Login
StartseiteNews

PS5: Upgrade und keine neue Konsolengeneration?

Autor:
PS5: Upgrade und keine neue Konsolengeneration?
PS5

Mit der PlayStation 4 Pro und Xbox One X kamen kürzlich zwei Konsolen auf den Markt, die keine komplett neue Generation einläuteten. Stattdessen handelt es sich um Geräte, die zwar mehr Leistung mit sich brachten, aber zu den Spielen der laufenden Generation kompatibel sind. Der Ansicht eines Entwicklers zufolge könnte dieser Ansatz auch mit der PS5 weiterverfolgt werden.

Nahezu täglich erreichen uns Spekulationen und Gerüchte zur PlayStation 5, die Analysten zufolge im Jahr 2020 auf den Markt kommen könnte. Doch nachdem bislang von einer komplett neuen Konsolengeneration ausgegangen wurde, folgte die Aussage eines Entwicklers, der Hinweise darauf sieht, dass es sich bei der PS5 und der neuen Xbox eher um Weiterentwicklungen der bisherigen Systeme handelt.

PS5: Apple als Vorbild?

Der Entwickler glaubt, dass Sony und Microsoft den Weg gehen könnten, den Apple mit den iPhones und iPads schon seit Jahren verfolgt. Das würde bedeuten, dass es fortan nur noch miteinander kompatible Hardware-Upgrades mit mehr Leistung und vermutlich neuen Funktionen geben würde.

Im Wortlaut heißt es: "Da Sony und Microsoft mit der PS4 Pro und Xbox One X die Produktlinie erweitert haben, sehen wir möglicherweise eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktreihe und keine komplett neuen Boxen und Architekturen. Wir können sehen, dass beide eine ähnlichen Formel folgen, die Apple mit Mobiltelefonen zum Einsatz bringt."


PS5: Mark Cerny sammelt bei Entwicklern Feedback

Einem aktuellen Bericht zufolge ist Sonys Mark Cerny auch im Fall der PlayStation 5 mit Publishern und Entwicklern in Kontakt getreten, um deren Wünsche und Vo...

Ein solcher Ansatz hätte natürlich viele Vorteile, da die Spiele kompatibel wären und sowohl auf älteren und neueren Systemen genutzt werden könnten, ähnlich wie es es beim PC der Fall ist. Auf der anderen Seite müssten die Entwickler mehr Arbeit investieren, um Spiele an die unterschiedlichen Leistungen der einzelnen Konsolen anzupassen.

Wann Sony die PlayStation 5 ankündigen möchte, steht weiter in den Sternen. Da von einer Veröffentlichung der PlayStation 5 im Jahr 2020 ausgegangen wird, dürfte die Enthüllung frühestens im kommenden Jahr erfolgen. Gleichzeitig ist die PlayStation 4 auf dem besten Weg, die Marke von 100 Millionen Verkäufen zu erreichen.

Auch interessant

35   Kommentare  

  • NoxInvictus

    Bringt doch einfach eine PS4.5 oder eine PS4 Super Pro raus. xD

    Bescheuerte Bezeichnungen für die Konsolen scheint ja auch ein Trend geworden zu sein. Switch, Xbox ONE, Xbox One X, PS4 Pro….


  • JahJah

    Sony hat zwar mal gesagt das die PS5 eine neue Generation wird. Aber ich persönlich hätte kein Problem wenn die das Upgrade System beibehalten und dann einfach die PS4 kicken. Abwärtskompatibel und simple. Eine neue abschließende Gen bringt auch keine neuen Spiele/Gameplay oder hat sich von der PS3/360 zur jetztigen groß was geändert, außer schöner…


    1. wintermute

      Glaube schon das mit der PS5 ein knick kommen wird, die PS4 Spiele sind aufwärts kompatible, aber PS5 Spiele werden nicht zwingend abwärtskompatibel werden, denke an einem Punkt nach 18 bis 24 Monaten wenn es eine entsprechende Userbases gibt, wird es ps5 only games dann geben wahrscheinlich schon zum Release von Sony


  • wintermute

    War auch meine Überlegung, das es nur noch Upgrades geben wird und hatte ich auch bei der PS4 so verstanden das dies das Ziel ist und man deshalb Standart Komponenten verwendet. werden. wollte mir eigentlich einen neuen Receiver fürs Wohnzimmer kaufen weil ich mit meinem Denon nicht mehr so zufrieden bin. Das lass ich jetzt lieber weil ich vermute das mit 8K auch ein anderer Anschluss kommen wird, denke die PS5 wird 8K Streamen können und dann das PS5 Pro Model dann wahrscheinlich in Spielen darstellen.


