Login

Atari VCS: Vorbestellungen ab Ende Mai und weitere Details zur Hardware

Autor:
Atari VCS: Vorbestellungen ab Ende Mai und weitere Details zur Hardware
All

Mit der Atari VCS kommt 2019 eine weitere Konsole auf den Markt, die von einer klassischen Hardware inspiriert wurde. Das beduetet aber nicht, dass nur Klassiker auf dieser Hardware in Angriff genommen werden können. Heute trafen weitere Informationen zur "Atari VCS" ein. Unter anderem ist bekannt, wann die Vorbestellungen starten werden.

Vor einiger Zeit wurde mit der Atari VCS eine neue Konsole angekündigt, zu der heute ein paar weitere Details eintrafen. Unter anderem heißt es, dass der Vorverkauf der Hardware am 30. Mai 2018 starten wird – zunächst exklusiv auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Angeboten werden dort Atari VCS Collector’s Editions, die mit einer retro-inspirierten Holzfront ausgestattet sind. Hinzu gesellt sich eine schwarze Version (Atari VCS Onyx).

Die Early-Bird-Pakete, was die Onyx-Variante mit einschließt, sollen ab 199 Dollar erhältlich sein. Auch ist von weiteren Paketen die Rede, darunter ein Exemplar mit einem Classic Joystick und einem "modernen Controller". Preisangaben gibt es zu diesen Versionen der Atari VCS bislang nicht. Die ersten Exemplare der Atari VCS sollen im Frühjahr 2019 ausgeliefert werden. Und alle Interessenten, die sich vor dem 24. Mai 2018 bei AtariVCS.com für die Insider-E-Mails angemeldet haben, werden während des Vorverkaufs mit besonderen Boni bedacht.


Atari VCS: Atari nennt finalen Namen, Preis und mehr

Wie letzte Woche versprochen, enthüllte Atari auf der Game Developers Conference 2018 verschiedene Details zur sogenannten Ataribox. Unter anderem ging es um d...

Mit der Atari VCS solltet ihr keine Konsole erwarten, die technisch betrachtet mit den etablierten Konkurrenz-Geräten wie PS4, Xbox One und Nintendo Switch auf Augenhöhe agiert. Zum Einsatz kommen in der Hardware spezielle AMD-Prozessoren auf Radeon-Basis, die vor allem klassische Spiele verarbeiten werden. Auch sollen aktuelle Indie-Spiele auf der Atari VCS laufen.

Die Atari-VCS-Plattform kann mit einer 4K-Unterstützung, HDR und 60-FPS-Inhalten aufwarten. Verbaut sind ein Onboard-Speicher, erweiterbare Speicheroptionen, Dual-Band WiFi, Bluetooth 5.0 und USB-3.0-Support. Als Betriebssystem wurde Linux gewählt. Die vollständige Liste mit den Spezifikationen soll zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden. Zu den Klassikern, die auf der Konsole laufen werden, zählen unter anderem Old-School-Spiele wie "Asteroids", "Centipede", "Breakout", "Missile Command", "Gravitar" und "Yars' Revenge".

2   Kommentare  

  • ByteMe

    Ich find’s ja irgendwie ganz nett, dass Atari wieder ne Konsole bringt, aber ich bin irgendwie skeptisch.
    Als reine Klassiker- & Indi-Plattform wird die VCS wohl sowieso eher n Nischenprodukt bleiben, aber ich hab das ganz blöde Gefühl, dass es mit dem Teil ähnlich bergab gehen könnte wie mit der OUYA.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Atari VCS: Atari nennt finalen Namen, Preis und mehr

    vor 7 Monaten - Wie letzte Woche versprochen, enthüllte Atari auf der Game Developers Conference 2018 verschiedene Details zur sogenannten Ataribox. Unter anderem ging es um d...