The Elder Scrolls Online: Summerset-Erweiterung offiziell angekündigt – Trailer
Im Zuge einer aktuellen Pressemitteilung kündigten Bethesda Softworks und Zenimax Online die neueste Erweiterung zu "The Elder Scrolls Online" auch offiziell an. Diese trägt den Namen "Summerset" und zeigt sich heute in einem ersten Trailer.

Im Laufe der Woche deuteten Bethesda Softworks beziehungsweise Zenimax Online eine kommende Neuankündigung zum Online-Rollenspiel „The Elder Scrolls Online“ an.

Wie sich einer aktuellen Pressemitteilung entnehmen lässt, versteckt sich hinter dieser wie bereits spekuliert die „Summerset“-Erweiterung, die euch auf die namensgebende Insel und somit die Heimat der Hochelfen verfrachtet. Dort könnt ihr euch unter anderem dem mysteriösen Psijik-Orden zum ersten Mal in einem „Elder Scrolls“-Spiel anschliessen und dessen Inselheimat Artaeum erkunden.

The Elder Scrolls Online: Summerset-Erweiterung erscheint in wenigen Monaten

Zudem warten natürlich die obligatorischen neuen Inhalte in Form von weiteren Gebieten, Waffen, Quests und mehr. „The Elder Scrolls Online: Summerset“ wird am 21. Mai für den PC veröffentlicht. Xbox One- und PS4-Spieler sind am 5. Juni an der Reihe. “Auf Befehl von Königin Ayrenn öffnet sich Sommersend für Fremde, doch eine daedrische Bedrohung lauert in der atemberaubenden Heimat der Hochelfen. Reist nach Sommersend, trefft euch mit alten Freunden und deckt eine finstere Verschwörung auf, die ganz Tamriel bedroht“, so die Macher.

Abschließend wird darauf hingewiesen, dass im Kronenshop ein kostenloser Nachrichtenstein wartet, mit dem es euch ermöglicht wird, mit sofortiger Wirkung eine erste Prolog-Quest zum neuen Add-On in Angriff zu nehmen. „Benutzt den Stein im Inventar und ihr erhaltet eine dringende Nachricht von Vanus und gleichzeitig die Quest ‚Durch einen dunklen Schleier‘. Alternativ findet ihr Vanus auch in den Gildenhallen der Magiergilde in den Allianzhauptstädten. Einmal abgeschlossen erhaltet ihr die Wyrd-Elementarwolke als Andenken und seid bereit für die kommenden Abenteuer“, so Zenimax Online weiter.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.