PUBG Mobile: Update 0.4.0 für iOS & Android veröffentlicht – Diverse Neuerungen an Bord
Ab sofort steht auf iOS und Android ein neues Update zu "PUBG Mobile" bereit. Dieses gebt den Shooter auf die Version 0.4.0 und bringt verschiedene Neuerungen mit sich.

Nach dem erfolgreichen Start auf dem PC und der Xbox One nahm der kompetitive Multiplayer-Shooter „PlayersUnknown’s Battleground“ kürzlich Kurs auf die mobilen Plattformen.

Die mobile Version trägt den Namen „PUBG Mobile“ und ist für iOS sowie Android erhältlich. Wie bekannt gegeben wurde, steht auf beiden Plattformen ab sofort ein neues Update bereit, das „PUBG Mobile“ auf die Version 0.4.0 hebt und verschiedene Neuerungen mit sich bringt. Unter diesen befindet sich unter anderem der Arcade-Modus.

Dieser unterstützt 28 Spieler und die sechs Spielarten Schrotflinten, Scharfschützengewehre, Alle Waffen, Nahkampf, Pistolen und Schlaraffenland. Zudem wurden Probleme mit dem Voice-Chat behoben und mehr als 20 neue Funktionen hinzugefügt.

Der offizielle Change-Log liefert weitere Details.

PUBG Mobile: Der Patch 0.4.0 im Detail

Updates:
– Arcade-Modus: Ein neuer Modus mit 28 Spielern und sechs Spielarten: Schrotflinten, Scharfschützengewehre, Alle Waffen, Nahkampf, Pistolen und Schlaraffenland.
– Übungsplatz: Probiere alle Waffen aus und schärfe deine Zielfertigkeit.
– 3D Touch Feueroptionen für iOS hinzugefügt.

Mehr als 20 neue Funktionen, darunter:
– Neue Kulisse: Dämmerung.
– Neue Folge-Funktion (vor dem Sprung und nach der Landung).
– Automatisches Öffnen von Türen (optional).
– Pause zwischen dem Automatischen Aufheben von Items wurde verbessert.
– Probleme bei Bildrate mit 4x- und 8x-fach Visier wurden behoben.
– Leistungsgrafik am Ende eines Matches hinzugefügt.
– Soundeffekte hinzugefügt und Voice Chat-Probleme behoben.
– Lehnen: Bewegungsgeschwindigkeit erhöht, Lehnen mit Visier und Lehnen und Schießen ermöglicht.
– Verbessertes Kampferlebnis.
– Akrobatik für Motorräder hinzugefügt.
– Lachgas für Autos hinzugefügt.
– Bereits benutzte Fahrzeuge werden ab sofort auf der Karte markiert.

Quelle: iTunes

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.