Login

God of War: Vorbestellungen innerhalb der Erwartungen – Immersion-Mode vorgestellt

Autor:
God of War: Vorbestellungen innerhalb der Erwartungen – Immersion-Mode vorgestellt
PS4

Laut Sony Interactive Entertainment liegen die Vorbestellungen von "God of War" innerhalb der Erwartungen des Unternehmens. Mit einem Anstieg rechnet der Publisher nach der Veröffentlichung der Reviews. Außerdem wurde der Immersion-Mode von "God of War" vorgestellt.

In den Vorbesteller-Charts kann "God of War" schon seit einiger Zeit die oberen Plätze für sich beanspruchen. Und auch Sony gab inzwischen bekannt, dass die Vorverkäufe von "God of War" innerhalb der Erwartungen liegen. Zugleich geht das Unternehmen von einer deutlichen Steigerung aus, sobald die Tests zu "God of War" in den Umlauf gebracht wurden,

Der "God of War"-Product-Manager Jon Edwards erklärte in diesem Zusammenhang: "Die Vorbestellungen entsprechen zum jetzigen Zeitpunkt unseren Erwartungen und wir erwarten eine deutliche Steigerung, sobald die Reviews live gehen." Und das passiert schon in Kürze. Die Testberichte zu "God of War" dürfen ab dem morgigen Donnerstag veröffentlicht werden. Offenbar erwartet Sony hohe Ergebnisse.


God of War: Screenshot zeigt die Menüstruktur und einen Teil der Karte – Video zum Fortschrittsysstem

Kurz vor dem offiziellen Release von "God of War" erreichte uns ein neuer Screenshot zum neuesten Abenteuer von Kratos. Dieser ermöglicht einen Blick auf die S...

"God of War ist eines unserer großen Spiele des Jahres und die Marketing-Anstrengungen beweisen das", so der Mann weiter. Erwartet werden dürfen in diesem Zusammenhang Spots im Kino und im heimischen TV sowie bei Sportveranstaltungen. Auch wird es spezielle Aufsteller geben und Häuserwände werden entsprechend dekoriert. Große Plakatkampagnen und weitere Online- und Offline-Marketingaktivitäten sind ebenfalls geplant.

Immersion-Mode vorgestellt

Darüber hinaus wurde bekannt, dass ihr in "God of War" die Möglichkeit erhalten werdet, das HUD anzupassen. In diesem Zusammenhang könnt ihr auf einen Immersion-Mode setzen, mit dem eine Art Minimal-HUD aktiviert wird. Dargestellt werden im Anschluss nur noch die wichtigsten Informationen. Die Option kann in "God of War" jederzeit in den Einstellungen aktiviert und deaktiviert werden. Das ist in den HUD-Settings möglich.

Darüber hinaus wird die Möglichkeit geboten, alle HUD-Elemente permanent oder für eine kurze Zeit nach dem Berühren des Touchpads anzeigen zu lassen. Beispielsweise könnten so Lebensbalken der Gegner, der Kompass oder Gegnerindikatoren nur nach Wunsch in Erscheinung treten. "God of War" wird am 20. April 2018 für die PlayStation 4 erscheinen.

Auch interessant

39   Kommentare  

  • Zak McKracken

    Wundert mich das die Vorbestellerzahlen nicht durch die Decke gehen. Ich mein, das will doch jeder haben. 👋🤓


    1. Microsoft_Exclusives

      Wie kommst du denn darauf, dass die Vorbestellungen nicht durch die Decke gehen?

      https://abload.de/img/gow1s5r14.png

      Sieht man wirklich selten, dass ein Spiel mal vor den PSN Guthaben Codes liegt. Und die Reviews kommen erst Morgen, dann werden die Vorbestellerzahlen nochmal kräftig anziehen.
      Oder meinst du, weil sich Sony nicht so kindisch wie Microsoft verhält und sagt: "Beste Vorbestellerzahlen aller Zeiten. Viel besser als wir es erwartet haben"? Sony ist deutlich besser darin, einzuschätzen, wie erfolgreich etwas wird.


      1. Zak McKracken

        Sei nicht beleidigt. Bestimmt wird das Game einigermaßen gut verkauft werden aber es ist halt kein FIFA oder so…
        Bei der grossen Gemeinde würde ich Kratos und Sohnemann echt mehr wünschen.
        Ich selber überlege mir nur wegen dem Game ne Bs4 zuzulegen, obwohl ich glaube das es stark kastriert wurde für ein God of war und deswegen wollte ich mal ab was da raus kommt am Ende.