    1. JahJah

      8k fände ich generell sehr unnütz. 4k ist schon beinahe zu viel, ein vernünftiges Erlebnis hat man dort ja erst ab 50“ bzw 55“ mit 2m Sitzabstand, für 8k müsste man schon minimum 70-80“ Schirme oder eben Leinwand haben. 😄
      Jetzt wird die nächsten 3-5 Jahre erst mal 4k einzug in die meisten Wohnzimmer finden, sind ja aktuell noch recht wenige.


    2. art of gaming

      > denke die PS5 wird 8K Streamen können <

      Das halte ich – auch im Hinblick auf den gegenwärtigen Stand der digitalen Infrastruktur – für sehr unwahrscheinlich.


      1. wintermute

        Die Arbeiten doch schon längst an den Kompressionsverfahren der erste 8k tv ist seit März auf dem Consumer Markt, 2020 werden sie olympischen Spiele in 8k übertragen. Wenn dann. Die ps5 auf den Markt kommt wird sie sichlerlich 8k streams Abspielen können und das pro Model zwei Jahre später auch in spielen darstellen können zumindest mit einem ähnlichen Verfahren wie jetzt die ps4pro


  • IstanBulls

    Kann mir nicht vorstellen, das ein Software Upgrade so massive Änderungen mit sich bringt, dass einen Generationswechsel dadurch ersetzt wird.. ..Never…


  • Manuke84

    Ich denke wir werden auf jeden Fall noch eine PS5 bekommen. Sony ist mit der Ps4 Pro ja doch nicht so der ganz große Wurf gelungen. Auch was die Steigerung der Technik angeht. Im Prinzip ist einem nur ein flüssiges FULLD HD 60 HZ Erlebnis gelungen und ein künstliches 4k mit 30 FPS.

    Sie werden versuchen nochmal einen deutlichen Leistungssprung zu machen (allein schon wegen der X). Eine vollwertige 4k Konsole mit HDR etc. Wahrscheinlich mit 30 FPS erstmal. Anschließend kommt eine Ps5 Pro mit 4k und 60 FPS.

    Anschließend wird man es jedoch schwer werden dies zu überbieten. Mit 8k etwa? Wohl kaum … der Unterschied von 4k zu Full HD fällt so schon erst ab einer bestimmten Bildschirmdiagonale auf. Für 8k müsste jeder ungefähr ein Gerät mit mind. 2-3 Meter Diagonale Zuhause haben.
    Dieser Auflösungsquatsch stößt somit unweigerlich irgendwann sowieso an seine Grenzen.
    Das einzige wo dann irgendwann 8k und 16k etc. interessant werden werden etwa die Kinosäle sein, oder die VR-Brillen der Zukunft.


    1. JahJah

      Mein ich ja auch, mit 4k ist schon mehr als genug. Vor allem braucht der Markt ja auch ewig bis die Leute überhaupt 4k annehmen, vielen reicht ja noch ihr 1080p.
      An 8k glaube ich nicht. Ist einfach nicht mehr Sinnvoll im TV Markt, wie du sagst an ner Kinoleinwand könnte das geil kommen, aber die Diagonale die man bräuchte damit das Sinn macht wäre einfach zu groß für nen Bildschirm.
      Hatte erst nen 50“ 4k und da war in der Darstellung einfach alles schon zu fein, musste mich 1,80m davor quetschen… 😄
      Jetzt 55“ mit Gaming Seat wie ich will ca 2m


  • Ghost

    Wenn sich die Konsolenhersteller jetzt Apple als Vorbild nehmen, bin ich raus. Diese Scheiße mit den Updates brauche ich nicht.


    1. Walter_DE

      Wieso? Du kannst doch heutzutage noch gut mit einem iPad Air 2 oder 6s arbeiten, muss nicht immer das neuste sein


  • Celthaz

    So lang weiter solche Top Games on Sony kommen, können die machen was sie wollen und so wird das wohl auch die mehrheit sehen 🙂


    1. Manuke84

      Ist eine Frage wie sie es umsetzen. Bleibt alles Abwärtskompatibel und jeder hat die eigene, freie Wahl ob und wann er aufrüstet, teile ich deine Meinung. Nur weil jedes Jahr ein neues Smartphone Modell rauskommt, kaufe ich nicht dauernd neue. Zum Beispiel hatte ich bisher nur 2 Smartphones. Nach dem S2 durfte es auch mal das S7 sein. 😀

      Sollten sie es jedoch so unter Zwang einführen das jeder gezwungen wäre alle 1-2 Jahre umzusteigen, wäre der Aufschrei wohl viel größer.

