Login

Call of Duty Black Ops 4: DLC-Packs wohl wieder PS4-zeitexklusiv

Autor:
Call of Duty Black Ops 4: DLC-Packs wohl wieder PS4-zeitexklusiv

Im Fall von "Call of Duty: Black Ops 4" wird es wohl wieder die 30-Tage-DLC-Exklusivität für die PlayStation 4 geben. Darauf deutet ein Spot hin, mit dem Activision auf die Enthüllung des Shooters in dieser Woche aufmerksam macht.

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass "Call of Duty: Black Ops 4" am 17. Mai 2018 mit den ersten Informationen enthüllt wird, nachdem im Vorfeld im Grunde nur die Bestätigung erfolgte, dass der Shooter existiert. Für das bevorstehende Enthüllungsevent wird unter anderem auf Twitter Werbung gemacht. Und einer der Tweets wurde mit einem kurzen Clip bestückt, der einen Hinweis auf die DLC-Politik liefern könnte.

Denn am Ende des kurzen Videos sehen wir einen Verweis auf die PlayStation 4 Pro, die im Video zu "Call of Duty Black Ops 4" explizit beworben wird. Derartige Werbepartnerschaften sind im Fall der "Call of Duty"-Reihe die Regel und umfassen eine Besonderheit, die einen Einfluss auf die Veröffentlichung von Download-Erweiterungen hat.


Call of Duty Black Ops 4: Hinweis auf Switch-Version

Im Internet wurde ein Bild veröffentlicht, das einige Vorbesteller-Boxen des Händlers GameStop zeigt. Diese deuten, sofern es sich um keine Fälschung handelt...

Der Verweis auf die PlayStation 4 Pro am Ende des Spots dürfte in diesem Zusammenhang einen Hinweis darauf gleichkommen, dass es in Bezug auf die DLC-Packs wieder die übliche 30-Tage-DLC-Exklusivität für die PlayStation 4 geben wird. In wenigen Tagen werden wir Gewissheit haben. Fest steht hingegen schon heute: "Call of Duty: Black Ops 4" wird am 12. Oktober 2018 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Mehr zum Shooter erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Auch interessant

12   Kommentare  

  • vini_vici

    Grundsätzlich logisch da solche Deals meistens über mehrere Jahre ausgehandelt werden.

    Ich hoffe jedoch das Sony bald damit aufhört bzw. Die Entwickler.


      1. Dark Link 91

        Und MS hat auch weiterhin Deals am Laufen. Das ist inzwischen fester Bestandteil des Business.


      2. vini_vici

        @Vincent
        Das ist so, und damals wurde es von jedem Gamer verteufelt, allem voran von Sonyfans.
        Und Microsoft liest ja vor einiger Zeit verlauten das man dies nicht mehr machen will. Ob es wirklich dabei bleibt wird sich Zeigen. In den letzten 2 Jahren gabs das ja aber schon nicht mehr. (Das letzte war soweit ich weis FIFA 16)

        @Dark
        Also solche Exklusive Deals wie Sony es aktuell bei CoD oder Destiny hat hat MS schon länger nicht mehr.
        Ausser natürlich bei PUBG, wobei MS da Geld in die Entwicklung investiert und Ressourcen zu Verfügung gestellt hat. Darüberhinaus ist PUBG ja noch immer in der Preview und das will Sony ja eh nicht.


      3. Dark Link 91

        @ vini:
        Wie du schon sagst:
        Anstatt zeitexclusiver DLC’s enthält MS anderen Konsolen in letzter Zeit ganze Spiele auf Zeit vor.


      4. vini_vici

        @Dark
        Du meinst u.a. PUBG?
        Google mal: Game Preview Sony und dann wirst du sehen das Sony dies gar nicht will.
        Ebenfalls investiert Microsoft in diese Studios Geld.

        Also Bitte nicht Äpfel und Birnen vergleichen.


      5. Dark Link 91

        @ vini:
        Klar bietet Sony auch Spiele, die noch in der Gamepreview sind/waren. Nur müssen die ein Mindestmaß an Qualität vorweisen (obwohl ich mich bis heute frage, wie Ark oder 7 Days durch die Qualitätskontrolle gekommen sind). Daran liegt es also nicht.

        Wenn der Kauf von Zeitexklusivität ein Investment in Studios ist, dann ist jener von DLC’s auch als solcher zu werten. Schließlich fließt dieses Geld ja auch an das Studio und dieses finanziert dadurch die Entwicklung, Werbung, etc.

        PS:
        Das bezieht sich nicht spezifisch auf PUBG. Zieh dir Mal die E3 PK von MS rein: Gefühlt 75% wurde als "Console Launch Exclusive" angekündigt. Das ist MS’s neues Buzzword für Zeitexklusivität.


      6. Overlord1

        @vini_vici

        Informiere dich mal richtig von wegen solche Deals hat MS nicht mehr

        Schau dir einfach nochmal die E3 PK von MS letztes Jahr an da hast du mehr 10 x mehr Deals als irgend etwas eigenes exclusives gesehen.

        Die Zauberworte "Consolen Launch exclusiv" waren da der Dauerbrenner wie man das jetzt lustig umschreibt weil man ja sagte das man es nicht mehr tun wollte mit der Zeitexklusivität.

        Und du als MS Lemming glaubst denen jedes Wort egal ob sie auf der Bühne vor Millionen genau das Gegenteil praktizieren. LOL 😁


  • django

    Falls Sie wieder ein Rumhüpf-Call machen, werden die Verkäufe eh wieder einbrechen.

    @Diese Deals sind einfach Anti-Gamer. Sollten alle drauf verzichten!


    1. Dark Link 91

      Darauf wird kein Publisher freiwillig verzichten. Diese Deals bedeuten Geld und gratis Werbung für ihr Spiel.


  • PickUp

    ist doch wurscht,ich befürchte eher das es wieder das so eine …springaufdiemauerentlanglauf…geschichte wird,egal ww2 gefält mir sehr gut,muß es ja nicht kaufen


Comments are closed.

Zum Thema

  • Call of Duty Black Ops 4: Blackout wurde abschließend mit 100 Spielern getestet

    vor 1 Tag - Zum Abschluss der "Blackout"-Beta des First-Person-Shooters "Call of Duty: Black Ops 4" haben die zuständigen Entwickler von Treyarch bis zu 100 Spieler pro Pa...
  • Call of Duty Black Ops 4: Director erklärt den Zombies-Neuanfang

    vor 1 Tag - Auch in "Call of Duty: Black Ops 4" werdet ihr auf eine Zombies-Geschichte stoßen. Allerdings entschlossen sich die Entwickler von Treyarch für einen komplett...
  • Call of Duty Black Ops 4: Blackout-Beta Tag 7 – Changelog und weiteres Feedback

    vor 2 Tagen - Auch für den siebten Tag der Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" wurden einige Änderungen vorgenommen. Zudem schaut sich Treyarch weitere Probleme an und kü...
  • Call of Duty Black Ops 4: Blackout-Beta mit weiteren Verbesserungen für PC und Xbox One gestartet

    vor 4 Tagen - Treyarch hat auch am fünften Tag der "Blackout"-Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" ein Statement zu den erledigten und geplanten Verbesserungen veröffentlic...
  • Call of Duty Black Ops 4: Blackout-Beta wird auf dem PC auf maximal 90fps limitiert

    vor 5 Tagen - Treyarch hat einige weitere Details zur PC-Version der heute startenden "Blackout"-Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" verraten. Demnach wird man die Framerate...
    PC
    2