  • DARK-THREAT

    Ich mache gar keine Vorbestellungen mehr, da man gerade solche Videospiele kurze Zeit später sau billig bekommt.
    Aktuell holte ich in den letzten 2 Tagen:
    Shadow of the Collossus – 20 Euro (erschien im Februar ’18 für 40 Euro)
    The Last Guardian – 15 Euro (erschien im Dezember ’17 für 50 Euro)
    Hidden Agenda – 8 Euro (erschien im November ’17 für 20 Euro)

    Wer Vorbestellt zahlt einfach viel zu viel Geld. Da warte ich lieber ein paar Wochen und habe das Spiel für maximal 50% vom Releasepreis.


    1. R-Ray

      Last Guardian ist noch nicht mal ein halbes Jahr draußen? Kommt mir viel länger vor. ¯\_(ツ)_/¯

      "Wer Vorbestellt zahlt einfach viel zu viel Geld. Da warte ich lieber ein paar Wochen und habe das Spiel für maximal 50% vom Releasepreis."

      – sehr gute Einstellung. Dank solcher schlauen Füchse wie dir, wird es auch weiterhin Blockbuster-Singelplayer Unterhaltung geben.
      Solche idioten, die ein Spiel mit dem Vollpreis würdigen der schon zu SNES Zeiten umgerechnet bei um die 60€ lag und mit welchem mittlerweile viel horrendere Entwicklungskosten gedeckt werden müssen, als noch damals.
      Was würden wir nur ohne Leute wie dich tun. Wahrscheinlich würden wir alle mit einer Flut aus weichgespültem Multiplayer-Schrott mit Mikro-Transaktionen überschwemmt werden.
      Und große Hardware-Hersteller würden sogar behaupten, dass eben darin die Zukunft liegt und monumentalen Singeplayererfahrungen ihre Daseinsberechtigung absprechen.
      Das möge man sich mal vorstellen…


      1. Nelphi

        Geiz Ist Geil eben.

        Ich habe kein Problem damit, für gute Spiele auch den vollen Preis zu bezahlen. Andere Spiele werden auch erst später gekauft, wenn mal wieder das Angebot zu groß ist, ich gar nicht die Zeit habe, alles zu spielen. Dann kaufe ich erst mal nur das was mich am meisten intressiert und andere dann Später, evtl auch wenns etwas günstiger ist.
        Grundsätzlich aber warten um zu sparen kommt für mich nicht in Frage.


      2. DARK-THREAT

        Nicht "geiz ist geil", es geht bei mir eher darum, wie das Verhältnis Preis/Leistung stimmt.
        Für ein Forza, FIFA oder Formel 1 habe ich kein Problem 50-55 Euro zu zahlen. Diese Spiele zocke ich schließlich 100-300 Stunden. Aber für ein Singleplayerspiel, welches ich nur für 10-20h zocke, kann und will ich nicht so viel Geld ausgeben.


      3. GamesCritic

        Sehe ich ähnlich. Je nach Interesse sollte einem ein neuer Titel durchaus der Vollpreis wert sein, wenn man den Trend Richtung Microtransactions verhindern möchte.
        Nicht dass das Warten auf Preissenkungen grundsätzlich verkehrt wäre, die Balance machts imo.


      4. DARK-THREAT

        Schade, dass mein Kommentar wieder auf Freischaltung wartet. Muss ein bestimmtes Buzzword sein.


      5. Zak McKracken

        Damals waren die Games aber auch direkt fertigt und spielbar. Das ist heute ja mehr ein cooles Feature als das es Standard ist. Da haben die selber Schuld wenn sie zu früh veröffentlichen.


      6. GamesCritic

        @DarkThreat
        Schon lustig. Bei mir ist es genau andersrum.
        Ich spiele auch gerne mal Fifa und auch nicht wenig aber niemals würde ich dafür den Vollpreis zahlen. Gerade da sich spielmechanisch für mich als "casual" Fifa Spieler kaum etwas ändert.
        Für mich hat eine Spielstunde nie titelübergreifend den gleichen Wert.
        Eine Stunde The Last of Us ist mir beispielweise ungemein mehr Wert als 20h Fifa.


      7. Mehico Taco Boy

        Unser amigo DARK-THREAT beweist wieder eindrucksvoll, dass er kein wahrer Gamer ist. ¡Tragico!

