Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte die Konsolen technisch ausreizen
Eigenen Angaben zufolge möchten die Entwickler von CD Projekt die Konsolen technisch ausreizen. Vor allem auf der Xbox One X und der PlayStation 4 Pro soll "Cyberpunk 2077" eine hervorragende Figur machen.

Auf der diesjährigen E3 ließen die Entwickler von CD Projekt die sprichwörtliche Katze endlich aus dem Sack und kündigten die Arbeiten an „Cyberpunk 2077“ offiziell an.

Wie es in einem aktuellen Statement des polnischen Studios hieß, soll die Konsolen-Version der auf der E3 2018 präsentierten Gameplay-Demo, die von einem knapp 2.000 Euro befeuert wurde, grafisch in kaum etwas nachstehen. Ergänzend zu diesen Aussagen heißt es in einer aktuellen Stellungnahme von CD Projekt, dass die Entwickler die Konsolen technisch ausreizen möchten.

Cyberpunk 2077: CD Projekt über die technische Umsetzung der Konsolen-Versionen

Vor allem auf den beiden Upgrade-Konsolen Xbox One X und PlayStation 4 Pro soll „Cyberpunk 2077“ demnach eine hervorragende Figur machen. „Es ist die nächste Generation unserer eigenen Engine. Ehrlich gesagt arbeiten wir aktuell immer noch am Rendering. Daher hoffe ich, dass wir aus ihr noch mehr herausholen können“, so Marcin Iwiński.

Iwiński weiter: „Die aktuellen Konsolen sind wirklich leistungsstark. Vor allem die Xbox One X und die PlayStation 4 Pro. Wir werden unser Bestes tun, um diese auszureizen. Es ist aber noch zu früh, um zu sagen, was wir erreichen können. Die PC-Version wird immer darüber liegen, weil sie hinsichtlich der Hardware, auf die wir Zugriff haben, ständig aktualisiert und verbessert wird. Auf den aktuellen Konsolen sollte es aber dennoch großartig aussehen.“

Einen Releasetermin bekam „Cyberpunk 2077“ bisher nicht spendiert.

Quelle: Wccftech

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.