      Auch diese Vergleiche zwischen Handysparte und Konsolensparte finde ich immer ungeeignet. Ein Handy zählt im Jahr 2018 zu einem Alltagsgegenstand. Man braucht es privat, vielleicht auch beruflich. Man trägt es den ganzen tag mit sich rum und verbringt viel (manchmal zu viel) Zeit damit. Auch ist es flexibler, ich kann telefonieren, schreiben, surfen, Foto schießen, Filme drehen. Da ist die Bereitschaft dann doch mal höher vielleicht schneller zu einem neuerem Modell zu greifen. Und wenn es nur aufgrund der besseren Akkulaufzeit ist.

      Die Konsole ist und bleibt auch erstmal ein Hobby. Sie steht Zuhause und wird benutzt wenn es die Zeit und die Lust es bietet. Ähnlich wie ein Fernseher (wer kauft sich schon jedes Jahr einen neuen Fernseher!?). Und selbst wenn es heute sowas wie die Switch gibt … auch die Switch-Käufer wären nicht bereit alle 1-2 Jahre ein neues Modell zu kaufen.

      Meinetwegen können Sie auch machen was sie wollen. Jedoch werde ich bestimmt diesen Trend (wieviele andere wohl) auch nicht mitmachen. Dann kaufe ich ich mir eben auch nur alle 5-6 Jahre ein neues Modell und ignoriere einfach mal die dazwischen. 🙂


  • The-Last-Of-Me-X

    Sollte dies zutreffen, dann werde ich sicherlich nicht sofort zugreifen. Ohnehin hat bei mir die "X" zur Zeit einen sehr guten Stand bei mir und da muß die PS5 schon wirklich einen draufsetzen – ansonsten behalte ich einfach die Pro und schaue, was da kommt…


  • Duisburger1983

    Und weil ich mir auch sicher bin das es bei der Ps5 auch ne verbesserte Variante geben wird, kauf ich die auch nicht zu Release und warte gleich auf die Ps5 Pro oder wie auch immer die dann heißen wird.
    Kauf mir definitiv nicht wieder 2 Konsolen einer Generation, bzw 6, da wir 3 Ps4 hatten und nun 3 Ps4 Pro im Haushalt haben.


    1. The-Last-Of-Me-X

      Was machst du mit den ganzen Konsolen – Frau und Sohn noch eine? 🙂 Ich habe meine alte, mittlerweile etwas weniger funktionierende PS4 noch im Haushalt…


  • 80s

    Ich habe es nun schon mehrfach geschrieben, und ich tue es erneut: Ein einfaches Hardware Upgrade wäre einfach nix. 4K haben wir auch jetzt schon dank der X. Der nächste Sprung wäre 4K bei 60 FPS, und das kann niemand garantieren. Somit würden wir wieder bei 4K 30 FPS landen. Tolle neue Gen! Ich sage: Hybrid auf X Niveau und das Ding sprengt alle Rekorde.


    1. Gohan

      "Hybrid auf X Niveau und das Ding sprengt alle Rekorde." Und was soll der Spaß kosten, geschweige von der Akku-Leistung? xD


      1. 80s

        Das Niveau würde natürlich nur docked angeboten werden. Für unterwegs würde X1/PS4 Niveau reichen (900p Bildschirm wäre ein guter Mittelweg).
        In 2 Jahren sollte das für 500 Raketen realisierbar sein.


      2. Gohan

        So ein großes Leistungsgefälle wäre aber nicht so passabel, da die Entwickler dann gezwungen sind die Spiele für beide Modi entsprechend anzupassen, was vielmehr Aufwand bedeutet. Verfügt AMD überhaupt über solche Mobil-Chips wie den Tegra X1 von Nvidia?


