Login

Destiny 2: Das Update 1.2.1 wird kommende Woche veröffentlicht – Die Verbesserungen vorgestellt

Destiny 2: Das Update 1.2.1 wird kommende Woche veröffentlicht – Die Verbesserungen vorgestellt

Wie Bungie bekannt gab, wird "Destiny 2" in der nächsten Woche mit dem Update auf die Version 1.2.1 bedacht. Welche Verbesserungen mit dem Patch einhergehen, verrät der vorläufige Change-Log.

Nachdem die verantwortlichen Entwickler von Bungie kürzlich den Fahrplan für den Sommer 2018 enthüllten, kündigte das Studio nun ein neues Update zu "Destiny 2" an.

Dieses wird am kommenden Dienstag, den 29. Mai für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht und den Online-Mehrspieler-Shooter auf die Version 1.2.1 heben. Offiziellen Angaben zufolge wird der besagte Patch um 18 Uhr unserer Zeit zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig ist von Wartungsarbeiten  die Rede, die mit der Veröffentlichung des Updates einhergehen und um 22 Uhr abgeschlossen sind.


Destiny 2: Sommerzeitplan mit neuen Modi, einem Event und mehr

Bungie hat für den Online-Shooter "Destiny 2" den Sommerzeitplan enthüllt. Dieser reicht bis in den September 2018 und verrät, was euch in den kommenden Mona...

Zu einer Downtime wird es laut den Entwicklern allerdings nicht kommen. Einen ersten Blick auf die Verbesserungen, die das "Destiny 2"-Update 1.2.1 mit sich bringt, liefert der vorläufige Change-Log. Weitere Details zum neuen Update folgen laut Bungie nächste Woche.

Destiny 2: Der vorläufige Change-Log zum Patch 1.2.1

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler Ruhm-Rangpunkte verloren, wenn sie nach Match-Ende das Match zu schnell verliessen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Clan-EP-Meilenstein keine mächtigen Prämien gewährte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Vorhut-Günste den Fortschritt von strike-spezifischen Quest-Schritten und Meilensteine blockierten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das sich Kreischer während des Öffentlichen Events mit dem Kriegssatelliten zu schnell schlossen und so Spieler daran hinderten das Heroische Öffentliche Event auszulösen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Calus’ Schilde nach Destiny-Update 1.2.0 zu viel Schaden wegstecken konnten, bevor man sie durchbrechen konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler auf PC mit langen Ladezeiten für Eisenbanner-Matches konfrontiert wurden.

Quelle: Bungie (Offiziell)

Auch interessant

0   Kommentare  

Zum Thema

  • Destiny 2: Neuer Schmelztiegel-Modus für die nächste Woche angekündigt

    vor 4 Tagen - In der kommenden Woche wird der Online-Shooter "Destiny 2" einen neuen Spielmodus erhalten. Im Schmelztiegel kann man sich mit Breakthrough befassen.
  • Destiny 2 Forsaken: Bungie kündigt eine kostenlose Trial-Phase zum Gambit-Modus an

    vor 6 Tagen - Mit der neuen Erweiterung "Forsaken" fand der sogenannte "Gambit"-Modus den Weg in "Destiny 2". Dieser kann im Zuge einer Gratis-Trial am Wochenende kostenlos i...
  • Destiny 2: Patchnotes zum Hotfix 2.0.3

    vor 6 Tagen - Der Online-Shooter "Destiny 2" hat einen neuen Hotfix erhalten, mit dem Bungie noch einmal einige Anpassungen vorgenommen hat. Die Patchnotes wurden bereits ber...
  • Destiny 2 Forsaken: Morgen startender Raid "Letzter Wunsch" im Trailer

    vor 2 Wochen - Zum morgen startenden Raid des Online-Shooters "Destiny 2" haben Activision und Bungie einen neuen Trailer bereitgestellt. Forsaken-Besitzer werden sich an dem ...
  • Destiny 2: Videos zeigen Klassenfähigkeiten und Legendary Collection

    vor 3 Wochen - In frisch veröffentlichten Videos zu "Destiny 2: Forsaken" werden die Klassenfähigkeiten von Warlock, Hunter und Titan vorgestellt. Auch steht ein Video zur "...