Final Fantasy XV: 2019 erscheinen vier Zusatzepisoden – Standalone-Version von „Gefährten“ und eine neue Kooperation
Square Enix hat bekanntgegeben, dass man im nächsten Jahr vier weitere Zusatzepisoden für "Final Fantasy XV" veröffentlichen wird. Desweiteren kann man einen Standalone-Multiplayer und eine neue Kooperation erwarten.

Im Rahmen der PAX East haben die Verantwortlichen von Square Enix neue Informationen zu den kommenden Inhalten des Rollenspiels „Final Fantasy XV“ enthüllt. Unter anderem hat man offiziell vier weitere Download-Episoden enthüllt, die 2019 veröffentlicht werden sollen. Das Konzept der neuen Inhalte soll laut den Verantwortlichen eine Zukunft ermöglichen, die sich jeder gewünscht hat. Deshalb soll „Alternatives großes Finale“ das Thema der neuen Episoden sein, in dem die Helden ihr Schicksal herausfordern, um eine ideale Zukunft zu erreichen.

Square Enix hat die ersten Details, die Arbeitstitel sowie die geplanten Erscheinungszeiträume enthüllt. Hier ist die entsprechende Übersicht:

  • Episode I: Ardyn “The Conflict of the Sage” (Arbeitstitel) (Winter 2018/2019) – Diese Story handelt von den Kämpfen von Ardyn. Erlebt den Groll, den er seit über 2000 Jahren gegen Lucis hegte, und seine Auseinandersetzungen mit den Astralen.
  • Episode Side Story: Aranea “The Beginning of the End” (Arbeitstitel) (Frühling 2019) – Eine Nebengeschichte über die Starscourge aus der Niflheim-Perspektive. Der letzte Tag des Imperiums ist Araneas schlimmster Tag.
  • Episode II: Lunafreya “The Choice of Freedom” (Arbeitstitel) (Frühling 2019) – Diese Geschichte handelt von Lunas Schicksal, von dem nicht einmal der Tod sie befreien kann. Ihr Kampf um den, den sie liebt, kippt das Schicksal des lucianischen Königs.
  • Episode III: Noctis “The Final Strike” (Arbeitstitel) (Frühling 2019) – Als er sich von den Astralen trennt, beginnt Noctis seinen letzten Kampf, um die ideale Zukunft für sein ganzes Volk zu ermöglichen.

„Gefährten“-Multiplayer erhält Standalone-Version – Neue Kooperation

Desweiteren wurde bekanntgegeben, dass der Multiplayer-Modus „Gefährten“, der im vergangenen Jahr als DLC für „Final Fantasy XV“ erschienen war, eine Standalone-Version erhalten wird. Ab Sommer 2018 wird man den Multiplayer ohne das Hauptspiel spielen können. Im Sommer sowie im Winter sollen neue Updates für „Gefährten“ erscheinen.

Außerdem wird man eine Kooperation mit „Shadow of the Tomb Raider“ eingehen, wobei noch keine konkreten Details genannt wurden.