Dying Light 2: Kein Battle Royale, aber Multiplayer-Überraschungen – Bilder veröffentlicht
"Dying Light 2" wird im kommenden Jahr keinen Battle Royale-Modus mit sich bringen. Allerdings soll für Multiplayer-Fans durchaus etwas Überraschendes dabei sein. Ins Detail ging Techland noch nicht. "Dying Light 2" wurde im Rahmen der E3 2018 für Konsolen und PC angekündigt.

Im Rahmen der E3 2018 gaben die Entwickler von Techland bekannt, dass hinter verschlossenen Türen an „Dying Light 2“ gearbeitet wird. Allzu viele Informationen gibt es zum Sequel noch nicht, allerdings steht bereits fest, was ihr nicht befürchten müsst. Einen Battle Royale-Modus wird es in „Dying Light 2“ nicht geben. Und das trotz der Tatsache, dass eine solche Komponente in immer mehr Spielen zum Einsatz kommt und die Zugriffe beflügeln soll.

Laut der Aussage von Techlands Lead Designer Tymon Smektala könnt ihr aber auch in „Dying Light 2“ Multiplayer-Überraschungen erleben. In einem aktuellen Interview erklärte der Mann: „Dying Light 2 verfügt über keinen Battle Royale-Modus. Das ist nicht das, worauf wir uns konzentrieren. Aber natürlich schauen wir uns das an, was auf dem Markt passiert. Und ich denke, dass wir einige Überraschungen für die Leute haben werden, die gerne im Multiplayer spielen.“

Ganz verzichten müssen die Fans der Marke auf einen Battle Royale-Modus nicht, denn mit dem DLC „Dying Light: Bad Blood“ findet er den Weg in das erste Spiel. Allerdings steht dieses hierzulande auf dem Index. Ob sich die Prüfbehörden beim Sequel etwas gnädiger zeigen, wird sich im kommenden Jahr zeigen: „Dying Light 2“ soll 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Unsere Meldung zur Ankündigung von „Dying Light 2“ findet ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.