Login

Xbox One: Mai-Update mit Gruppen, 120-Hz-Support und mehr

Autor:
Xbox One: Mai-Update mit Gruppen, 120-Hz-Support und mehr

Xbox-Insider sind in den kommenden Wochen in der Lage, auf der Xbox One neue Funktionen zu testen, darunter eine Unterstützung von 120Hz-Bildschirmen. Microsoft hat auf der offiziellen Seite weitere Einzelheiten zum Update verraten.

Microsoft hat auf der offiziellen Seite des Unternehmens ein paar weitere Funktionen angekündigt, die ein Teil des Mai-Updates der Xbox One sein werden. Sie werden zuerst an die Xbox-Insider verteilt, die diese Features vor der finalen Veröffentlichung testen können. Zu den Bestandteilen des Updates zählt unter anderem die Unterstützung von 120Hz-Bildschirmen.

120-Hz-Bildwiederholfrequenz kommt hinzu

Dazu schreibt das Unternehmen: "Im April haben wir die variable Aktualisierungsrate, die Unterstützung der 1440p-Auflösung und den automatischen Modus für niedrige Latenzzeiten hinzugefügt. Aber wir sind noch nicht fertig. Im Mai fügen wir die Unterstützung zusätzlicher Bildschirmfrequenzen hinzu. Spieler mit Gaming-Monitoren und Fernsehgeräten, die eine 120-Hz-Bildwiederholfrequenz unterstützen, können damit die 120-Hz-Unterstützung für 1080p- und 1440p-Ausgabeauflösungen aktivieren. Diese Option für die hohe Bildwiederholfrequenz bedeutet, dass ihr nun alle Displays mit 120-Hz-Funktionen voll ausnutzen könnt."


Xbox One: Conker, Morrowind, Jade Empire und weitere Titel für die Xbox-Abwärtskompatibilität angekündigt

Im Laufe der heutigen Nacht bestätigte Microsoft weitere Titel für die Abwärtskompatibilität zur originalen Xbox. Unter anderem stehen in Kürze "The Elder ...

Gruppen werden eingeführt

Mit dem Update könnt ihr zudem eure Spiele und Apps gruppieren. Spieler, die mehr Ordnung auf ihrem System haben möchten, können sich auf eine Erweiterung der Pins namens "Gruppen" einstellen. Damit könnt ihr bestimmte Inhalte sammeln. Ihr dürft diesen Gruppen einen benutzerdefinierten Namen geben, sie organisieren und dem Home-Bildschirm hinzufügen.

Die Gruppen werden unter "Meine Spiele und Apps", im Home-Bereich und im Guide angezeigt, sodass ihr jederzeit auf eure Gruppen zugreifen könnt. Gruppen sind mit eurem Konto verknüpft, sodass sie automatisch über mehrere Xbox One-Konsolen synchronisiert werden. "Mit der Einführung dieser Funktion machen wir etwas anderes: Gruppen werden zunächst nicht für alle im Alpharing aktiviert. Um Interesse zu wecken und Feedback zu sammeln, werden wir die Gruppen im Laufe der Zeit schrittweise innerhalb der Alpha einführen", so Microsoft.

Spielaufnahmen direkt im Guide schneiden

Eine weitere Änderung ergibt sich beim Teilen von Inhalten: "Im vergangenen Monat haben wir eine neue Sharing-Funktion hinzugefügt, mit der Spieler ihre Screenshots und Videos direkt auf Twitter hochladen können. In diesem Monat verbessern wir die Sharing-Erfahrung noch weiter. Ihr könnt nun die letzten Spielaufnahmen direkt im Guide schneiden, sodass ihr nicht zum Upload Studio wechseln müsst, um einen schnellen Schnitt von euren gespeicherten Clips zu machen."


Xbox One: Microsoft testet offenbar den Verleih von Spielen

Allem Anschein nach testet Microsoft derzeit einen weiteren digitalen Service für die Xbox One. So soll den Kunden auf kurz oder lang offenbar die Möglichkeit...

