Control: Gameplay-Präsentation zum neuen Remedy-Projekt
Remedy ist aktuell mit der Entwicklung eines neuen Third-Person-Action-Adventures namens "Control" beschäftigt. Nachdem der Titel auf der Pressekonferenz von Sony anlässlich der E3 2018 präsentiert wurde, folgte heute ein umfangreiches Gameplay-Video.

Remedy, wo in der Vergangenheit Spiele wie „Alan Wake“ und „Quantum Break“ entstanden, hat sich mit 505 Games zusammengetan und werkelt in dieser Partnerschaft an einem neuen Spiel namens „Control“. Dabei handelt es sich um ein Third-Person-Action-Adventure mit einem übernatürlichen Setting, das im kommenden Jahr für PlayStation 4, Xbox One und PC auf den Markt kommen soll.

Was der Titel hinsichtlich des Gameplays zu bieten hat, zeigt eine Gameplay-Präsentation, die ihr unterhalb dieser Zeilen eingebunden vorfindet. Sie entstammt der laufenden Sony-Show „PlayStation Live From E3 2018“.

In die Hauptrolle von „Control“ schlüpft eine gewisse Jesse Fanden, die es nach einer schwierigen Vergangenheit nach New York verschlagen hat. Dort angekommen betritt sie einen riesigen Beton-Wolkenkratzer, der als „Das Älteste Haus“ bekannt ist. Im Inneren befindet sich das Hauptquartier einer geheimen Regierungsbehörde mit dem Namen „Federal Bureau of Control“.

Nach einigen mysteriösen Ereignissen wird Jesse die neue Direktorin und steht vor der Aufgabe, ihre neu gewonnenen übernatürlichen Fähigkeiten zum Einsatz zu bringen. Bei ihrer Dienstwaffe handelt es sich um eine spezielle, übernatürlich verbesserte Waffe, die nur der Direktor des Büros benutzen kann. Das Besondere: Die Form der Waffe kann sich nach Jesses Willen verändern.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.