entertainment ernannt

    vor 5 Monaten - Jim Ryan ist bei Sony weiter aufgestiegen. Neben seinen bisherigen Posten wird er fortan auch als Deputy President (also stellvertretender Präsident bzw. Vizep...
  • PlayStation Chef: Games as a Service ist nicht Sonys Vision – Update 2

    vor 5 Monaten - John Kodera, der neue Präsident von Sony Interactive Entertainment, hat auf Twitter sein Debüt gefeiert und in einer Reihe von Tweets betont, dass er den Foku...
    PS4
    127