        Für die jährlichen Aufgüsse, wie Fifa oder Forza, die sich kaum verbessern und somit eher an ein AddOn erinnern als an ein Vollpreisspiel, zahlt er gerne die 60€. Wenn ein Studio jedoch ein völlig neues Spiel ein halbes Jahrzehnt lang von Grund auf neu entwickelt, geht er auf Schnäppchensuche. ¡Tragico!

        Kein Wunder, dass Microsoft keine guten Singleplayer-Spiele mehr macht und stattdessen auf contentlosen MP-Müll setzt, wenn die Fanbase aus solchen Spielern besteht. Ayayayayay!


      8. DARK-THREAT

        Jetzt werden aus 50 Euro gleich wieder 60 beim Mexiko-Troll.

        Egal welche Spiele, ich schaue nach Deals. Meist via Gamestopp 9.99er oder halt kurze Zeit nach Release. Ein Forza Horizon 3 habe ich zB für 40 Euro geholt, 2 Wochen nach Release. Forza 7 kostete mir netto keine 45 Euro, FIFA18 keine 40 Euro.

        Und ich habe halt keine Schuld, dass Singleplayerspiele, gerade die exklusiven auf der PS4 kaum Käufe erzeugen, denn der Preis passt sich dem Markt an.
        Uncharted 4 geht auch immer so um 8 bis 15 Euro weg. Habe ich auch schon im Auge, nach der Collection, die um 10-15 wohl wert ist.

        Was hat das mit "wahrer Gamer" zu tun? Ein Gamerzockt gern Games, das tue ich und man ist kein besserer oder wahrer Gamer, wenn man sich die verbuggten Spiele zum Release holt – siehe zb AC Unity. Jetzt bekommt man die unverbuggte Version für 1 Euro, die hab ich gern gezahlt.


      9. Mehico Taco Boy

        "Und ich habe halt keine Schuld, dass Singleplayerspiele, gerade die exklusiven auf der PS4 kaum Käufe erzeugen, denn der Preis passt sich dem Markt an."

        Gerade die PS4-Exklusivspiele beweisen doch, dass sie genug Käufer finden – siehe Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn. Ayayayayay!

        "Was hat das mit "wahrer Gamer" zu tun?"

        Du bist kein "wahrer" Gamer in dem Sinne, indem du dein angebliches Hobby auf lange Sicht bewusst sabotierst. Denn die Gamingbranche würde sehr düster aussehen, wenn jeder eine solch verkorkste Kaufmentalität hätte wie du, DARK-THREAT mein amigo. ¡Tragico!

        Und das Negativbeispiel namens AC Unity ist glücklicherweise nur ein Einzelfall und ist – besonders bei den Sony-Spielen – nicht die Regel. Yayayayaya!


      10. GamesCritic

        @DarkThreat
        Sorry, aber das ist Quatsch. Ein Uncharted 4 ist mittlerweile 2 Jahre alt und hat 10 Mio Verkäufe. Zum Vergleich Spiele aus dem selben Jahr:
        Doom – 9,99€
        Dishonored 2 – 9,99€
        Dark Souls 3 – 19,78€
        Far Cry: Primal – 14,69€
        Recore – 13,89€

        Die Retailversion von Uncharted 4 liegt derzeit laut Ídealo bei 22,90€.


    2. bouNzA1

      "Da warte ich lieber ein paar Wochen und habe das Spiel für maximal 50% vom Releasepreis."

      Und sich dann wundern, warum EA und co. ihre Spiele so aufbauen, dass der Gewinn über MTAs generiert wird.


      1. DARK-THREAT

        Würde Sea of Thieves nicht mal für n 5er kaufen. Im Gegenteil, ich habe für das Spiel Geld bekommen, weil ich es in der Alpha und Beta gezockt hatte!


      2. NoxInvictus

        Gott sei Dank hab ich das Spiel mit’m Game Pass "gekauft". Mehr als vier Stunden konnte ich das Spiel aber nicht spielen. Wurde mir auf Dauer zu langweilig, monoton. Selbst mit drei Freunden hat’s keinen Spaß gemacht.


    3. Fliesentischbesitzer

      Du, Fifty, machst keine Vorbestellungen mehr weil dir das Mula fehlt.

