Login vorübergehend deaktiviert.

Rainbow Six Siege: Ubisoft stellt den Operator Maestro vor

Rainbow Six Siege: Ubisoft stellt den Operator Maestro vor

Ubisoft stellt uns mit Maestro den zweiten der neuen Operatoren des Taktik-Shooters "Tom Clancy's Rainbow Six: Siege" vor. Er kommt mit "Operation Para Bellum" ins Spiel.

Mit "Operation Para Bellum" wird der Taktik-Shooter "Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege" ein weiteres Mal einige neue Inhalte erhalten. Neben einer neuen Karte namens "Villa" wird man auch zwei italienische Operatoren ins Spiel bringen. Vor wenigen Tagen hatte Ubisoft bereits die Verteidigerin Alibi vorgestellt. Dieses Mal dreht sich alles um den Verteidiger Maestro.

Demnach ist Maestro ein weiterer Überwachungsspezialist, der den Zugang zu wichtigen Orten blockieren und Ablenkungsmanöver durchschauen kann. Gemeinsam mit Alibi soll er zu ungeahnter Größe wachsen. Er wurde von den Kundschaftern der italienischen Antiterroreinheit "Gruppo di Intervento Speciale" (G.I.S.) inspiriert und ist ein Vagabund, der über brillante Erkundungs-, Aufklärungs- und Kundschaftertechniken verfügt.

Von offizieller Seite heißt es zu Maestro: "Sein Name ist Adriano Martello. Er wuchs als ältestes Kind aus einer Familie mit acht Kindern in Rom auf, besuchte jedoch schon mit 18 die Militärakademie von Modena. Dann stieß er zu den Carabinieri und erarbeitete sich einen Platz als 'Esploratore' im 1. Fallschirmjäger-Regiment – genannt 'Tuscania'. Nach diversen mit Auszeichnung abgeschlossenen Einsätzen qualifizierte sich Martello für die 'Gruppo di Intervento Speciale' (G.I.S.) und nahm an gemeinsamen Operationen im Irak teil. Eine Narbe im Gesicht stammt von der Explosion einer Sprengfalle am Straßenrand."


Rainbow Six Siege: Weiteres Gratis-Wochenende angekündigt

Der Taktik-Shooter "Tom Clancy's Rainbow Six: Siege" wird am kommenden Wochenende ein weiteres Mal kostenlos auf allen Plattformen spielbar sein. Dies hat Ubiso...

Er machte sich daraufhin als privater Berater selbstständig und seine Kurse für fortschrittliche Techniken waren bei der Ausbildung von Rang 3- und Rang 2-Einheiten sowie privaten Militärunternehmen sehr beliebt. Das Tuscania-Regiment überzeugte ihn zum Militär zurückzukehren, um eine Spezialeinheit mit Rang 2-Klassifizierung zusammenzustellen, wodurch er wiederum Team Rainbow beitreten konnte.

Auch interessant

Zum Thema

  • Rainbow Six Siege: Das Update 2.1 steht auf dem PC bereit – Die Neuerungen im Detail

    vor 5 Stunden - Wie Ubisoft bekannt gab, steht auf dem PC ein neues Update zu "Rainbow Six Siege", das den Taktik-Shooter auf die Version 2.1 hebt. Was sich mit dem neuen Updat...
    PC
    0
  • Rainbow Six Siege: 35 Millionen Spieler und neue Doku angekündigt

    vor 1 Woche - "Rainbow Six Siege" kommt inzwischen auf mehr als 35 Millionen Spieler, wie Ubisoft auf der E3 2018 bekannt gab. Darüber hinaus wurde die Dokumentation "Anothe...
  • Rainbow Six Siege: Operation Para Bellum mit Alibi, Maestro und Villa-Karte veröffentlicht

    vor 2 Wochen - Das "Operation Para Bellum"-Update kann seit heute für "Rainbow Six Siege" geladen werden. Mit einem Launch-Trailer macht Ubisoft auf das Debüt aufmerksam.
  • Rainbow Six Siege: Turm-Karte wird aus den Ranglisten-Spielen entfernt

    vor 2 Wochen - Ubisoft hat bekanntgegeben, dass man die Karte "Turm" in der neuen Season des Taktik-Shooters "Tom Clancy's Rainbow Six: Siege" aus der Ranglisten-Spielliste en...
  • Rainbow Six Siege: Starttermin für "Operation Para Bellum" enthüllt

    vor 2 Wochen - Ubisoft hat einen offiziellen Termin für "Operation Para Bellum" enthüllt. Demnach soll die neueste Season des Taktik-Shooters "Tom Clancy's Rainbow Six: Sieg...