Hearthstone: Nach wie vor keine Umsetzung für Switch geplant
Auf der PAX East 2018 in Boston sprachen die Verantwortlichen von Blizzard Entertainment noch einmal über eine mögliche Switch-Version von "Hearthstone". Wie es heißt, sei diese zwar möglich, entsprechende Pläne werden allerdings nicht verfolgt.

In den vergangenen Monaten wurden die Verantwortlichen von Blizzard Entertainment immer wieder nach einer möglichen Switch-Version zu „Hearthstone“ befragt.

Nachdem es zuletzt immer wieder hieß, dass derzeit keine entsprechende Umsetzung geplant sei, wurden diese Aussagen im Rahmen der PAX East 2018, die am vergangenen Wochenende in Boston stattfand, noch einmal untermauert. Allerdings hielt sich Blizzard Entertainment das oft zitierte Hintertürchen offen.

Hearthstone: Wird vorerst nicht für Switch erscheinen

Denn auch wenn derzeit keine Switch-Version zu „Hearthstone“ geplant ist, möchte Blizzard Entertainment diese keineswegs kategorisch ausschließen. Dies bestätigte Game Director Ben Brode, der auf Nachfrage zu verstehen gab: „Es wäre möglich. Momentan verfolgen wir dahingehend aber keine Pläne. Wir sind bereits auf dem Smartphone. Viele Spieler, die eine Switch besitzen, haben auch mobile Geräte, auf denen sie spielen können.“

Und weiter: „Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sich Hearthstone zu 100 Prozent für Switch eignen würde. Wir sind bereits auf dem Smartphone. Also haben viele Spieler, die eine Switch besitzen, auch mobile Geräte, auf denen sie spielen können. Ich weiß es nicht. Aktuell haben wir dahingehend jedenfalls keine Pläne.“

Quelle: Dualshockers