Login
StartseiteNews

PS5: Kotaku-Quellen mit weiteren Release-Prognosen

Autor:
PS5: Kotaku-Quellen mit weiteren Release-Prognosen
PS5

Eine PlayStation 5 wird irgendwann erscheinen. Doch wann bringt Sony das neue Modell auf den Markt? Immer mehr Branchenvertreter und Analysten verweisen auf das Jahr 2020. So auch einige Entwickler, die laut eigener Aussage mit den Plänen von Sony vertraut sind.

Die PlayStation 4 verweilt verglichen mit den Konsolen der vorangegangenen Generationen noch gar nicht allzu lange auf dem Markt. Aber immer lauter werden die Rufe nach einer PS5. In einem Bericht wurde kürzlich nicht einmal ausgeschlossen, dass die neue Konsole von Sony schon Ende 2018 oder Anfang 2019 auf den Markt kommen könnte. Nachdem der Analyst Michael Pachter vor einigen Tagen nochmals betonte, dass er von einer Veröffentlichung der PS5 im Jahr 2020 ausgeht, bekam seine Prognose von weiteren Branchenvertretern Rückenwind.

PS5-Veröffentlichung vor 2020 unwahrscheinlich

Kotaku konnte mit mehreren Entwicklern sprechen, die ebenfalls von einem PS5-Debüt im Jahr 2020 ausgehen. Der Autor Jason Schreier berichtet: "Im Laufe des vergangenen Monats habe ich mit Dutzenden von Spieleentwicklern aus verschiedenen Bereichen und Studios über die nächste Generation von Konsolen gesprochen. Von diesen Personen betonten zwei, dass sie mit den Plänen von Sony vertraut seien. Und diese beiden Personen sagten mir, dass eine Veröffentlichung der PlayStation 5 im Jahr 2019 unwahrscheinlich ist und schon gar nicht 2018 erfolgen wird, auch wenn sie angaben, dass sich die Pläne verschieben könnten."


PS5: Analyst glaubt an eine Enthüllung in diesem Jahr

Wird die PlayStation 5 in diesem Jahr angekündigt? Damian Thong, Analyst bei Macquarie Capital Securities, glaubt offenbar daran. Allerdings bezeichnete er das...

Jason Schreier ergänzte: "Die meisten der Entwickler, mit denen ich per Telefon, E-Mail und Text gesprochen habe, sagten, dass sie nichts von Plänen für eine neue PlayStation gehört hätten. Selbst die Mitarbeiter der First-Party-Studios von Sony erklärten, dass sie nicht über die Existenz einer PlayStation 5 informiert worden seien. Leute aus allen Bereichen (Design, Art, Technik, etc.) in großen Studios, die an Spielen arbeiten, die 2019 oder später erscheinen sollen, haben mir gesagt, dass sie nichts von Informationen über die PS5 gehört haben. Und diese Leute sagten, das sie auch nichts von einer neuen Xbox wissen."

Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Mitarbeiter, die sich eher schweigsam zeigten, durchaus über Informationen verfügen könnten, die der Geheimhaltung unterliegen. Letztendlich scheint sich ein Launch der PlayStation 5 im Jahr 2020 zu festigen.

Auch interessant

23   Kommentare  

  • wintermute

    Sony hat doch selber gesagt das dieser Konsolen Zyklus kürzer werden würde als die davor, also 2019 würde ich noch nicht ausschliessen


  • Muffin

    Sony will die 100mio voll machen mit der Ps4 danach gibs die nächsten Prügel für die Xbox.

    Sergey arbeite an deinen Defiziten


  • Enigma

    In dem Zeitalter wo sich der Markt schnell ändert und man auch auf die Konkurrenten reagieren muss, lässt man doch nicht Jahre vergehen um ein neues Produkt auf dem Absatzmarkt zu veröffentlichen , auch im Interesse des Geschäftsumsatzes.

    Vermute auch, dass man entweder keine ,, genaue" offizielle Äußerung dazu abgeben möchte, da man ungern Pläne ausplaudert mit dem man eine Partnerschaft geschlossen hat , zum anderen von der Konkurrenz sowie auch die Interessenten , die Spieler damit überraschen möchte.

