Login

Capcom: Monster Hunter World soll der Maßstab zukünftiger AAA-Produktionen werden

Capcom: Monster Hunter World soll der Maßstab zukünftiger AAA-Produktionen werden

Mit "Monster Hunter: World" ist Capcom in diesem Jahr ein enormer Erfolg gelungen. Deshalb möchte man das Rollenspiel als Maßstab zukünftiger AAA-Spiele nutzen.

Der japanische Spielehersteller Capcom hat heute eine Q&A-Zusammenfassung des letzten Fiskaljahres veröffentlicht und dabei unter anderem eine Aussage zur weiteren Firmenstrategie getroffen. Demnach soll "Monster Hunter: World" den Qualitätsmaßstab für zukünftige AAA-Spiele des Unternehmens darstellen. Schließlich konnte das Action-Rollenspiel bisher über acht Millionen Einheiten verkaufen.

"Wir haben Monster Hunter: World als einen Titel erschaffen, der die Spezifikationen der Spiele-Hardware komplett ausnutzt, um Monster Hunter zu einer globalen Marke aufzubauen. Unser Erfolg darin, es zu einem Hit zu machen, zeigt sowohl die Möglichkeiten unserer Entwickler als auch die Markenkraft unserer IP. Um weiterhin als globales Unternehmen zu wachsen, machen wir das Qualitätslevel, das in Monster Hunter: World geboten wird, zu einem Maßstab für die AAA-Titel, die wir zukünftig entwickeln", heißt es seitens Capcom.


Capcom: Plant bis März 2019 zwei große Spiele zu veröffentlichen

Die Verantwortlichen von Capcom haben bekanntgegeben, dass sie die Veröffentlichung von zwei großen Spielen geplant haben. Etwaige Details zu den Spielen sind...

In Bezug auf die Wachstumspläne der nächsten fünf Jahre betonte Capcom, dass es von enormer Bedeutung sein wird, um in der Lage zu sein auf der globalen Bühne gegen andere Publisher zu bestehen.

"Obwohl der japanische Videospielmarkt beträchtlich ist, hat er weniger als 10 Prozent der Größe des globalen Marktes. Wir glauben, dass sich Capcom gegen Publisher auf der globalen Bühne durchsetzen muss, so wie diese in den USA und Europa, um mittel- bis langfristig zu wachsen. Esports, was auf der ganzen Welt Aufmerksamkeit gesammelt hat, bietet die perfekte Möglichkeit für uns auf der Weltbühne zu konkurrieren. Die Capcom-Marke genießt bereits global ein hohes Maß an Anerkennung; weshalb wir unsere Unternehmensstruktur optimieren, um diese Markenwiedererkennung voll zu nutzen und uns auf dem globalen Level durchzusetzen."

Zuletzt hatte Capcom bereits bestätigt, dass man in diesem Geschäftsjahr zwei große Spiele auf den Markt bringen wird. Deshalb kann man auf der E3 2018 mit entsprechenden Ankündigungen rechnen.

Auch interessant

0   Kommentare  

Zum Thema

  • Capcom Vancouver: Das Studio schließt seine Pforten – Schicksal der Dead Rising-Reihe noch ungeklärt

    vor 4 Wochen - Wie Capcom im Laufe der heutigen Nacht bekannt gab, wurde die Niederlassung im kandadischen Vancouver komplett geschlossen. Unklar ist aktuell noch, wie es mit ...
  • Capcom Vancouver: Mehrere Projekte gestrichen – Dead Rising 5 betroffen?

    vor 1 Monat - Bei Capcom Vancouver wurden mehrere Projekte, an denen zuletzt gearbeitet wurde, gestrichen. In diesem Zuge werden höhere Verluste erwartet. Welchen Einfluss d...
  • Capcom: "Monster Hunter"-Producer löst Yoshinori Ono als Chef der Kampfspiel-Sparte ab

    vor 1 Monat - Capcom nimmt in der Kampfspiel-Sparte eine entscheidende Änderung vor. Der Producer Yoshinori Ono hat zukünftig nicht mehr die Leitung. Seinen Posten übernim...
  • Capcom: TGS 2018-Lineup mit Resident Evil 2, Devil May Cry 5 und mehr

    vor 1 Monat - Die Tokyo Game Show 2018 startet in Kürze und Capcom zählt zu den Publishern, die auf dem japanischen Event dabei sein werden. Welche Spiele das Unternehmen ...
  • Capcom: Neue Marken möglich, aber nicht als AAA-Spiele

    vor 2 Monaten - Capcom ist durchaus gewillt, sich in Zukunft neuen Marken anzunehmen. Diese werden aber nicht als AAA-Projekte auf den Markt gebracht. Das Risiko sei zu hoch.
    All
    0