Verbesserung der Familieneinstellungen

Auch wurde an den Familieneinstellungen Hand angelegt. Hinzugefügt wird eine "Details"-Seite, auf der Eltern alle Familieneinstellungen auf der Xbox One leicht finden und verwalten können. "Eltern können leicht herausfinden, welche Familien- und Inhaltseinstellungen eingerichtet und konfiguriert sind. Wichtige Einstellungen, die ausgeschaltet sind oder Aufmerksamkeit erfordern, werden ebenfalls markiert. Auf einige Einstellungen, wie zum Beispiel Aktivitätsberichte und Bildschirmzeitbeschränkungen kann nur über das Internet zugegriffen werden. Welche weitern Änderungen im Mai auf euch zukommen werden, erfahrt ihr auf der offiziellen Seite von Microsoft.

Auch interessant

9   Kommentare  

    1. tor1978

      Das würde ich nicht sagen. Es kommt immer darauf an welchen Inhalt man abruft. Erstmal ist es super das die Bildwiederholrate des TV oder Monitors voll ausgenutzt werden, okay, in meinem Fall nicht ganz da mein Monitor bis zu 144Hz unterstützt. Was bringt es, erstmal ein wesentlich flüssigeres navigieren auf der Oberfläche im Browser etc. Bei Spielen muss man sehen, legen die Entwickler eine Bildwiederholrate jenseits der 60fps fest, also ohne 60fps lock, dann hast du ein flüssigeres Bild wenn dein Monitor noch Freesync fähig ist merzt es dadurch auftretendes tearing aus.


    2. Xtra-Long-Chili-Cheese

      Ist nicht ganz richtig, auch bei niedrigeren FPS wirkt das Bild deutlich flüssiger als bei 60hz.


      1. Pitbull_Monster

        Ja ich kenn den Unterschied zwischen Hz und FPS. Die Sache ist, wenn du zum Beispiel feste 60FPS (Bilder pro Sekunde) bei 120Hz (Bildwiederholrate) hast, dann wird dir jedes einzelne Bild, was von der GPU ausgegeben wird, quasi doppelt so lang angezeigt. Ergo bringt das einem nix.


      2. Sergey

        "….Dazu schreibt das Unternehmen: "Im April haben wir die variable Aktualisierungsrate, ……" DAS ist der Gamechanger. Kein ruckeln, kein Tearing. Egal welche framerate.


  • KnightRiderJR

    Tolle Sache. Mein OLED unterstützt nämlich 120hz bei 1080p.

    Hab das schon am pc getestet. Ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Xbox One: Neues Update für Alpha-Nutzer verfügbar – Verbesserungen für Mixer und mehr an Bord

    vor 2 Tagen - Wie Microsoft bekannt gab, steht auf der Xbox One ab sofort ein neues Firmware-Update bereit. Dieses kann bisher nur von Alpha-Testern heruntergeladen werden un...
  • Xbox Elite Controller 2: Releasezeitraum und Preis des neuen Modells bekannt?

    vor 3 Tagen - In den vergangenen Monaten hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass Microsoft an einer neuen Version des Xbox Elite Controller arbeitet. Aktuellen Gerü...
  • Xbox One: Weitere Spiele für die Abwärtskompatibilität

    vor 3 Tagen - Die Liste der abwärtskompatiblen Spiele, die den Weg von der Xbox 360 auf die Xbox One gefunden haben, wurde um vier weitere Game erweitert. Unter anderem kön...
  • Ultimate Game Sale: Umfangreicher Sale mit über 700 Angeboten gestartet

    vor 4 Wochen - Wie im Laufe der Woche bereits angekündigt, startete Microsoft auf der Xbox One und der Xbox 360 heute den sogenannten "Ultimate Game Sale". Dieser lockt mit m...
  • Xbox Ultimate Game Sale: Summer-Sale mit über 700 Angeboten startet morgen

    vor 1 Monat - Wie Major Nelson bekannt gab, startet am morgigen Donnerstag der große Xbox Ultimate Game Sale. Dieser soll interessierte Spieler mit mehr als 700 Angeboten l...