    Ein Erscheinungstermin für 2019, halte ich für sehr sicher. Letztendlich heißt es dann ,, ,, man muss sich dem Markt ( Angebot + Nachfrage) anpassen.


  • Aha_unwichtig

    Bei Konsolen ist das aber einfacher als bei normalen Geräten. Eine Konsole bleibt ja immer gleich und daher stellen sich die Entwickler perfekt drauf ein und können eben selbst aus den alten Schiffen noch richtig was raus kitzeln.
    Schaue dir einfach GTA 5 am Ende der Ps3/Xbox Ära an.
    Schon am Anfang wurde gemeckert das die PS4 zu schwach sei. Jetzt laufen Spiele wie God of War, Horizon, Origins und Co drauf, die technisch aktuell alles in den Schatten stellen was nur möglich ist. Ich finde die langen Zyklen besser, weil es immer wieder erstaunlich ist, was die Entwickler da raus prügeln.

    Und die Pro so wie die X haben noch genug in Peto. Meistens beklagen sich eh ja nur die Entwickler, die wenig machen wollen siehe Ubisoft.


  • Warhammer

    Alle Spekulationen bis zur nächsten E3 sind sowieso nicht glaubwürdig. Sony guckt natürlich wie sich MS mit der X entwickelt, wird es für Sony irgendwann zu gefährlich ist die PS5 schneller angekündigt als so mancher hier glaubt.


  • Der Zekenator

    Morrowind ist nice, aber ohne X-Upgrade hol ich mir die Oldies nicht. Gilt auch für die 360-Titel.


    1. Der Zekenator

      Wäre in etwa "nur" das dreifache der Pro. Und das Zweifache der X. Aber erwartbar. 10 wären nämlich, wie spekuliert von vielen, zu gering gewesen als Sprung.


      1. Der Zekenator

        Fällt es euch auch auf. Die Pro hat 4.2 TFLOPs und die PS5 soll 14.2 haben. Aber warum wieder mit einer 0.2? Witzig irgendwie diese Leistungsangabe.


      2. ZenonXYZ

        Hmm jetzt wo ich SpawnWaves Youtube Video gesehen habe bin ich eher vorsichtig. Denn er meint 32 GB RAM kann es unmöglich sein eher 16 GB RAM und 1TB SSD? Dann doch lieber auf Sonys Pressekonferenz warten. Vllt wird die PS5 dieses Jahr angekündigt, und ab 2019 höchstens Anfang 2020 released schätze ich mal. ^^


      3. Der Zekenator

        32 GB RAM und eine 1TB SSD sind wirklich ziemlich aus der Luft gegriffen, denn diese würden den Preis nach oben schiessen. ^^


      4. Se7eN

        @zekenator "NUR" das dreifache der pro.. das wäre mehr als ordentlich, denn die GTX 1080ti hat um die 11,5 tflops und ich bezweifel, dass die PS5 in diese Region stoßt oder gar noch übertrifft.. hängt alles von der neuen NAVI GPU aus dem Hause AMD ab, aber toll wäre es natürlich, denn gepaart mit einer ZEN2 cpu und evtl GDDR6 Speicher kann man die 60 fps (bei nicht 4k) glatt überspringen und sich direkt bei 144fps einpendeln, weil das leistungstechnisch möglich wäre, aber hängt natürlich von den Entwicklern ab!


    2. wintermute

      habe bei 32 GB GDDR6 und 1 TB SSD abgestellt, das zusammen allein wird auch noch in 2 oder 3 Jahren alleine 600 bis 700 Euro kosten, weil der Flaschenhals die Produktion für Flashspeicher nicht aus der Welt ist


  • Overlord1

    LOL was hier fatasiert wird 😂😂😂

    Bleibt mal realistisch was bezahlbar ist und von der Wärme Entwicklung in eine Konsole passt als GPU!


  • J3n5

    Ich denke die ps 4 ist so megatoll ! Wieso schreit ihr dann schon alle nach der 5😂🤣 ihr wisst auch nicht was ihr wollt😂🤣 minderwertigkeitskomplexe wegen euren Checkerboard Rendering?


Comments are closed.