Forza Horizon 4: Es wird keine spielbaren Motorräder geben
Im kommenden Open-World-Rennspiel "Forza Horizon 4" werden keine spielbaren Motorräder enthalten sein. Dies hat Turn 10 Studios offiziell klargestellt.

Am vergangenen Sonntag hatten die Turn 10 Studios und Playground Games das neue Open-World-Rennspiel „Forza Horizon 4“ mit einem ersten Trailer und ersten Gameplay-Szenen enthüllt, In dem Trailer konnte man neben Autos auch Motorräder sehen, weshalb man den Eindruck erhalten konnte, dass die Motorräder als neue spielbare Fahrzeuge in „Forza Horizon 4“ enthalten sein werden.

Allerdings hat John Knowles, der Design Director der Turn 10 Studios, über die Möglichkeit von neuen oder zurückkehrenden Automarken gesprochen und klargestellt, dass Motorräder nicht spielbar sein werden.

„Nein, man kann Motorräder nicht fahren, nur um das aus dem Weg zu bekommen. Es ist ein Showcase-Event. Es ist ein Motocross-Stunt-Team, gegen das man Rennen fährt, wie man gegen Jets, Flugzeuge, Boote und Züge Rennen gefahren ist“, betonte Knowles. „Wir wissen, dass ein Teil unseres Publikums spielbare Motorräder sehen wollte. Vielleicht eines Tages, aber nicht dieses Spiel.“

„Forza Horizon 4“ wird am 2. Oktober 2018 für die Xbox One und Windows 10 erscheinen und das britische Festland als Schauplatz bieten.

Quelle: DualShockers