Login
StartseiteNews

PS5: Neue Konsole laut Sony noch 3 Jahre entfernt

Autor:
PS5: Neue Konsole laut Sony noch 3 Jahre entfernt
PS5

Die PlayStation 5 erscheint offenbar später als bislang angenommen. Nachdem zuletzt Gerüchte über eine Markteinführung im Jahr 2020 die Runde machten, verweist Sony auf eine Wartezeit von drei Jahren. Wie genau diese Angabe ist, lässt sich der etwas schwammigen Formulierung allerdings nicht entnehmen.

Während die Gerüchte zur PlayStation 5 langsam Fahrt aufnehmen, heißt es aus dem Hause Sony, dass mit der Veröffentlichung der neuen Konsole noch lange nicht zu rechnen ist. Drei Jahre werden wohl noch vergehen, bis wir die neue Hardware der Japaner im heimischen Wohnzimmer stehen haben. Darauf verwies der PlayStation CEO John Kodera. Mit der Veröffentlichung der PlayStation 5 wäre dann 2021 zu rechnen.

Sony möchte mit der PS5 noch höher springen

"Wir werden die nächsten drei Jahre nutzen, um den nächsten Schritt vorzubereiten, um in die Hocke zu gehen, damit wir in Zukunft höher springen können", so Kodera laut Wall Street Journal. Zuvor betonte Kodera, dass sich die PlayStation 4 langsam in die letzte Phase ihres Lebenszyklus hineinbewegt, was offenbar die Befürchtung aufkommen ließ, dass der Support der aktuellen Konsole in absehbarer Zeit zurückgefahren wird. Diese Befürchtung ist offenbar unbegründet.

Voraussichtlich wird es in den kommenden Jahren innerhalb der PS4-Produktfamilie zu einem Preisfall kommen. Zudem verfolgt Sony den Plan, sich auf exklusive Titel und die digitalen Dienste der PS4 zu konzentrieren, sodass das Interesse an der Konsole, die sich inzwischen mehr als 79 Millionen Mal verkauft hat, aufrecht erhalten werden kann.


PS5: Sony arbeitet mit AMDs Ryzen-CPU-Technologie

Sony arbeitet laut der Linux-Seite Phoronix mit AMDs Ryzen-Technologie. Da die Playstation 4 gar nicht darauf basiert, kam die Spekulation auf, dass Sony in die...

Und an dieser Strategie wird offenbar auch später festgehalten: Laut Kodera werden die Abonnements und Online-Dienste eine noch größere Rolle spielen, egal welche Konsole nach der PS4 kommt. "Wir müssen von der herkömmlichen Betrachtungsweise des Konsolenlebenszyklus abweichen", so Kodera ergänzend. "Wir sind nicht mehr in einer Zeit, in der man nur an die Konsole denken kann oder einfach nur an das Netzwerk, als wären es zwei verschiedene Dinge."

Auch interessant

35   Kommentare  

      1. Gohan

        Das ist mir auch klar. Aber drei Jahre sind für mich eine viel zu lange Zeit, um das als "Finale Phase" zu bezeichnen.


    1. JahJah

      die Anfangs Phase einer Next Gen Konsole sind auch immer so 2-3 Jahre bis die Entwickler die Hardware vernünftig händeln. "Finale Phase" war mir schon klar das damit noch rund 2 Jahre gemeint waren.


  • bouNzA1

    Warum sollte man die nächste Konsolengeneration einläuten, während die aktuelle noch läuft und man der """Konkurrenz""" wegläuft?


      1. Gohan

        Die Switch ist trotz Hybridtechnik eine Heimkonsole, also kann man sie miteinander vergleichen.


      2. bouNzA1

        Soso, Halb-Konkurrenz… denken wir uns jetzt willkürlich Wörter aus, um falschen Thesen zu belegen? ^^

        EOD


      3. art of gaming

        Okay, für die Halbklugen: Die „Switch“ steht (als Hybrid) auch in Konkurrenz zur PS4.


      4. art of gaming

        Die „Switch“ ist auch eine stationäre Konsole, die ein Gamer jetzt anstelle einer PS4 kaufen kann. Insofern ist die „Switch“ – unabhängig von irgendwelchen Konsolengenerationenfestlegungen – eine Konkurrenz zur PS4.


  • Sergey

    Sony muss genau abwägen, wie und wann sie die neue(stärkere) Konsole veröffentlichen. Für Sony hängt mehr als die Marktführerschaft an dem Release einer "neuen"(es wird eher in Richtung Evolution gehen) Playstation Konsole. Nimmt der Kunde das Konzept nicht an (angeblich ist allways on böse und Internet eh nirgends vorhanden) ist das für Sony als ganzes existenziell.


