Login

Xbox One: Microsoft dementiert Gerüchte um ein Karriere-System für Xbox Live

Xbox One: Microsoft dementiert Gerüchte um ein Karriere-System für Xbox Live

Vor wenigen Monaten machte das Gerücht die Runde, dass Microsoft die Xbox Live-Plattform mit einer Art Karriere-System versehen könnte. Wie Microsofts Mike Ybarra auf Nachfrage bestätigte, ist an diesen Gerüchten nichts dran.

Nachdem Microsoft Ende des vergangenen Jahres bekannt gab, dass das Erfolgs-System von Xbox Live überarbeitet werden soll, machten schnell entsprechende Gerüchte die Runde.

Unter anderem war von einem möglichen Karriere-System die Rede, das in Kombination mit den überarbeiteten Xbox Live-Avataren veröffentlicht werden sollte. Wie es hieß, sollen die Spieler mit dem Sammeln von Gamerscore und anderen Punkten ihre Levels oder Prestige-Ränge erhöhen können. Auf diesem Wege wiederum lassen sich verschiedene Belohnungen wie exklusive Inhalte oder Outfits für die Xbox Live-Avatare freischalten.


Xbox One: Microsoft arbeitet offenbar an einem Karriere-System für Xbox Live

Vor ein paar Monaten wies Microsoft darauf hin, dass das aktuelle Achievement-System auf Xbox Live deutlich erweitern möchte. Allem Anschein nach wird derzeit ...

Xbox One: Mike Ybarra dementiert die Gerüchte um das Xbox Live-Karriere-System

Zudem sollte das Karriere-System mit regelmäßigen Quests und Missionen aufwarten, die ebenfalls exklusive Belohnungen mit sich bringen. Nachdem es um dieses Thema in den vergangenen Wochen recht still wurde, meldete sich in einem aktuellen Tweet Mike Ybarra vom Xbox-Team zu Wort und räumte mit den Gerüchten um das Karriere-System auf.

So heißt es kurz und knapp: "So spaßig das alles klingt, es befindet sich kein Karriere-System in der aktiven Entwicklung. Aber wie auch immer: Es ist gut, all dieses Feedback zu sehen."

Auch interessant

4   Kommentare  

    1. Nelphi

      An sich wäre gegen ein Kariere Systhem wirklich nichts aus zu setzen, wäre sogar gut. Nur dürften Spieleinhalte daran nicht gekoppelt sein. Schlechtere Spieler würden dann Inhalte vorbehalten bleiben, obwohl sie dafür das gleiche Geld bezahlen.
      Dinge in einem Spiel frei zu spielen sind eine Sache, Inhalte an ein spieleübergreifenden Gamescore zu koppeln doch noch ne andere Nummer!


      1. JahJah

        ja mit essentiellen Spielinhalten hätte das ja nix am Hut, wären ja nur goodies für dies und das.
        an sich gab es das ja in abgespeckt schon mal bei den Erfolgen, da gab es vor einigen Jahren "Herausforderungen" wo es extra Achievments und für das jeweilige Spiel dann auch mal Skins, Waffen etc. gab.
        vermisse das System irgendwie war cool!


Comments are closed.

Zum Thema

  • Xbox One: Weitere Spiele für die Abwärtskompatibilität

    vor 21 Stunden - Die Liste der abwärtskompatiblen Spiele, die den Weg von der Xbox 360 auf die Xbox One gefunden haben, wurde um vier weitere Game erweitert. Unter anderem kön...
  • Xbox One: Preview-Update mit Maus- und Tastaturunterstützung veröffentlicht

    vor 2 Tagen - Für die Xbox One kann ein neues Preview-Update geladen werden. Welche Änderungen damit ein Teil der Konsole werden, erfahrt ihr in dieser Meldung.
  • Xbox One: Das große Oktober-Update steht bereit – Neue Avatare und mehr an Bord

    vor 6 Tagen - Wie Microsoft bekannt gab, steht auf der Xbox One ab sofort das umfangreiche Oktober-Update bereit. Dieses bringt unter anderem die neuen Avataren und den entsp...
  • Deals with Gold & Spotlight-Sale: Die Angebote der Woche in der Übersicht

    vor 2 Wochen - Ein neuer Dienstag, ein neuer Schwung an Angeboten. Ab sofort stehen auf der Xbox One sowie der Xbox 360 die aktuellen Deals with Gold-Angebote sowie der neuest...
  • Xbox Game Pass & Games with Gold: Die Neuerscheinungen für den Oktober 2018 stehen bereit

    vor 2 Wochen - Ab sofort stehen sowohl im Xbox Game Pass als auch über den Games with Gold-Service die ersten Neuerscheinungen für den Oktober 2018 bereit. Freuen dürfen si...