Gearbox Software: Stellt anstelle von „Borderlands 3“ ein anderes Projekt hinter verschlossenen Türen vor
Die "Borderlands"-Entwickler von Gearbox Software verzichten offenbar auf eine E3-Präsentation von "Borderlands 3". Stattdessen soll ein anderes Projekt hinter verschlossenen Türen vorgestellt werden.

Gearbox Software, die Entwickler hinter der „Borderlands“-Reihe, „Battleborn“, „Brothers in Arms“ und weiteren Spielen, hatten bereits zuvor dementiert, dass sie den Rollenspiel-Shooter „Borderlands 3“ auf der E3 2018 vorstellen werden. Nun scheint der Verzicht auf eine E3-Präsentation noch einmal unterstrichen worden zu sein.

Laut aktuellen Berichten wird Gearbox Software anstelle von „Borderlands 3“ einen Hybriden aus Multiplayer-Shooter und Kartenspiel, der im Eins-gegen-Eins gespielt wird, vorstellen. Allerdings soll das Spiel lediglich hinter verschlossenen Türen präsentiert werden, weshalb man bestenfalls erste Eindrücke der Fachpresse geboten bekommt.

Das Spiel befindet sich unter dem Codenamen „Project 1v1“ in Entwicklung und soll laut bisherigen Informationen ausschließlich für den PC erscheinen. Gearbox hatte bisher lediglich betont, dass es die Action eines rasanten 1v1 First-Person-Kampfes mit der Metagame-Strategie eines Sammelkartenspiels verbinden soll.

Somit sollte die Hoffnung auf eine „Borderlands 3“-Enthüllung immer weiter schwinden, zumal das Spiel frühestens 2019 für die Konsolen und den PC erscheinen wird. In der nächsten Woche werden wir Gewissheit haben.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.