Login

Rage 2: Enthüllung war nie für die E3 geplant gewesen

Rage 2: Enthüllung war nie für die E3 geplant gewesen

Nach dem Walmart-Leak der letzten Woche wurde befürchtet, dass Bethesda Softworks die Enthüllung von "Rage 2" für die E3 2018 verloren hätte. Allerdings hat Pete Hines nun bestätigt, dass man die Ankündigung nie auf der Messe vornehmen wollte.

In der vergangenen Woche hatte die amerikanische Handelskette Walmart bereits enthüllt, dass sich der First-Person-Shooter "Rage 2" aus dem Hause Bethesda Softworks in Entwicklung befindet. Mit der nahenden E3 2018 und einer im Rahmen der Messe anstehenden Bethesda-Konferenz am Horizont wurde vermutet, dass Walmart eine E3-Ankündigung von Bethesda Softworks vorweggenommen hat und der Publisher dementsprechend umdisponieren und die Enthüllung vorziehen musste.

Inzwischen hat Bethesdas VP of Marketing Pete Hines verraten, dass die Enthüllung von "Rage 2" überhaupt nicht für die bedeutendste Spielemesse des Jahres geplant gewesen war. So schreibt Hines: "Der Plan war ursprünglich am Freitag mit den Teasern zu beginnen, heute den Teaser-Trailer und morgen das Gameplay zu bringen. Wir haben nur improvisiert und uns angepasst, da mein Team fantastisch ist und wir dachten, dass es spaßig sein würde (das war es)."


Rage 2: Erste Details enthüllen den Entwickler, die Plattformen und das Box Art – Update

Inzwischen sind einige Informationen zum kommenden First-Person-Shooter "Rage 2" erschienen. So wurden der Entwickler, die Plattformen und auch das Box Art enth...

Dementsprechend hat Bethesda Softworks den Walmart-Leak genutzt, um sich mit dem Händler und den eigenen Fans einen Spaß zu erlauben. Der Leak hat den ursprünglichen Zeitplan lediglich um einen Tag verschoben. Somit hat man Bethesda Softworks auch keine große E3-Ankündigung gekostet, was bedeutet, dass die vermeintlich längste Pressekonferenz der Bethesda-Geschichte unverändert bleibt.

Auch interessant

0   Kommentare  

Zum Thema

  • Rage 2 für Switch: Bethesda ist noch unsicher

    vor 2 Monaten - Bethesda ist sich noch nicht sicher, ob der Open-World-Shooter "Rage 2" für die Switch entwickelt werden kann. Man möchte die eigenen Spiele aber möglichst v...
    1
  • Rage 2: id Software sichert eine langfristige Unterstützung zu

    vor 2 Monaten - Wie id Softwares Studio Director Tim Willits verspricht, soll der Open-World-Shooter "Rage 2" über einen langen Zeitraum mit neuen Inhalten bedacht werden. Zud...
  • Rage 2: Spielwelt ist von Beginn an komplett erkundbar

    vor 2 Monaten - Die Spielwelt des Open-World-Shooters "Rage 2" kann von Beginn an vollständig erkundet werden. Zudem versprechen die Entwickler eine breitere Farbpalette.
  • Rage 2: Switch-Version nicht ausgeschlossen

    vor 2 Monaten - Sollte es technisch möglich sein, könntet ihr eine angepasste Version von "Rage 2" auf der Switch sehen. Die Entwickler prüfen die Umsetzung derzeit, können...
    2
  • Rage 2: Enthält keinen Multiplayer, aber eine "soziale Komponente"

    vor 2 Monaten - Der kommende Shooter "Rage 2" wird keinen Multiplayer beinhalten. Allerdings sollen die Spieler eine "soziale Komponente" geboten bekommen, über die man noch n...