Login

Japan: Sony vernachlässigt laut NIS America kleine Studios – Fokus verlagert sich auf Switch – Update

Japan: Sony vernachlässigt laut NIS America kleine Studios – Fokus verlagert sich auf Switch – Update

Laut den Verantwortlichen von NIS America vernachlässigt Sony in Japan zunehmend die Zusammenarbeit mit kleinen Studios. Diese sollen sich daher verstärkt dazu entschlossen haben, ihren Fokus auf Nintendos Switch zu verlagern.

Update: Der NIS America-Präsident Takuro Yamashita hat sich für seine Aussagen entschuldigt, was sowohl gegenüber Sony als auch SNK, wo Interesse an einer PS4-Version von "SNK Heroines" bestand, gilt. "Ich entschuldige mich bei SNK und Sony, wenn es in irgendeiner Art und Weise negativ auf die PS4 wirkte. Ich betone, dass das ursprüngliche Ziel einer Switch-exklusiven Version von SNK Heroines von NISA kam." Das vollständige Statement öffnet sich nach einem Klick auf den Link.

Meldung vom 10. April 2018: Im Gespräch mit MCV ließ sich Takuro Yamashita, der Präsident von NIS America, über verschiedene Themen aus und sprach dabei auch über die aktuelle Entwicklung des japanischen Markts.

Wie er ausführt, muss sich Sony derzeit den Vorwurf gefallen lassen, dass das Unternehmen die Zusammenarbeit mit kleinen Studios in Japan zunehmend vernachlässigt. Da Sony nur noch wenig Interesse an kleinen Entwicklern beziehungsweise Publishern zeige, sollen sich diese dazu entschlossen haben, ihren Fokus auf Nintendos Switch zu verlagern.


3DS in Japan: 24 Millionen Verkäufe in sieben Jahren

Der Nintendo 3DS und die restlichen Modelle des Handhelds haben in Japan einen weiteren Meilenstein hinter sich gelassen. Im Land der aufgehenden Sonne wurden i...

Japan: Kleine Entwickler verlagern ihren Fokus laut NIS America auf Switch

„Wir haben damit begonnen, mehr auf Nintendos Switch zu machen, da sie uns sehr gut unterstützen“, so Yamashita. „Verglichen damit verhält sich Sony nicht sehr freundlich gegenüber kleinen Unternehmen wie uns.“ Erschwerend komme hinzu, dass sich die Spiele der kleinen japanischen Studios auf Switch mittlerweile besser verkaufen als auf der PlayStation 4.

Yamashita weiter: „Veröffentlichen wir simultan eine Switch-Version und eine PS4-Fassung, dann beläuft sich der aktuelle Verkaufstrend auf zwei zu eins. Das bedeutet, dass sich die Switch-Version sowohl physisch als auch digital doppelt so oft verkauft wie die PS4-Version.“

Daher zeichne sich unter kleinen Studios in Japan der Trend ab, dass diese ihre Titel nicht mehr zuerst für die PlayStation 4 veröffentlichen, sondern verstärkt auf Nintendos Switch setzen.

Quelle: NintendoEverything

Auch interessant

21   Kommentare  

  • BigFlash88

    blöd für sony gut für mich ich spiele „kleine“ spiele auch viel lieber auf einem handheld, und ja ich weis die switch ist kein handheld aber für mich ist sie nur dass hab sie noch nie in der docking station gehabt


    1. Red Realm Rabbit

      Tchnisch gesehen ist das Dock Konstrukt nichts anderes als wenn du dein Laptop sowohl am Ladegerät als auch per Kabel an den TV angeschlossen hast.
      Das macht aus dem Laptop aber noch lange keinen (Tower) PC und von einem Hybriden
      habe ich auch noch nie jemanden sprechen hören.

      Entsprechend kannst du die Switch also ohne Probleme Handheld nennen.


      1. BigFlash88

        genau diese meinung vertrete ich auch bin aber schon von einigen fanboys böse angefeindet worden als ich sowas behauptete


  • ByteMe

    Die Switch halte ich für Indis und kleine Studios auch viel besser geeignet. Für die meisten ist es eh ne Zweitkonsole und für unterwegs sind solche kleinen Games auch viel besser, als zu Hause am TV. Da wollen die meisten lieber "großes Kino".