  • The ultimate Player

    Vollkommen in Ordnung. Brauche in naher Zukunft keine neue Konsole, da ich mit meiner Pro mehr als gut versorgt bin.


  • JahJah

    schon noch länger als gedacht. Andererseits wollen die technisch eben was bieten und nächstes Jahr, selbst 2020 wäre da einfach zu wenig drin gegenüber der X um das dann auch als abschließende Next Gen für die nächsten 7 Jahre ins Rennen zu schicken. Nur logisch.


  • wintermute

    Was sollte er auch anderes sagen in den nächsten drei Jahren halt, als die kAtze aus dem Sack war, jetzt heißt es die Konkurenz verunsichern wobei ich sagen muss wenn ich mir god of war oder FH3 auf der x ansehe, kann ich glaube auf beiden Konsolen bequeme 2 Jahre Leben und auf was wirklich fettes warten da geht auch noch was nach oben auf der x und pro


  • Overlord1

    Vor 2020 habe ich eh nicht wirklich damit gerechnet die ps4 und Pro laufen zu gut und die direkte Konkurrenz aus dem Hause MS ist weit abgeschlagen es gibt derzeit einfach keinen Handlungsbedarf außer die aktuelle Gen weiter gut zu supporten und den Vorteil zu halten oder gar auszubauen.

    Man kann also in ruhe zuschauen was die Konkurrenz macht und gegebenenfalls reagieren.


  • GamesCritic

    Da bin ich ja dann mal gespannt, welches Exclusive-Line Up jenseits der "Fab Four" auf uns wartet um die PS4 noch 1-2 Jahre zu befeuern.


  • Rayleigh

    Richtige Schelle für alle die dachten die kommt dieses Jahr noch ^^

    2020 war mein Datum. Kann aber noch bis 2021 warten. Absolut kein Problem. Genug TOP Games sind ja da! Und die Switch gibts auch noch!


    1. Dark Link 91

      Meine Prognose war Ende 2020 oder Anfang 2021. Also gar nicht so schlecht. 🙂 Ich sollte Analyst werden. 😂


      1. wintermute

        Würde da auch abwarten denn was in fast alle News verdreht wurde, die haben gezeigt das ihre Umsätze ab 03/2019 bis 03/2021 einbrechen würde, was eigentlich ein Indiz sein kann Winter 2019 natürlich auch erst die Ankündigung für 2020


  • lari-fari

    Die werden wohl auf Ryzn warten und eine Leistungsstarke neue Generation auf den Markt zu bringen. Der Leistungssprung muss ausreichend sein um Kunden damit zu ködern.
    Daher bleibt Sony wohl nicht anderes übrig als auf potente Hardeware zu warten, die auch erschwinglich ist. Hoffe aber das es 2020 so weit sein wird.


  • CAP

    Bin froh das Sony noch so lange warten will, dann erst dann dürfte die Technik bereit sein für Standard 4K/60 fps.


Comments are closed.

Zum Thema

  • PS5 und Next Xbox: Pete Hines ist in ein paar Dinge eingeweiht

    vor 1 Woche - Bethesdas Pete Hines wartet ebenfalls auf die nächste Konsolengeneration. In einem Interview betonte der Mann, dass auch er nicht alles wisse, was die neue Har...
  • PS5 & Next Xbox: AMD über die Zusammenarbeit mit Sony und Microsoft

    vor 2 Wochen - Die neue AMD-Chefin hat in einem aktuellen Interview betont, dass man mit Sony und Microsoft an Konsolen arbeitet. Spekulationen zufolge könnte das bereits ein...
  • PS5 und Next Xbox: SSD und keine Controller-Experimente gewünscht

    vor 3 Wochen - Jüngsten Gerüchten und Spekulationen zufolge könnte die nächste Konsolengeneration abhängig von der Quelle zwischen Ende 2019 und 2021 mit der PlayStation ...
  • PS5: Marktstart schon Ende 2019?

    vor 1 Monat - Seit etlichen Monaten sind die weltweiten Analysten bestrebt, den Launch-Zeitraum der PS5 vorherzusagen. Dabei wurde in aller Regelmäßigkeit auf eine Marktein...
    PS5
    26
  • PS5 und Next Xbox: Game Director von Assassin’s Creed Odyssey spricht über seine Erwartungen

    vor 2 Monaten - In etwa zwei Jahren könnten die Konsolen der neuen Generation an den Start gehen. In einem aktuellen Interview sprach der für "Assassin’s Creed Odyssey" zus...