  • chiller

    einfach alle 2 jahre eine neue konsole releasen…
    alles abwärtskompatibel halten soweit…sprich hard und software…
    meine vorstellung wäre…
    playsi x kommt 2018…playsi XxX kommt 2020…playsi XxXxX kommt 2022…usw…
    die letzte playsi sprich die x nur noch 1-2 jahre unterstützten nachdem die XxXxX released wurde…das wären immerhin noch 6-7 jahre für erste playsi also die playsi x in meinem beispiel…ich finde sowas wäre jedem kunden gut zumutbar!
    würde mir dieses oder ein ähnliches modell wünschen und generell wüsste auch jeder bescheid und muss sich keine gedanken machen kommt 2019 was oder nicht…lohnt sich ein neues headset oder nicht usw usw


  • spywalker

    Glaub ich nicht dran. eine *Weiterentwicklung* ist nichts anderes wie ein Upgrade. Sprich die PS4Pro und die Xbox One X. Und diese laufen/verkaufen sich beide viel schlechter als die Basis Geräte. Die Leute kaufen sich also eher ungerne Upgrades und lieber alle paar Jahre nee ganz neue Hardware. Was auch dagegen spricht ist das der Playstation Architekt Mark Cerny schon auf Tour gegangen ist und mit den Entwicklern über ihre Bedürfnisse für die PlayStation der nächsten Generation zu Reden um sich Feedback zu holen. Eine simple Weiterentwicklung wird denke ich auch den Entwicklern nicht reichen. Hier muss bessere Hardware her. Sonst kommt man wieder schnell an die Leistungsgrenzen wie mit der PS4 und müsste dann wieder einen Schnellschuss wie die PS4 Pro raushauen. Man hat genug Zeit da die PS4 ja nach wie vor sehr gut verkauft wird. Vor 2020 wird man da in meinen Augen nichts sehen.


  • Aha_unwichtig

    Wer übrigens den Artikel von Foundry gelesen hat, der wird wissen, dass es momentan nichts gibt auf dem Markt, es sei denn Sony baut ein Chip von sich aus ein.


    1. Ronsn

      Da traust Du Sony zuviel zu, die Kosten zur Entwicklung eines eigenen Chips wären to much für eine Konsole. AMD ist die Wahl, die Zen CPU und die Navi GPU werden den Weg in die Konsole finden. Diese Hardware wird erst 2019 verfügbar. Auch der geplante DDR6 Ram wird 2019 oder 2020 verfügbar/bezahlbar.

      Die Phone Hersteller sichern sich ein Großteil der Speicherproduktion, weil die schlichtweg mehr bezahlen. Auch ein Grund, warum die neue Gen, oder von mir aus auch die neue Update Gen, auf sich warten lässt.


  • MIRRORS EDGE

    Ich hab kein bock mir alle 2 Jahre eine neue Playstation zu kaufen das is doch behindert. 5-6 Jahres Zyklus is optimal!


Comments are closed.

Zum Thema

  • PS5 und Next Xbox: Game Director von Assassin’s Creed Odyssey spricht über seine Erwartungen

    vor 3 Wochen - In etwa zwei Jahren könnten die Konsolen der neuen Generation an den Start gehen. In einem aktuellen Interview sprach der für "Assassin’s Creed Odyssey" zus...
  • PS5 vs Next Xbox: Michael Pachter mit neuer Release-Prognose

    vor 4 Wochen - Die PlayStation 5 und Next Xbox werden irgendwann kommen. Unklar ist aber noch, wann der Launch erfolgen wird. Der Analyst Michael Pachter brachte in einem Inte...
  • PS5 und Next Xbox: 4K und 60 FPS sind die Basis, aber laut Entwickler nicht immer zusammen

    vor 1 Monat - Noch ist unklar, wie groß der technische Sprung zur PS5 und zur nächsten Xbox sein wird. Allerdings keimt bereits die Befürchtung auf, dass die zusätzliche ...
  • PS5: Soll auf AMDs Zen-CPU und Navi-GPU setzen – Navi hauptsächlich für Sony entwickelt?

    vor 2 Monaten - Eines ist klar: Ein PS4-Nachfolger wird kommen. Und dieser trägt voraussichtlich den Namen PS5. Während noch unklar ist, wann der Launch erfolgen soll, trafen...
    PS5
    0
  • PS5 & Xbox Next: Pachter spricht über Laufwerke und die wachsende Bedeutung von Xbox Play Anywhere

    vor 2 Monaten - Werden Sony und Microsoft in der nächsten Konsolengeneration auf optische Laufwerke verzichten? Der Wedbush Securities-Analyst Michael Pachter ist der Meinung,...