The Witcher 2 Assassins of Kings: Das Xbox One X-Update in der Grafikanalyse
Im Laufe der Woche wurde das Fantasy-Rollenspiel "The Witcher 2: Assassins of Kings" mit einem Update bedacht, das die Darstellung des Xbox 360-Klassikers auf der Xbox One X optimieren soll. In wie weit das Ganze von Erfolg gekrönt war, verrät eine frisch veröffentlichte Grafik-Analyse.

Wie Microsoft im Laufe der Woche bekannt gab, wurden kürzlich weitere Xbox 360-Klassiker mit entsprechenden Updates bedacht, mit denen die Darstellung der Titel auf der Xbox One X optimiert werden wird.

Unter diesen befand sich auch das Fantasy-Rollenspiel „The Witcher 2: Assassins of Kings“, das genau wie das gefeierte „Wild Hunt“ bei den Entwicklern von CD Projekt entstand und dank der Unterstützung der Abwärtskompatibilität schon seit einer ganzen Weile auf der Xbox One gespielt werden kann.

The Witcher 2 Assassins of Kings: Das Xbox One X-Update in der Grafikanalyse

Doch in wie weit machen sich die technischen Verbesserungen auf der Xbox One X bemerkbar? Dieser Frage wird im Zuge einer frisch veröffentlichten Grafik-Analyse nachgegangen, der sich entnehmen lässt, dass „The Witcher 2: Assassins of Kings“ in der Tat einen sichtbaren Sprung nach vorne machte.

So fallen nicht nur die Texturen deutlich schärfer aus, als es auf der Xbox One beziehungsweise der Xbox One X der Fall ist, darüber hinaus wurden auch die Ausleuchtung der Areale sowie allgemeine Framerate optimiert. Weitere Details liefert das folgende Video.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.