Login vorübergehend deaktiviert.

Call of Duty Black Ops 4: Fehlende Kampagne sei laut Activision kein großes Problem

Call of Duty Black Ops 4: Fehlende Kampagne sei laut Activision kein großes Problem

Der First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" wird keine Einzelspieler-Kampagne zu bieten haben. Dies soll laut Activision auch kein allzu großes Problem darstellen.

In der vergangenen Woche hatten Activision und Treyarch den First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" offiziell enthüllt. Dabei wurde auch bekanntgegeben, dass man auf eine Einzelspieler-Kampagne verzichten wird und den neuen Ableger stattdessen auf dem Multiplayer, dem Zombies-Modus und dem Battle Royale-Modus "Blackout" aufbauen wird.

In einem aktuellen Interview mit GameSpot hat Robert Kostich, Executive VP und General Manager der "Call of Duty"-Marke, betont, dass die fehlende Kampagne kein allzu großes Problem darstellen wird. Man müsse den Spielern lediglich zu verstehen geben, dass es Solo-Missionen und eine im Spiel verwobene Geschichte geben wird.

"Während wir im Jahr voranschreiten, werden die Fans eine Menge über die Geschichte erfahren, die in diesem Spiel eingebunden ist", sagte Kostich. "Schaut, es ist keine dedizierte Kampagne, wie sie es in der Vergangenheit war. Wir erzählen Geschichten in diesem Jahr anders. Wir denken, dass unsere Community dieses Spiel von einem zum anderen Ende lieben wird, da es so viel zu bieten hat. Der Kernfokus davon, ich denke nicht, dass es wirklich ein Problem sein wird. Ich denke, was unsere Community letzten Endes lieben wird, bezieht sich auf das Gameplay und den Spaß, den man damit hat. Und ich denke, dass es dies ist, wovon dieses Spiel eine Menge haben wird. Dies ist etwas verschieden von dem, was wir in der Vergangenheit gemacht hatten."


Call of Duty Black Ops 4: Treyarch erklärt Verzicht auf Einzelspieler-Kampagne – Solo-Missionen bestätigt

In einem aktuellen Interview haben die Verantwortlichen von Treyarch erläutert, warum man bei "Call of Duty: Black Ops 4" auf eine traditionelle Kampagne verzi...

In "Call of Duty: Black Ops 4" sollen die Spieler Solo-Missionen zu den verschiedenen Spezialisten geboten bekommen, die zwischen dem zweiten und dem dritten Teil der Reihe angesiedelt sind. Wie diese Missionen letztendlich aussehen werden, ist allerdings noch nicht bekannt.

"Call of Duty: Black Ops 4" erscheint am 12. Oktober 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Auch interessant

Zum Thema

  • Call of Duty Black Ops 4: Mehr kostenlose Zusatzinhalte als in den bisherigen Teilen geplant

    vor 5 Tagen - Der kommende First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" soll kostenlose Zusatzinhalte geboten bekommen. Laut neuesten Informationen soll die Anzahl im Ver...
  • Call of Duty Black Ops 4: DLCs nur im Rahmen des Season-Pass erhältlich – Neues Gameplay

    vor 1 Woche - Wenig überraschend wird auch "Call of Duty: Black Ops 4" nach dem Release mit diversen Download-Paketen bedacht. Wie sich einem offiziellen FAQ entnehmen läss...
  • Call of Duty Black Ops 4: Season Pass und Special Editions enthüllt

    vor 2 Wochen - Activision und Treyarch haben bekanntgegeben, dass man einen Season Pass und einige Special Editions für den First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" v...
  • Call of Duty Black Ops 4: Treyarch enthüllt neue und zurückkehrende Multiplayer-Karten

    vor 2 Wochen - Für den im kommenden Oktober erscheinenden First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" wurden einige neue Mehrspieler-Karten angekündigt. Zudem werden ei...
  • Call of Duty Black Ops 4: Multiplayer-Livestream ab 19 Uhr

    vor 2 Wochen - In dieser Woche wird ein neuer Livestream zum kommenden First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" stattfinden, mit dem Activision und Treyarch einen weit...