Login

Sea of Thieves: Rund die Hälfte der Spieler entfiel auf die kostenlose Xbox Game Pass-Trial, so Marktforscher

Sea of Thieves: Rund die Hälfte der Spieler entfiel auf die kostenlose Xbox Game Pass-Trial, so Marktforscher

Im ersten Monat nach dem offiziellen Launch brachte es das Online-Piraten-Abenteuer "Sea of Thieves" auf knapp zwei Millionen Spieler. Aktuellen Berichten zufolge entfiel die Hälfte der Spieler auf die kostenlose Testphase des Xbox Game Pass.

Ende März veröffentlichte das bekannte britische Entwicklerstudio Rare mit "Sea of Thieves" sein neuestes Projekt für die Xbox One sowie den PC beziehungsweise Windows 10.

Auch wenn sowohl die internationalen Reviews als auch die Spieler umgehend darauf hinwiesen, dass es "Sea of Thieves" schlichtweg am nötigen Content mangelt, um die virtuellen Piraten langfristig zu motivieren, ließen die ersten offiziellen Zahlen zumindest einen kommerziellen Erfolg vermuten. So war die Rede davon, dass es "Sea of Thieves" im ersten Monat nach dem Release auf knapp zwei Millionen Spieler brachte.


Sea of Thieves: So findet ihr eine passende Crew – Neues Video von Rare

In einem frisch veröffentlichten Video zu "Sea of Thieves" verraten die Entwickler von Rare, wie ihr im Piraten-Abenteuer die richtige Crew findet. Gezeigt wir...

Sea of Thieves: Der Xbox Game Pass spielte bei den Nutzerzahlen eine entscheidende Rolle

Auch wenn "Sea of Thieves" unter anderem in den USA oder Großbritannien auf den vorderen Plätzen der Software-Charts zu finden war, stellte sich aufgrund der Tatsache, dass "Sea of Thieves" von Xbox Game Pass-Abonnenten ohne Zusatzkosten gespielt werden kann, die Frage, wie viele Spieler lediglich aufgrund des Xbox Game Pass reinschauten. Laut den Marktforschern SuperDataResearch spielte bei den hohen Spielerzahlen der ersten Wochen vor allem die kostenlose 14 Tage-Trial des Xbox Game Pass eine entscheidende Rolle.

"Sea of ​​Thieves hatte im Launchmonat 1,7 Millionen monatliche aktive Nutzer auf der Konsole und 283.000 auf dem PC. Allerdings erhielt mehr als die Hälfte das Spiel als Bestandteil der zeitlich begrenzten kostenlosen Testversion von Microsofts Xbox Game Pass. Dies lässt hinsichtlich des langfristigen Erfolges des Titels einige Fragen offen", so die Analysten.

Quelle: SuperDataResearch

Auch interessant

16   Kommentare  

    1. Fliesentischbesitzer

      Ganz, ganz böse Augenwurst.

      Ein bisschen wie Apple und Chilli in Spielform ^^ .


      1. Fliesentischbesitzer

        Ich hab 50 draufgebrezelt – bin eben einer von der flotten Sorte.
        Bei Sony müssen wir uns so was auch nicht einteilen da die Knaller am Fließband kommen ^^ .


      2. Sergey

        @Fliesentisch: du scheinst zumindest die Spiele zu spielen, daher seien dir die trolligen Seitenhiebe verziehen.


  • vini_vici

    Der Titel ist ein Erfolg. Kein Riesenerfolg, aber doch ein erfolg. langfrisitg wird das nur so bleiben wenn wirklich neuer und guter Content dazukommt.

    In den XCharts ist das Spiel noch immer auf den vorderen Plätzen. Daher wir es immer noch massig gespielt.

    Aber hei. Trolle sollen trollen. Ich geniesse jetzt weiter meinen Urlaub auf Aruba und danach auf der Karibikkreuzfahrt.
    Bye


    1. sickgaming

      Die Annahme ist ein Fehler.

      Denn ohne Playerbase, ist eine Top10 auch wertlos.


  • Sergey

    Wie erfasst „superdata“ die Zahlen? Die Top 10 sind ohne digitale downloads. Da glaub ich wohl eher Greenberg.


  • MIRRORS EDGE

    Zum Release verramscht das zeigt sehr gut das sie von ihren eigenen Spielen nicht mal überzeugt sind.


  • jorgus666

    ich habs mir nun freitags für nen guten 20er geholt und muss sagen… hätt ich mir mal ein paar bier um das geld geholt…. 2 missionen gespielt und die luft war raus die meiste zeit hatte ich im charakter editor wenn man das so nennen darf verbraucht um mir immer wieder neue hässliche piraten kreiren zu lassen bis mal einer dabei war wo gesciht haare und körperbau nicht komplett scheisse aussehen, also ne wem sowas einfällt………. in meinen augen ein grauenhaftes spiel das sich seit der beta nicht weiterentwickelt hat..


    1. Schwammlgott

      Hast vielleicht noch alleine gespielt, naja kein Wunder…
      Bin jetzt bei den Rängen überall knapp unter 40 und noch ist der Zauber nicht verflogen…spiele aber auch immer mindestens zu zweit, ohne Randoms
      Mir ist’s eh lieber wenn solche Leute sich nicht lange mit dem Spiel beschäftigen, denn die haben eh nichts anderes im Sinn, als alle Schiffe in Sicht versuchen zu versenken…nicht, dass ich ein Problem damit hätte, wurde eher selten versenkt…sieht allerdings ganz lustig aus, wenn so eine unkoordinierte Crew wieder mal eine Felsen rammt…


Comments are closed.

Zum Thema

  • Sea of Thieves: Update 1.2.1 zu "Cursed Sails" verbessert die Performance und mehr

    vor 6 Tagen - Vor wenigen Tagen bekam das Online-Piraten-Abenteuer "Sea of Thieves" das "Cursed Sails" genannte Content-Update spendiert. Ab sofort steht das Update 1.2.1 ber...
  • Sea of Thieves: Alle kommenden Inhalte werden kostenlos angeboten

    vor 6 Tagen - Wie Design-Director Mike Chapman bestätigte, werden alle kommenden Inhalte zum Online-Piraten-Abenteuer "Sea of Thieves" kostenlos angeboten. Auf diesem Wege ...
  • Sea of Thieves: Cursed Sails steht ab sofort bereit – Fünf Millionen Spieler bestätigt

    vor 2 Wochen - Mit "Cursed Sails" steht ab sofort das neueste Content-Update zum Online-Piraten-Abenteuer "Sea of Thieves" bereit. Darüber hinaus gab Microsoft bekannt, dass ...
  • Sea of Thieves: Rare spendiert dem Cursed Sails-Update einen Termin – Neuer Trailer

    vor 4 Wochen - In den vergangenen Wochen arbeiteten die Entwickler von Rare am "Cursed Sails" genannten Content-Update zu "Sea of Thieves". Heute wurden sowohl der finale Rele...
  • Sea of Thieves: Patch 1.16 wird ausgeliefert – Patchnotes

    vor 1 Monat - Microsoft und Rare Ltd. veröffentlichen heute ein neues Update für das Piratenabenteuer "Sea of Thieves". Mit dem Patch 1.16 fügen die Entwickler einige neue...