Watch Dogs 3: Ubisofts Gaming-Assistent SAM bestätigt den Nachfolger
Arbeitet Ubisoft in der Tat an "Watch Dogs 3"? Nachdem vor wenigen Tagen ein schnell wieder entfernter Tweet für entsprechende Spekulationen sorgte, wurden die laufende Arbeiten am Nachfolger nun auch von SAM, dem virtuellen Gaming-Assistenten von Ubisoft, bestätigt.

In knapp zwei Monaten wird die diesjährige E3 in der US-amerikanischen Metropole Los Angeles ihre Pforten öffnen und auch 2018 für verschiedene Überraschungen und Neuankündigungen sorgen.

Genau wie es bereits in den vergangenen Jahren der Fall war, machen auch im Vorfeld der E3 2018 Gerüchte und Spekulationen um mögliche Titel, die auf dem Event enthüllt werden könnten, die Runde. Diese drehen sich unter anderem um ein mögliches „Watch Dogs 3“, das sich derzeit bei Ubisoft in Entwicklung befinden soll.

Watch Dogs 3: Weitere Hinweise auf die laufende Entwicklung gestreut?

So tauchte auf dem offiziellen Twitter-Kanal von „Watch Dogs 2“ in der letzten Woche zunächst ein Tweet auf, der umgehend wieder entfernt wurde. In diesem hieß es kurz und knapp „This is Everything“, was von vielen als Hinweis auf eine bevorstehende Ankündigung von „Watch Dogs 3“ angesehen wurde.

Weiteres Öl ins Feuer gießt in diesen Tagen SAM, der virtuelle Gaming-Assistent von Ubisoft. Auf Nachfrage eines Nutzers gibt dieser hinsichtlich „Watch Dogs 3“ zu Protokoll: „Watch Dogs 3 ist noch nicht fertig. Aber seit dem letzten Early-Build, den ich gespielt habe, ist es wirklich solide. Das Entwicklerteam vollbringt Wunder. Ich kann kaum abwarten, dass ihr es ausprobiert.“

Ubisoft selbst wollte die aktuellen Gerüchte um „Watch Dogs 3“ bisher nicht kommentieren.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.