Login

Anthem: Casey Hudson spricht über die Lehren, die man aus "Mass Effect Andromeda" gezogen hat

Anthem: Casey Hudson spricht über die Lehren, die man aus "Mass Effect Andromeda" gezogen hat

BioWare ist aktuell mit der Entwicklung von "Anthem" beschäftigt. Der kooperative Actiontitel soll im nächsten Jahr für die Konsolen und den PC erscheinen. Allerdings hat BioWare General Manager Casey Hudson in einem neuen Studio-Update betont, dass es etwas komplett Neues sein soll, das sich jedoch weiterhin wie ein BioWare-Spiel anfühlen soll.

In einem neuen Blogeintrag hat Casey Hudson, General Manager von BioWare, ein Update aus dem Studio geliefert, das derzeit an dem Online-Actiontitel "Anthem" arbeitet. Er spricht dabei unter anderem über die Vision für BioWare, die Auswirkungen auf kommende Titel und einige Geschichten über die Entwicklung von "Anthem".

Vor 20 Jahren fing Hudson bei BioWare an und arbeitete als Producer sowie Director an "Star Wars: Knights of the OId Republic" und an der "Mass Effect"-Trilogie. Allerdings hatte er sich vor einigen Jahren verabschiedet, um bei Microsoft an HoloLens zu arbeiten. Doch im vergangenen Sommer kehrte er zu BioWare zurück und die Spieler hatten zu dem Zeitpunkt nach einer Story-Erweiterung zu "Mass Effect: Andromeda" geschrien, um das Schicksal der Quarianer aufzulösen.

Die Erweiterung kam nie zustande und laut Hudson sei dies auch für BioWare sehr frustrierend gewesen. "[…] und es war etwas, von dem wir wussten, dass wir dies in zukünftigen Spielen lösen müssen", sagte Hudson. "Diese Erfahrung wurde letztendlich ein definierender Moment in der Neuausrichtung von BioWares Mission. Wir müssen Spieler mit neuen Erfahrungen und Innovation begeistern, aber wir müssen auf der Bedeutung der Welt-, Charakter- und Storytelling-Elemente fokussiert bleiben, die die Spieler von unseren Spielen erwarten. Und unsere Spiele müssen entworfen werden, um weiterhin neue Geschichten und Erfahrungen zu liefern, in einer andauernden Beziehung mit den Spielern in den Welten, die wir gemeinsam weiterentwickeln."


Anthem: Casey Hudson zum Weggang des Autors Drew Karpyshyn

Drew Karpyshyn, der Autor von "Mass Effect 2", hat sich erneut dazu entschlossen, BioWare zu verlassen. Zuvor werkelte er dort an "Anthem". Der Aussage von BioW...

In diesem Sinne arbeitet man an "Anthem". Ein Spiel, das entworfen wurde, um eine komplett neue Welt an Geschichte und Charakter zu erschaffen, die man mit Freunden in einer fortlaufenden Reihe an Abenteuern erleben kann. "Es wird anders als alles sein, das ihr gespielt habt, aber wenn wir es richtig machen, wird es sich sehr deutlich nach BioWare anfühlen", betonte Hudson abschließend.

"Anthem" soll nach einer Verschiebung erst im nächsten Jahr für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

Auch interessant

5   Kommentare  

  • BABA

    ich wünsche mir eine Alpha und Betaphase, die rechtzeitig möglich wäre, wo der User sein emfinden, die Erhahrung und feedback bringen könnte. Von mir aus eine closed alpha.


  • wintermute

    Das Problem an bioware war/ist ja das sie nicht den Sprung in die Next gen geschafft haben, sammel 10 Scherben hier und da, die sind einfach nicht innovative gewesen und von Leuten wie CD Projekt vorgeführt worden


    1. BABA

      ja ich würde mir zb. ANTHEM wünschen:

      Zusatzmissionen wie Kopfgeldjagd:
      1. Auftrag unter Intressanten umständen annehmen via kleine mission und passende kleine Sequenz.
      2. Erst jetzt Informationen finden / erarbeiten
      3. Auftrag planen im Auftrag
      4. Ort Ziel lokalisieren und erforschen (Infiltration)
      5. Gruppe zusammen stellen oder alleine den wahren Auftrag ausführen
      6. Passende kleine endsequenz
      Nur als kleines Bsp.

      So könnten Nebenquest oder Kopfgeldjagden mal anfangen und natürlich nach Missionsart angepasst werden.

      Den Rest kann man ja auf Hauptstorybasis wie gehabt aufbauen.

      Zugleich sollten Fähigkeiten und Speziallisierungen unter speziellen Quest / Story zur Erweiterung dienen, zum normalen Leveln/Farmen.

      Der Unfang für speziellisierung sollte an Bestimmten Events angelegt werden und man sollte nur eine machen können. Bsp parallel laufen 3x möglichkeiten an aber du kannst nur eine machen zu dem Event und erst zum nächsten event eine weitere Spezialisierung… wie im echten leben, man kann nicht alles machen und muss sich entscheiden auf was man sich konzentrieren möchte. Aber bei sowas müsste der Unfang natürlich grösser ausfallen.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Anthem: Zusätzliche Informationen zur Sprachausgabe, dem Gameplay und mehr enthüllt

    vor 2 Wochen - BioWares Executive Producer Mark Darrah hat weitere Details zum kommenden Action-Rollenspiel "Anthem" verraten. Diesmal geht er auf die Sprachunterstützung, da...
  • Anthem: Details zu Gameplay, Missionen und anderen Aspekten enthüllt

    vor 2 Wochen - Die verantwortlichen Entwickler von BioWare haben einige weitere Informationen zum kommenden Action-Rollenspiel "Anthem" enthüllt. So kann man weitere Details ...
  • Anthem: Die Schadensanzeige lässt sich bei Bedarf ausblenden

    vor 2 Wochen - In den bisherigen Gameplay-Videos zum Action-Rollenspiel "Anthem" waren Schadensanzeigen zu sehen, die den Spielern verdeutlichen, dass eine Attacke den Weg ins...
  • Anthem: Native 4K-Auflösung auf der Xbox One X bestätigt

    vor 2 Wochen - Im Laufe des gestrigen Tages wurde BioWares neues Projekt "Anthem" in Form eines umfangreichen Gameplay-Videos vorgestellt. Wie sich diesem entnehmen ließ, dü...
    0
  • Das bietet Anthem: 20 Minuten langer Gameplay-Walkthrough

    vor 2 Wochen - BioWare lässt mit einem etwa 20 Minuten langes Gameplay-Video zu "Anthem" einen weiteren Blick auf das Spiel werfen. In den Mittelpunkt des Clips rückt einmal...