Pokémon GO: Latias und Latios sind für eine begrenzte Zeit verfügbar
Ab sofort können "Pokémon GO"-Spieler zwei neue legendäre Taschenmonster fangen. Niantic hat nämlich Latias und Latios ins Spiel integriert. Jedoch stehen sie nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung.

Niantic und The Pokémon Company haben im Laufe des gestrigen Tages zwei weitere legendäre Pokémon in den Mobile-Hit „Pokémon GO“ integriert. Demnach wurden in der Hoenn-Region Latias und Latios vom Typ Drache und Psycho entdeckt, die in Raid-Kämpfen herausgefordert werden können. Allerdings werden beide über einen begrenzten Zeitraum in verschiedenen Regionen der Welt zur Verfügung stehen.

Bis zum 8. Mai 2018 ist Latias lediglich in Europa und Asien zu finden, während man in Nordamerika, Südamerika und Asien Latios jagen kann. Danach tauschen die beiden die Regionen und stehen weiterhin bis zum 5. Juni 2018 zur Verfügung. Somit hat jeder die Chance diese starken Pokémon zu fangen.

Von offizieller Seite heißt es zu den beiden Pokémon: „Die Äon-Pokémon Latias und Latios werden von mitfühlenden Wesen angezogen, sind sehr intelligent und können telepathisch mit Menschen kommunizieren. Sie sind ebenfalls Meister der Tarnung und können sehr schnell fliegen. Latias kann mit seinem Daunenkleid das Licht brechen, um sich unsichtbar zu machen, während Latios selbst einen Düsenjet überholen kann.“