Xbox Controller: Neues Modell für Spieler mit körperlichen Einschränkungen
Microsoft wird auf der E3 2018 anwesend sein und im Rahmen der Messe möglicherweise einen ganz besonderen Xbox-Controller vorstellen. Dieser richtet sich an Spieler, die aufgrund von Behinderungen auf einen klassischen Xbox-Controller verzichten müssen oder diesen nur eingeschränkt nutzen können. Das Eingabegerät zeigt sich auf einem geleakten Bild.

Microsoft hat in der Vergangenheit schon öfter Initiativen gestartet, die der Inklusion und Zugänglichkeit zugute kamen. In diesem Zusammenhang wurden Spiele und andere Dienste des Unternehmens auch den Leuten zugänglich gemacht, die aus unterschiedlichen Gründen mit Behinderungen und Einschränkungen leben müssen.

In die selbe Kerbe schlägt offenbar ein neuer Xbox-Controller, der für Menschen mit körperlichen Behinderungen bzw. Einschränkungen designt wurde. Offiziell angekündigt wurde das Eingabegerät bislang nicht, allerdings sorgte ein Leak so kurz vor der E3 2018 für einen aussagekräftigen Hinweis. Der Twitter-Nutzer „h0x0d“ stellte ein Bild zur Ansicht bereit, das ihr weiter unten eingebunden vorfindet.

Während noch keine Informationen darüber eintrafen, wie der neue Controller im Detail funktioniert, erzeugt das Bild zumindest eine gewisse Ahnung. Die verschiedenen Buttons sind zu sehen und die Sticks werden vermutlich mit großen Touchflächen simuliert. Die einzelnen Tasten und Eingabefelder dürften programmierbar sein. Und es sieht auch so aus, dass auf der linken Seite ein USB-Port und eine 3,5-mm-Audio-Buchse verbaut sind.

Der Microsoft-Insider Jez Corden berichtet ergänzend, dass der Controller für Spieler mit körperlichen Einschränkungen ein besseres Xbox-Erlebnis bieten soll. Weitere Einzelheiten werden wir vermutlich im Rahmen der E3 2018 erfahren, die in wenigen Wochen an den Start gehen wird.