      Echte Edelgamer wie ich hingegen bestellen jedes Game im zweifellsfall sogar doppelt vor nur weil sie nicht wissen welcher der zwei Überbezhlten früh verschickenden Händler diesmal schneller ist.


  • Chuck Liddell

    Da kommt großes auf uns zu. Ich kann dir Frustbuben schon Jammern hören, wenn morgen die überragenden Reviews veröffentlicht werden.

    #XboxHasNoGames


    1. KnightRiderJR

      Ziemlich egal ob die Xbox Obe X spiele hat oder nicht. Man kann auch 4K Filme damit schauen.
      Zwar nicht in Dolby Vision aber wenigstens ist der Ton Dolby Atmos. (Und das auch über Kopfhörer! Man braucht aber einen neuen TV der auch Dolby Atmos dekodieren kann denn die X kann das leider nicht)


      1. Microsoft_Exclusives

        @KnightRiderJR
        "Ziemlich egal ob die Xbox Obe X spiele hat oder nicht. Man kann auch 4K Filme damit schauen"

        Ja, und dafür kauft man bekanntlich eine Spielekonsole – um Filme zu schauen.


      1. Muffin

        Oder Games only etc versenden auch früher, Solche Perlen kann man sich schon vorbestellen, Morgen gibs die Wertungen.


      2. Fliesentischbesitzer

        Absolut, Muffin.

        Auf die Wertungen bin ich ebenfalls gespannt.

        Da so gut wie nie ein Hersteller deren Veröffentlichung so viel früher zulässt wie hier der Fall, wird relativ sicher nach Uncharted4, Blooborne, Shadow of the Colossus, Persona 5, Horizon, The Last of Us Remastered, Journey, Nier und Nioh der ZEHNTE Playstation-Exlusive Titel mit >88er Wertungsschnitt Einzug auf der PS4 halten.


      3. Fliesentischbesitzer

        Habe gerade mal für die One nachgeschaut. Dort hat man mit Forza Horizon 3, Ori und Minecraft immerhin auch schon DREI Titel dieser Klassifizierung (…wenn man großzügig über ihre Veröffentlichung auf dem Rechner hinwegsieht) ^^


    1. Darmhusten

      @ 80s …. LOL 😀

      Der Grund, warum hier Leute das Game (Disc) vorbestellen ist doch eindeutig. Für 70 Euro kaufen…schnell den "Singleplayer Movie" anschauen…dabei ein paar Tasten drücken und dann bei ebay für 40-50 € verkaufen. Hinterher sagen sich die Leute…hahaha…hab nur 20 – 30 Euro für das Spiel gezahlt. Das ist natürlich ganz was anderes, als gleich für 40 gebraucht zu kaufen und über User abzulästern, die Spiele nicht zum Vollpreis kaufen ;-). Sehr lustige Ansichten hier…


Comments are closed.

Zum Thema

  • God of War: Aktuelle Stellenausschreibung deutet ein neues Projekt an

    vor 7 Stunden - Könnten sich die Sony Santa Monica Studios hinter den Kulissen auf die Entwicklung eines neuen "God of War" vorbereiten? Eine aktuelle Stellenausschreibung des...
    PS4
    0
  • God of War: Netflix-Serie nicht in Arbeit – Cory Barlog zeigt Interesse

    vor 1 Woche - "God of War" wird vorerst nicht auf Netflix zu sehen sein, was sich vielleicht in absehbarer Zeit ändern könnte. Nachdem der "God of War"-Director Cory Barlog...
    0
  • God Of War: Königreich Vanaheim & aus dem Spiel entfernter Gegnertyp – Designer veröffentlichen Konzeptbilder

    vor 2 Wochen - Zwei Designer von Sony Santa Monica gewähren besondere Einblicke: Bei vielen Inhalten fällt schon mal die ein oder andere Sache aus einem Spiel. Konzeptbilder...
    PS4
    0
  • God of War: Kratos und Atreus zeigen sich im neuen "Father and Son"-Trailer

    vor 1 Monat - Mittlerweile ist das gefeierte Action-Adventure "God of War" sein rund zwei Monaten exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich. Passend zum US-amerikanischen V...
    PS4
    0
  • God of War: New Game Plus-Modus angekündigt

    vor 1 Monat - "God of War" wird einen New Game Plus-Modus erhalten, wie Sony auf der E3 2018 mitgeteilt hat. Er soll mit einem Patch den Weg in das Spiel finden. Weitere Einz...
    PS4
    0