Ghost of Tsushima: Tweet soll an E3 2018-Auftritt erinnern
Sucker Punch und Sony werden "Ghost of Tsushima" auf der E3 2018 vorstellen. Das gab der PS4-Hersteller schon Mitte Mai bekannt. Wie ein Tweet, der von einem der Entwickler veröffentlicht wurde, verdeutlicht, hat sich an dieser Planung nichts geändert.
PS4

Während der Sony-Pressekonferenz zur Paris Games Week 2017 haben die Entwickler von Sucker Punch, die sich in den vergangenen Jahren unter anderem mit der „inFamous“-Reihe einen Namen machten, ein neues Spiel angekündigt, das auf den Namen „Ghost of Tsushima“ hört. Erscheinen wird der Titel für die PlayStation 4.

Allzu viel von „Ghost of Tsushima“ zu hören war in den vergangenen Monaten nicht. Aber das wird sich in Kürze ändern. Schon vor etwa zwei Wochen nannte Sony ein paar Details zur E3-Show des Unternehmens. Vorgestellt werden sollen dabei „Death Stranding“, „Spider-Man“, „The Last of Us Part 2“ und eben auch „Ghost of Tsushima“.

Da der Auftritt von „Ghost of Tsushima“ offenbar wieder in Vergessenheit geraten ist, hat einer der Entwickler des Titels nochmals mit einem Tweet an die Vorstellung von „Ghost of Tsushima“ auf der E3 2018 erinnert. Die Präsentation auf Sonys E3-Show, bei der es sich um keine klassische Pressekonferenz handeln soll, scheint somit weiterhin gesichert zu sein. Den entsprechenden Tweet seht ihr nachfolgend.

„Ghost of Tsushima“ ist ein Open-World-Samurai-Spiel, das im feudalen Japan des Jahres 1274 angesiedelt ist. Die Mongolen fallen auf der Insel Tsushima ein und die Spieler schlüpfen in die Rolle eines abgehalfterten Samurais namens Jin, der sich gegen eine überwältigende Überzahl wehren muss.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.