  • Rayleigh

    Die Amys juckt nur das Geld. Spiele die gut Kohle bringen werden supported auch wenn sie noch so bescheuert sind. Ob die Spiel Idee gut ist oder oder, wenns keine Kohle (bzw. nicht die unmengen an Kohle die sie gerne noch mehr hätten) bringt wirds begraben.
    Da ist mir Japan defenitiv symphatischer. Hoffentlich werden die ganzen Indie-Studios bald nur noch für Switch entwickeln!


    1. Project

      Ach ist das so? Dann rate mal, wo die ganzen Indies ihren Ursprung haben bzw diese salonfähig gemacht wurden – auf einer Ami-Konsole – der Xbox360. Diese bösen die….


  • Microsoft_Exclusives

    Viele dieser Spiele wurden auf der Vita gekauft. Da Sony den Support der Vita quasi eingestellt hat, ist es also nicht überraschend, das Sony dahingehend auch den Support der Spiele reduziert.
    Aber in dem Artikel sollte man vielleicht auch den wichtigsten Teil des Interviews erwähnen: Nintendo hat NISA Geld bezahlt, damit sie ihren ursprünglichen Deal mit Sony beenden und SNK Heroine nur noch Digital für die PS4 herausbringen und die Retail Version exklusive für die Switch erscheint.


  • Aufseher

    Alles schön und gut, aber Nintendo sollte aufpassen, nicht nur noch indis zu bringen.
    Als ich gestern, nach langer Zeit mal wieder, den Nintendo Store besucht habe, dachte ich ich bin im androidstore…lauter indi-handy"hits" für 3-10€😕


  • 80s

    Sony halt. Und natürlich ist die Switch ein Handheld! Der Dock ist ein netter Bonus, mehr nicht.


    1. Nelphi

      Ich nutze die Switch sowohl als Handheld als auch am TV als TV Konsole. Sie ist beides, ein Handheld und TV Konsole, klapt beides gleich gut. Und sie wird auch genau so beworben.

      z.T. Ich Spiele nur selten Indies finde aber auch, dass die Nintendo Switch dafür noch besser geeignet ist bzw. dass diese noch besser zur Switch passen. Warum kann ich garnicht sagen, ist aber so.
      Was mir aufgefallen ist, dass die PS4 Anfangs auch sehr oft als Indie und Remastered Konsole "beschimpft" wurde. Beschimpft, weil dies eher in einem Negativen Kontext geäußert wurde.
      Heute ist dies bei der Switch nicht groß anders.


  • Internetzwerg

    Ich benutzte die Switch nur im Dock Dieses ganze Handheld Konzept interessiert mich nicht wirklich.


      1. Xtra-Long-Chili-Cheese

        Was ist denn daran so lustig?

        Ich würde die Switch auch nur im Dock benutzen, unterwegs spielen ist unnötig.


    1. Charisma Boy

      An sonnigen Tagen kann man die Switch mmn sowieso nicht sonderlich gut im Freien durch stark spiegelnden und dunklen Display benutzen.
      Außerdem sehen die Games im HH Mode (xenoblade zb) recht Mau aus .


Comments are closed.

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Zukünftig 20 bis 30 Indie-Neuveröffentlichungen pro Woche geplant

    vor 6 Tagen - In den vergangenen Monaten zeichnete sich ab, dass sich Indie-Titel auf Switch ungeheurer Beliebtheit erfreuen und sich auf Nintendos Konsolen-Handheld-Hybrid m...
    0
  • Nintendo Switch: Der Online-Service soll kontinuierlich ausgebaut werden

    vor 6 Tagen - Im September wird Nintendos kostenpflichtiger Online-Service auf Switch starten, der für knapp 20 Euro im Jahr abonniert werden kann. Nachdem sich Nintendo zul...
    0
  • Switch: Nintendo weiterhin an Cross Play interessiert

    vor 6 Tagen - Nintendo ist weiterhin daran interessiert, mit der Switch das sogenannte Cross Play zu unterstützen. Nach wie vor führt das Unternehmen Gespräche mit anderen...
    0
  • Nintendo Switch: Devolver Digital plant über ein Dutzend Ankündigungen für 2018

    vor 1 Woche - Auch der auf Indie-Produktionen spezialisierte Publisher Devolver Digital möchte Nintendos Switch langfristig unterstützen. Wie es in einem aktuellen Tweet d...
    0
  • Nintendo Switch: Monitor-Brille lässt euch auf einem 120 Zoll-Bildschirm spielen

    vor 2 Wochen - Für die Nintendo Switch wurde eine Monitor-Brille angekündigt, die zum Preis von umgerechnet rund 176 Euro im September den japanischen Handel erreichen soll....
    0