Login vorübergehend deaktiviert.

Call of Duty Black Ops 4: Multiplayer, Zombies und Battle Royale-Modus enthüllt – Details und Trailer

Call of Duty Black Ops 4: Multiplayer, Zombies und Battle Royale-Modus enthüllt – Details und Trailer

Activision und Treyarch haben den First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" offiziell enthüllt. Demnach können die Spieler einen Multiplayer, Zombies und einen Battle Royale-Modus erwarten. Entsprechende Details und Videos wurden vorgestellt.

Activision und die zuständigen Entwickler von Treyarch haben den First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4 im Rahmen eines Events offiziell enthüllt. Die Veröffentlichung erfolgt am 12. Oktober 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. Die PC-Version soll exklusiv über Battle.net veröffentlicht werden.

Keine Kampagne, aber dafür Battle Royale

"Call of Duty: Black Ops 4" konzentriert sich darauf das Spiel in vielen unterschiedlichen Arten mit den eigenen Freunden spielen zu können. Die drei Pfeiler des neuen Shooters sind laut Treyarch der Mehrspieler, Zombies und der Battle Royale-Modus namens "Blackout". Es wurde zudem bestätigt, dass man keine traditionelle Einzelspieler-Kampagne ins Spiel bringen wird. Stattdessen soll über alle Modi hinweg eine Geschichte erzählt werden.

Im Multiplayer bekommen die Spieler eine klassische "Call of Duty"-Spielerfahrung geboten, die auf "Call of Duty: Black Ops 3" basiert. Demnach werden die verschiedenen Charaktere wie Ruin, Seraph und Co., die bereits im Vorgänger mit ihren speziellen Fähigkeiten für reichlich Abwechslung sorgen konnten, auch im neuen Teil enthalten sein. Selbstverständlich hat Treyarch auch einige neue Charaktere, Waffen, Killstreaks und mehr ins Spiel gebracht. Für die kompetitiven Spieler wird auch League Play geboten.


Call of Duty Black Ops 4: DLC-Packs wohl wieder PS4-zeitexklusiv

Im Fall von "Call of Duty: Black Ops 4" wird es wohl wieder die 30-Tage-DLC-Exklusivität für die PlayStation 4 geben. Darauf deutet ein Spot hin, mit dem Acti...

Dafür wird man jedoch auf Wallruns und hohe Sprünge verzichten. Somit werden die Stiefel, wie schon in "Call of Duty: WWII", auf dem Boden bleiben. Allerdings werden weiterhin schnelle Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die Waffen sollen überarbeitet werden, indem jede Waffe eigene Aufsätze geboten bekommt. Zudem wird man sich manuell heilen müssen.

Zombies, überall Zombies

Darüber hinaus hat Treyarch auch einen ersten Blick auf den Zombies-Modus gewährt. Demnach werden zum Launch drei Zombies-Erfahrungen geboten, in denen die Spieler mit vier neuen Charakteren gegen reale und auch mythologische Feinde antreten werden. Selbstverständlich wird man sich in unterschiedlichen Umgebungen mit den Untoten anlegen können.

Dabei werden die Spieler in "IX" in eine Gladiatorenarena reisen, in "Voyage of Despair" mit einem Kreuzfahrtschiff gegen einen Eisberg stoßen und in "Blood of the Dead" eine klassische Karte erhalten. In den entsprechenden Videos kann man bereits einen Eindruck von den drei Karten erhalten.

Darüber hinaus soll der Modus mehr Anpassungen als je zuvor zu bieten haben. Die Spieler können Community-Herausforderungen erschaffen und abschließen. Des Weiteren werden verschiedene Schwierigkeitsgrade angeboten.

Blackout – Eine riesige Karte mit bekannten Orten

Als dritten Pfeiler hat man den neuen Battle Royale-Modus "Blackout" angekündigt. Demnach soll eine gewaltige Karte geboten werden, die 1.500 mal größer als "Nuketown" sein soll. Dabei werden die Entwickler bekannte Orte, Charaktere, Killstreaks und andere Inhalte der bisherigen "Call of Duty: Black Ops"-Spiele neu auflegen und geschickt in die Karte einbinden. Dabei soll man zu Land, in der Luft und zu See in die Schlacht ziehen können.

Als Beispiel früherer Waffen und Gegenstände wurde das ferngesteuerte Auto erwähnt. Bekannte Charaktere umfassen Hudson, Reznov, Mason und mehr. "Blackout" kann sowohl einzeln als auch im Team gespielt werden.

Auch interessant

Zum Thema

  • Call of Duty Black Ops 4: Activision über die erfolgreiche Enthüllung und die Vorbestellungen

    vor 1 Tag - In der vergangenen Woche wurde der Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" offiziell enthüllt. Wie Activision bestätigte, brach die Enthüllung alle internen Reko...
  • Call of Duty Black Ops 4: YouTuber versucht Größe der "Blackout"-Karte zu berechnen

    vor 2 Tagen - Wie groß wird die "Blackout"-Karte des First-Person-Shooters "Call of Duty: Black Ops 4" ausfallen. Der YouTuber Drift0r hat in einem aktuellen Video versucht ...
  • Call of Duty Black Ops 4: Soll PUBG und Fortnite übertreffen – Statement zu PS4 Pro und Xbox One X

    vor 3 Tagen - Die Entwickler von "Call of Duty: Black Ops 4" sind der Ansicht, dass der "Battle Royale"-Modus, der ein Teil des kommenden Shooters ist, Spiele wie "Fortnite" ...
  • Call of Duty Black Ops 4: Gerüchte über ein neues DLC-Modell und Nuketown angedeutet

    vor 3 Tagen - Activision und Treyarch verzichten im Fall von "Call of Duty: Black Ops 4" möglicherweise auf einen Season Pass und setzen Gerüchten zufolge auf ein DLC-Syste...
  • Call of Duty Black Ops 4: Fehlende Kampagne sei laut Activision kein großes Problem

    vor 4 Tagen - Der First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" wird keine Einzelspieler-Kampagne zu bieten haben. Dies soll laut Activision auch kein allzu großes Proble...