Rage 2: Verwendet die Apex Engine – Vorbesteller-Inhalte aufgetaucht
Die verantwortlichen Entwickler der Avalanche Studios haben mitgeteilt, dass sie die Apex-Engine verwenden, um den Open-World-Shooter "Rage 2" zum Leben zu erwecken. Zudem sind die Vorbesteller-Inhalte aufgetaucht.

In dieser Woche dominiert Bethesda Softworks Open-World-Shooter „Rage 2“ die Schlagzeilen. Nach einer offiziellen Ankündigung am Montag und einer Gameplay-Enthüllung am gestrigen Dienstag haben die verantwortlichen Entwickler der Avalanche Studios („Just Cause“, „Mad Max“), die „Rage 2“ in Kooperation mit id Software erschaffen, die Engine des Shooters genannt.

Laut Christofer Sundberg, Gründer und Chief Creative Officer der Avalanche Studios, läuft „Rage 2“ auf der Apex Engine, die die Avalanche Studios bereits für „Mad Max“, „Just Cause“ und auch „theHunter“ verwendet haben. Somit hat man sich gegen die id Tech 6-Engine entschieden, die unter anderem „DOOM“ befeuert hatte.

Darüber hinaus hat Amazon bereits einige Vorbesteller-Inhalte enthüllt. Demnach sollen die Vorbesteller eine exklusive Mission, ein Fahrzeug, eine Pistole und ein Rüstungsteil geboten bekommen. „Rage 2“ erscheint 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. Im Rahmen der Bethesda-Pressekonferenz auf der E3 2018 wird man neues Material zum Open-World-Shooter enthüllen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.