Login

Dragon Age 4: Synchronsprecher deutet laufende Sprachaufnahmen an

Dragon Age 4: Synchronsprecher deutet laufende Sprachaufnahmen an

Allem Anschein nach liefen hinter den Kulissen die Arbeiten an den Sprachaufnahmen zum neuen "Dragon Age" an. Dies lässt zumindest ein Tweet des Synchronsprechers Greg Ellis vermuten, der den meisten Unter euch als Stimme hinter dem „Dragon Age“-Helden Cullen ein Begriff sein dürfte.

In den vergangenen Monaten bestätigten die Verantwortlichen von BioWare immer wieder, dass das Studio derzeit an gleich mehreren neuen Projekten arbeitet.

Unter diesen befindet sich laut offiziellen Angaben auch ein weiterer Ableger der "Dragon Age"-Reihe. Ob wir es hier mit einem echten Nachfolger in Form von "Dragon Age 4" oder einem möglichen Spin-off zu tun haben, verriet BioWare bisher nicht. Aktuellen Gerüchten zufolge könnten die Arbeiten am neuen "Dragon Age" jedoch weiter fortgeschritten sein als bisher gedacht.


Dragon Age 4: Entsteht derzeit offenbar bei einem Rumpfteam

Bereits 2017 wurde bestätigt, dass sich das Rollenspiel "Dragon Age 4" in Arbeit befindet. Aktuellen Berichten zufolge wird der Titel allerdings noch ein Weile...

Dragon Age 4: Arbeiten an den Sprachaufnahmen angelaufen?

So deutet der Synchronsprecher Greg Ellis, der den meisten Unter euch als Stimme hinter dem „Dragon Age“-Helden Cullen ein Begriff sein dürfte, in einem aktuellen Tweet an, dass die Arbeiten an den Sprachaufnahmen zum neuen "Dragon Age" angelaufen sein könnten.

Zwar kann Ellis aufgrund einer Verschwiegenheitserklärung keinen Namen nennen, weist jedoch darauf hin, dass wir es hier mit einer bekannten Reihe zu tun haben, die bei einem Studio entsteht, dessen Namen mit einem "B" beginnt. Aufgrund der Tatsache, dass Ellis in den vergangenen Jahren immer wieder für die Reihe vor dem Mikro stand, wird vermutet, dass er sich in der Tat auf BioWare und "Dragon Age" beziehen könnte.

Eine offizielle Stellungnahme der Kanadier steht aber noch aus. Zudem ist weiter unklar, wann das neue "Dragon Age" im Endeffekt enthüllt werden soll.

Auch interessant

2   Kommentare  

  • Cost

    Lasst mal stecken. Bioware ist doch schon lange im Fadenkreuz der Bessermenschen-NGOs und -Beauftragten, die bestimmen, wo es lang geht. Bloß keine markanten Titten bei den Frauen, bloss keine markanten Unterschiede überhaupt zwischen Männern und Frauen (von wegen lange Haare oder vollmundige Lippen). Ansonsten auch alles absolut PC. Hetze gegen die Kirche immer und gerne – aber bloß nicht gegen Andersartige. Nee, nee, diese Vorschriften der NGO-Mafia macht jedes AAA-Game absolut angepasst und austauschbar öde.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Dragon Age 4: Tevinter und die Blutmagier spielen offenbar eine wichtige Rolle

    vor 2 Monaten - Könnte sich die Handlung des kommenden "Dragon Age"-Ablegers bis zu einem gewissen Grad um Tevinter und die Blutmagier drehen? Die Aussagen des Autoren Alexis...
  • Dragon Age 4: Entsteht derzeit offenbar bei einem Rumpfteam

    vor 5 Monaten - Bereits 2017 wurde bestätigt, dass sich das Rollenspiel "Dragon Age 4" in Arbeit befindet. Aktuellen Berichten zufolge wird der Titel allerdings noch ein Weile...
  • Dragon Age 4: BioWare spricht über die Live-Inhalte

    vor 7 Monaten - Was uns mit "Dragon Age 4" erwartet, ist noch nicht so recht klar. In dieser Woche war von Live-Elementen die Rede, zu denen keine weiteren Einzelheiten vorlieg...
  • Dragon Age 4: Soll sich bereits in Entwicklung befinden – Update

    vor 1 Jahr - Bisher unbestätigten Berichten zufolge soll sich das Rollenspiel "Dragon Age 4" bereits in Entwicklung befinden. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, ist w...