God of War: Sony spricht von über fünf Millionen verkauften Einheiten
Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, verkauft sich "God of War" weiterhin auf einem beeindruckenden Niveau. So wechselte das neue Abenteuer von Kratos in einem Monat mehr als fünf Millionen Mal den Besitzer.
PS4

Schon kurz vor dem offiziellen Release des neuen „God of War“ ließen die internationalen Reviews vermuten, dass den Sony Santa Monica Studios mit dem Reboot der große Wurf gelang.

Nachdem das neue Abenteuer von Kratos vor dem Launch also mit zahlreichen Vorschusslorbeeren bedacht wurde, ließen auch die kommerziellen Erfolgsmeldungen nicht lange auf sich warten. So wechselte der Titel innerhalb weniger Tage knapp 3,1 Millionen Mal den Besitzer und schwang sich damit zum bisher schnellstverkauften PS4-Exklusiv-Titel auf.

God of War: Verkaufte sich in einem Monat mehr als fünf Millionen Mal

Wie John Kodera, der CEO von Sony Interactive Entertainment, in einem akutellen Statement bestätigte, war das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange damit noch lange nicht erreicht. Stattdessen verkauft sich „God of War“ weiterhin auf einem hohen Niveau und wechselte in einem Monat über fünf Millionen Mal den Besitzer.

Zum Vergleich: „God of War 3“ verkaufte sich im gesamten Lebenszyklus knapp 5,2 Millionen Mal. „Horizon: Zero Dawn“ hingegen fand in einem Jahr 7,5 Millionen Abnehmer. Wie kürzlich noch einmal bestätigt wurde, wird „God of War“ in den nächsten Wochen weiter mit kleinen Updates bedacht.

Wie Game-Director Cory Barlog andeutete, könnte sich unter den kommenden Neuerungen unter anderem ein New Game Plus-Modus befinden. Spruchreif sei dahingehend aber noch nichts.

Quelle: Wccftech

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.