Login vorübergehend deaktiviert.

Fortnite Battle Royale: Mehr als 100 Spieler pro Match im Gespräch

Autor:
Fortnite Battle Royale: Mehr als 100 Spieler pro Match im Gespräch

In "Fortnite Battle Royale" werden pro Match bis zu 100 Spieler ins Rennen geschickt. Das ist den Entwicklern von Epic Games offenbar zu wenig. Das Unternehmen untersucht Möglichkeiten, mit denen die Spielerzahl erhöht werden kann.

Der Multiplayer-Titel "Fortnite Battle Royale" zählt zu den Spielen, in denen besonders viele Teilnehmer gleichzeitig ins Gefecht ziehen können. Bis zu 100 Spieler werden pro Match unterstützt. Das ist den Entwicklern aber offenbar nicht genug. Sie wollen mehr. Wie der Design Lead Eric Williamson in einem Interview mit dem Official PlayStation Magazine zu verstehen gab, denkt man zumindest darüber nach, die Spielerzahl pro Match zu erhöhen.

"Eine Sache, über die wir gesprochen haben, ist: Hat es Sinn, jemals über mehr als hundert Spieler nachzudenken? Ich denke, dafür muss man viele technologische Überlegungen anstellen. Ich meine, ich persönlich würde es gerne versuchen. Ich sehe es zwar nicht in unserer nahen Zukunft, aber, hey, warum nicht?", so Williamson.


Fortnite Battle Royale: Laut Marktanalysten – starker Umsatzwachstum bei der Mobil-Version

Inzwischen können auch Spieler an der Mobil-Version von "Fortnite Battle Royal" partizipieren, die über keine Einladung von Epic Games zum Spiel verfügen. Da...

Das ist aber noch nicht alles. Epic Games sucht auch nach besseren Möglichkeiten, die PvP- und PvE-Modi zu integrieren. Die Klassen sollen in diesem Fall einen großen Unterschied darstellen. "Das ist ein schwieriges Problem, da sie unterschiedliche Spielarten besitzen. Battle Royale ist eine 15-20 Minuten lange leichtverdauliche Erfahrung, während Save The World ein RPG mit progressiven Elementen ist. Es ist nicht einfach, es von der einen Seite zur anderen Seite zu übertragen", heißt es dazu.

Die Entwickler würden es gerne versuchen, aber es gebe eine Menge mögliche Probleme. Als Beispiel wird die Tatsache genannt, dass alle Klassen unterschiedliche Kollisionsvolumina für die verschiedenen Charaktere haben. "Wenn wir diese Klassen in Battle Royale einführen würden, würden sich die Spieler schnell der Klasse mit der kleinsten Hitbox zuwenden", so Williamson abschließend.

Auch interessant

Zum Thema

  • Fortnite Battle Royale: Laut Marktanalysten – starker Umsatzwachstum bei der Mobil-Version

    vor 2 Monaten - Inzwischen können auch Spieler an der Mobil-Version von "Fortnite Battle Royal" partizipieren, die über keine Einladung von Epic Games zum Spiel verfügen. Da...