Ubisoft: Neue Studios in der Ukraine und in Indien eröffnet
Am heutigen Abend hat Ubisoft bekanntgegeben, dass man zwei weitere Studios in der Ukraine sowie in Indien gegründet hat. Diese sollen die weiteren AAA-Entwicklungen des Publishers langfristig unterstützen.
All

Nachdem man vor wenigen Tagen eine feindliche Übernahme durch Vivendi abwehren konnte, hat Ubisoft heute bekanntgegeben, dass man zwei neue Studios gegründet hat. Diese sind in Odessa, Ukraine sowie Mumbai, Indien angesiedelt.

Die beiden neuen Studios sollen die AAA-Entwicklungen des Publishers unterstützen. Ubisoft Odessa wird die anderen Studios bei den Arbeiten an der „Tom Clancy’s Ghost Recon“-Marke unter die Arme greifen, weshalb man in den nächsten zwei Jahren 60 Leute einstellen möchte. Das Studio wird von Adrian Serbanescu, dem Studio Manager von Ubisoft Kiew, geleitet.

Ubisoft Mumbai wird hingegen ab Juni die Arbeit aufnehmen und Jean-Philippe Pieuchot, Managing Director von Ubisoft Pune, unterstehen. In den nächsten zwei Jahren soll das Studio auf über 100 Mitarbeiter anwachsen und mit dem Indischen Institut für Technologie und dem Intuit Lab zusammenarbeiten.

„Dieses Jahr markiert das zehnte Jubiläum von Ubisofts Präsenz in Indien und in der Ukraine“, sagte Christine Burgess-Quémard, Executive Director von Ubisoft Worldwide Studios. „Unsere Hingabe zu beiden Ländern wird nun von diesen Erweiterungen in Mumbai und Odessa gestärkt. Ich bin stolz darauf zu sehen, wie unsere Produktionspräsenz wächst und ich glaube stark daran, dass es durch die interne Investition und Erweiterung unseres Wissens sein wird, dass wir in der Lage sein werden weiterhin die hochqualitativen Entertainment-Erfahrungen der Zukunft zu liefern.“

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.